Studioeffekte

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Shaker1, 27. Februar 2011.

  1. Shaker1

    Shaker1 Tach

    nutzt ihr gerne Multieffekt Geräte im Studio oder eher analogebodengeräte wie electro harmonix?
    was sind eure lieblings multieffekts?
     
  2. grandezza-records

    grandezza-records bin angekommen

    ich nutze sehr gerne den Memory Man with Hazarai und das korg Stage echo. Auch ein Monacor Phaser
    und noname Hallspirale find ich toll. sowas krieg ich mit vst plugs nicht hin.
    Compressoren und EQs nutze ich echer virtuelle, hab zwar nen dbx 266xl, kommt aber
    nur noch selten zu einsatz, komme da mit plugins eher zum Ziel.
     
  3. Shaker1

    Shaker1 Tach

    ich habe ein ensoniq dp-4 zb , finde aber dass analoge phaser, flanger etc.. besser klingen
     
  4. grandezza-records

    grandezza-records bin angekommen

    hatte bisher nur sch.... multiefx, Behringer virtuelizer, so ein boss teil für gitarre, und so ein multi bodentreter für
    bass und ein billig zoom teil. musste alles weg weil für unbedienbar und zu plastik befunden.
    das kommen die virtuellen eben besser und billiger oder sogar free oder man gibt eben richtig geld aus für so ein zeug.
    Da ich mich da aber immer entscheiden muss kauf ich eben lieber instrumente.
     
  5. HOA

    HOA Tach

    Jaaaaa, ich liebe Multi-FX: Derzeit meine Lieblinge im Studio:

    Lexicon PCM 70
    Eventide H3000
    Dynacord DRP 20
    TC Electronics M 2000

    Die sind echt ziemlich solide und klingen gut, halt total anders als software, wobei software auch wieder was gutes hat, weil anders.
     
  6. Shaker1

    Shaker1 Tach


    wie findest das DRP-20? rascuht es etc?
     
  7. Shaker1

    Shaker1 Tach

    Rauschen mein ich natürlich :)
     
  8. ich arbeite hybrid.

    zum einsatz kommt digitale multi-effekt-hardware wie ensoniq DP/4, t.c. FireworX, eventide DSP4000, lexicon PCM-70, kurzweil KDFX. die hardware-effekte klingen in meinen ohren oftmals wärmer und organischer als die plugin-kollegen, vor allem das DP/4 ist mein absoluter favorit für lebendige delays.
    wobei es auch viele effekte gibt, die ich gerne mit plugins realisiere. meistens mische ich soft- und hardware-fx, über meine routing-matrix in logic 9 kann ich an jedem punkt im signalweg externe hardware einbinden.
    dynamics und eqs werden bei mir sowohl aus klang- als auch bequemlichkeitsgründen inzwischen allerdings vollständig im rechner realisiert.


    future_former
     
  9. Shaker1

    Shaker1 Tach

    gehst du mono in den dp4 und mono raus? oder stereo?
    macht ein Y-kabel 2xmono raus in einen stereo mixer channel sinn? oder hat man dann auch nur mono
     
  10. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    du gehst entweder mono in das dp-4 und stereo wieder raus oder kompletto stereo - je nachdem was dein mixer zulässt und wieviele inserts bzw. fx-wege du hast. du kannst das dp-4 ja als 4fach mono fx nutzen oder 2x stereo - was wahrscheinlich die meisten machen. deshalb ist es ja auch so beliebt und verbreitet.
     
  11. lilak

    lilak Tach

    roger meier "voodoovibe" - tremolo, vibrato, chorus, alles analog

     
  12. T-Resonator, kann wenns sein soll auch "normales"
    Und mehr als 2 Kanäle FX brauch ich eigendlich nie klingt sonst nach müll imho.

    FX auf der Summe ist sowiso für Luschen :P
     
  13. Shaker1

    Shaker1 Tach

    ich mache immer Big Cathedral Church Reverb auf mein Mastersignal--
     
  14. Shaker1

    Shaker1 Tach

    du gehst entweder mono in das dp-4 und stereo wieder raus oder kompletto stereo - je nachdem was dein mixer zulässt und wieviele inserts bzw. fx-wege du hast. du kannst das dp-4 ja als 4fach mono fx nutzen oder 2x stereo - was wahrscheinlich die meisten machen. deshalb ist es ja auch so beliebt und verbreitet.[/quote]



    Habe mir jetzt einen angeschafft :)
    was ist denn der unterschied zwischen 2U presets und 2 Source mon/stereo in?

    was auch seltsam ist..der dp4 braucht im stereo betrieb für die zweite surce keinen send sondern ich habe das signal im mixer nur durch aux-send verbindung..:/
     
  15. Bodentreter eher bei der Aufnahme (gehören quasi zum Klangerzeuger dazu), Rackteile eher beim Mix. Ob das jetzt MultiFx oder Spezialteile sind mal dahingestellt (s.u.).

    Ich bevorzuge eher Rackzeugs, das nur eine Sache kann, aber die dann ordentlich; bzw bei MultiFx nehme ich meistens nur einen bestimmten Effekt her (beim Lexicon MX200 die Delays, beim TSR24 die Flanger,...)

    Wenn ich schon einen Lieblings-MultiFx küren muss, dann Dynacord DRP15. Da klingen die einzelnen Effekte am homogensten.
     
  16. lilak

    lilak Tach

    roland se-70 ... schöner vintage digitalsound, vor allem die reverbs und distortion. war schon für prodigy gut genug
     

Diese Seite empfehlen