Suche Plattenspieler mit 78rpm

Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Hallo,

ich suche jemanden, der mir eine 78er Schallplatte digitalisieren d.h. zu MP3 rippen kann.
Laptop und Audiointerface habe ich, nur eben keinen Plattenspieler mit 78rpm.
Ich würde dann vorbeikommen, so dass der Stress für denjenigen im Rahmen bleibt.

Ich würde gerne beide Seiten digitalisieren, Achtung, die Platte ist zerkratzt. Zahle aber auch gerne Entschädigung für die Nadel!

Ich wohne in der Nähe FFM, fahren hier im Umkreis ist kein Problem, auch Köln geht. Bin auch immer mal in Berlin.
Ach ja, warum ist das so wichtig? Es ist eine Aufnahme vom Vater meiner Freundin, die er gerne mal wieder hören würde.
 
M

Markus Berzborn

..
Alleine 78rpm reicht nicht. Du brauchst auch eine andere Nadel (viel größere Verrundung als für MIkrorille) und Entzerrung.
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
ich dachte nicht an die High-End-Lösung, wie gesagt, die Platte ist zerkratzt.
Entweder ein USB-Plattenspieler (dann braucht man noch nicht mal das Audio-Interface)...
oder ein älterer, der auch die 78rpm kann. Ich hatte seinerzeit einen Phonoschrank (ich glaube so nannte man das),
der konnte 16, 33, 45 & 78rpm. Und alles mit der gleichen Nadel. Das würde auch schon reichen....
 
mookie

mookie

B Nutzer
Ich könnte noch was haben, muss ich mal im Keller meine Sammlung durchschauen, was ist Dir das Ganze denn wert? Versand müsste man auch noch mal rechnen, da ein Plattenspieler logischerweise etwas größer ist und nicht ganz leicht dürften das so 7-10€ Porto sein schätz ich mal
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Nimm das doch einfach bei 45 rpm auf und pitche dann hoch. Wenn es auf das letzte bisschen Qualität nicht ankommt sollte das reichen?
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
mookie schrieb:
was ist Dir das Ganze denn wert? Versand müsste man auch noch mal rechnen, da ein Plattenspieler logischerweise etwas größer ist und nicht ganz leicht dürften das so 7-10€ Porto sein schätz ich mal

Drum suche ich ja was in der Nähe FFM oder Berlin.
Neu gibt's USB-Plattenspieler mit 78rpm ab ca. 40€ (Pearl/Amazon). Eigentlich kein Geld, aber dann steht wieder was rum...
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
swissdoc schrieb:
Nimm das doch einfach bei 45 rpm auf und pitche dann hoch. Wenn es auf das letzte bisschen Qualität nicht ankommt sollte das reichen?

Gute Idee. Leider habe ich vor dem letzten Umzug den Plattenspieler entsorgt.... :heul:
Es ist immer das Gleiche: man behält Dinge Jahrzehnte und braucht sie nie und was man wegwirft, braucht man kurz danach...
 
TROJAX

TROJAX

...
Ich hab ein Plattenspieler der 78 rpm kann, wohne in Berlin/Kreuzberg. Meld dich einfach.

Lg
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Klasse, ich melde mich dann wenn ich wieder in Berlin bin!
 
Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
swissdoc schrieb:
Nimm das doch einfach bei 45 rpm auf und pitche dann hoch. Wenn es auf das letzte bisschen Qualität nicht ankommt sollte das reichen?

Würde ich überhaupt nicht machen.

LG Hoodie
 
mookie

mookie

B Nutzer
Hoodie schrieb:
swissdoc schrieb:
Nimm das doch einfach bei 45 rpm auf und pitche dann hoch. Wenn es auf das letzte bisschen Qualität nicht ankommt sollte das reichen?

Würde ich überhaupt nicht machen.

LG Hoodie
Warum nicht? Hast Du das schonmal getestet? Wenn das Klang Ergebnis nicht soo wichtig ist sollte das doch funktionieren, wüsste zumindest nichts was dagegen spricht.
 
