Suche Midi-Keyboard mit Arpeggiator

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI, CV…" wurde erstellt von TROJAX, 3. Februar 2013.

  1. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Suche ein Midi Keyboard mit Arpeggiator welches sich zu der Midi-Clock der MPC syncen lässt. Irgendwelche Vorschläge ?

    Ich dachte da an die Akai MPKs. Die sollen aber problematisch mit dem syncen sein. Vielleicht hat ja einer Erfahrung damit ?
     
  2. Quasimidi Cyber 6. Ungeschlagen.
     
  3. Cyber 6 wäre auch meine Empfehlung, nebenbei noch eine hervorragende Tastatur.

    Alternativen wären die leider eingestellten Yamahas KX25/49/61.
     
  4. Ich habe den KX25 - macht wirklich Spaß, zum Beispiel an einem Matrix1000, aber die Arpeggiator-Pattern sind fix und von 342 Pattern sind gefühlte 300 auf Schlagzeug- und Gitarrensimulation ausgerichtet, was ich nicht brauche.

    Kann man denn beim Cyber 6 auch eigene Arpeggiator-Pattern erstellen?
     
  5. xtortion

    xtortion Tach

    Ich hab dafür einen Juno G "mißbraucht". Kostet gebraucht etwas mehr als eine MPK und hat zusätzlich noch die Chord Memory Funktion und ne nette Klangerzeugung an Board. Der Arp ist programmierbar und das Teil klebt an der Midi Clock wie Patex :)
     
  6. Ja. Inclusive der Velocity. Ausserdem hat er noch zwei Sequencer an Board.
     
  7. Oh das ist cool. Danke für die Antwort. Ich habe schon länger mit diesem Keyboard geliebäugelt.

    Zur Frage oben wollte ich noch sagen: Beim Yamaha KX25 klappt die Synchronisation super. Meine Clock-Source ist ein Korg R3 und außerdem hängt noch ein Virus Snow mit dran. Laufen alle 3 sehr zuverlässig synchron.
     
  8. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Der Cyber 6 scheint wirklich die beste Alternative darzustellen, leider will und kann ich grad nicht soviel Geld ausgeben. Ich dachte da so um die 200.- Euro
     
  9. Erwähnenswert ist hier auch das Akai Max49. Inklusive Drum-Pads, Arpeggiator, 8 berührungs-empfindliche Fader, SEQUENCER, und, das aller genialste daran:

    CV & GATE AUSGANG!! :mrgreen:

    Kostet aber leider so um die 400€ zurzeit....
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    hatte den cyber-6 jahrelang hier. die tastatur gehört zu besten die man bekommen kann. er kann in der tat sehr viel und ist ideal für wilde arpeggiator-orgien, aber er ist leider auch sehr umständlich zu bedienen.
     
  11. Wurde der auch vom hype getroffen, hatte den vor ein paar Jahren noch, immer so um die 350/450 euro gesehen.
    Steht heute einer in der Bucht ab 1150 e., ist das heute der Preis :shock: ?
     
  12. Sequialter

    Sequialter Tach

    Die Tastatur ist die beste,die ich je hatte,aber der Arpegiator,der gleich 2 mal vorhanden war,meiner Meinung nach nicht bedienbar,zu kompliziert,möchte ich nie wieder haben.Nur Zufallsergebnisse kamen da zustande.Ich hatte Glück,konnte meinen für 400 Euro verkaufen.Nun benutze ich auch den Yamaha KX25,aber nur für Arpeggien,ohne den anderen Firlefanz Z.bsp. vom Keyboard aus Cubase zu bedienen.Leider sind die Arpeggiator-Pattern bzw. Muster nur Presets,aber davon gibt aber eben sehr viele,reicht mir eigentlich.
     
  13. citric acid

    citric acid aktiviert

    die yamaha midikeyboards hatten das auch...komme leider grade nicht auf den namen dieser....die wurden kürzlich aus dem programm genommen und sind daher sehr günstig zu bekommen. da sind auch noch freibelgbare potis drann.....
     
  14. Du meinst die neuere KX-Serie. Wurden bereits genannt, siehe oben :)
     

Diese Seite empfehlen