M

Markus Berzborn

..
Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass alte Schellack 78er viel breitere Rillen haben als die späteren LPs.
Spielt man die mit einem modernen Tonabnehmer ab, klingt das nicht nur schlecht/falsch, sondern verursacht auch überflüssige Störgeräusche.
 
3

3456778674

Guest
Bei Plattenspielern mit 78RPM kann man das umschalten...
tolle-musiktruhe-von-foto-bild-64682447.jpg

Dieser Pinökel vorne am Tonarm ist ein Hebel, der sich umlegen lässt, eine Seite 33/45 ("Mikrorille"), die andere 78.
 
3

3456778674

Guest
Ich habe so etwas nicht, ich kenne das nur aus meiner Kindheit von der Musiktruhe meiner Mutter. (Die hat die sogar noch, aber die wohnt halt schon 'n Stück weit weg... )
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
...und einige dieser Musiktruhen hatten sogar einen DIN-Anschluss, und da brauchte man dann das - hey Kids, kennt Ihr das? - ÜBERSPIELKABEL! Um das olle TK23 anzuschließen.... nix MP3
 
Cyborg

Cyborg

|
Feedback schrieb:
Hallo,

ich suche jemanden, der mir eine 78er Schallplatte digitalisieren d.h. zu MP3 rippen kann.
Laptop und Audiointerface habe ich, nur eben keinen Plattenspieler mit 78rpm.
Ich würde dann vorbeikommen, so dass der Stress für denjenigen im Rahmen bleibt.

Ich würde gerne beide Seiten digitalisieren, Achtung, die Platte ist zerkratzt. Zahle aber auch gerne Entschädigung für die Nadel!

Schau Dich mal nach Leuten um die Schellackplatten sammeln. Mit der Geschwindigkeit alleine ist es nicht getan, man muss auch die richtigen (schweren) Tonabnehmer und spezielle Nadeln benutzen. Wenn Du so ne olle Platte mit nem herkömmlichen Diamanten abspielst, fräst Du die Informationen aus den Rillen raus und klingen tut es schrecklich.
Vielleicht findest Du Kontakte über Plattenbörsen oder auch Second-Hand-Läden, in einer Großstadt dürfte das kein Problem sein
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Cyborg schrieb:
Schau Dich mal nach Leuten um die Schellackplatten sammeln.

Ja, auch eine Möglichkeit, danke. Nur ist das Ding eben sehr verkratzt....darum wäre mir eine alte Musiktruhe fast noch am liebsten. Alle anderen Möglichkeiten muss ich halt probieren. Auf 45 habe ich sie schon angespielt (als ich noch einen Plattenspieler hatte), das war erst mal nicht wirklich katastrophal, nur eben zu langsam
 
Cyborg

Cyborg

|
Feedback schrieb:
Cyborg schrieb:
Schau Dich mal nach Leuten um die Schellackplatten sammeln.

Ja, auch eine Möglichkeit, danke. Nur ist das Ding eben sehr verkratzt....darum wäre mir eine alte Musiktruhe fast noch am liebsten. Alle anderen Möglichkeiten muss ich halt probieren. Auf 45 habe ich sie schon angespielt (als ich noch einen Plattenspieler hatte), das war erst mal nicht wirklich katastrophal, nur eben zu langsam

Nun, mit einem Audio_Editor sollte es kein Problem sein, das zu ändern.
 
Undergound Mole

Undergound Mole

..
die reloops mk 6 reihe kann 78 rpm ..oder die japanischen 1210 mk 3 /4 die können auch 78 rpm :nihao:
 
A

Anonymous

Guest
mookie schrieb:
Warum nicht? Hast Du das schonmal getestet? Wenn das Klang Ergebnis nicht soo wichtig ist sollte das doch funktionieren, wüsste zumindest nichts was dagegen spricht.


die idee mit dem hochpitchen fand ich gut... das einzig problem, knackser und knistern werden schlussenlich höher sein als normal (da hochgepitcht), keine ahnung ob sowas stören kann. aber bei dem fall scheint das sowieso kein thema zu sein.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben