Suche Synthesizer Hardware

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Hist, 18. Januar 2007.

  1. Hist

    Hist -

    Hi,
    wollte jetzt mal wieder einen Versuch starten von der Software wegzukommen und mir Hardware zulegen.
    Mein erster Versuch mit der Electribe mx ist ja kläglich gescheitert.
    Hatte mir die wegen des Sequencers geholt, aber der hat mir einfach nicht gefallen.
    So deshalb benutze ich zum Sequencen(nennt man das so?) weiter meinen Rechner ( selbst programmierten stuff und <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>24 ) und brauche halt nur die Klangerzeuger.
    Arbeiten will ich eigentlich nur live, dass heißt wenige Instrumente aber dafür diese besser kennen, dieser Studiogedanke ist mir recht zuwieder.
    Deshalb brauche ich etwas wo ich so ziemlich Alles sofort im Griff habe und keine Menüschlachten kämpfen muss.
    Also viele Controller und Knöpfe zum Spaß haben.
    Sachen wie µQ/Korg oder Racks fallen da komplett weg.
    Auch sollte es subtraktiv sein denn mit fm kenne ich mich nicht aus und habe bisher auch noch keine Lust mich da rein zu denken( subtraktiv kann ich ganz gut )
    Analog oder digital ist mir recht egal, allerdings machen da meine Preisvorstellungen und die live-Situation den Garaus.
    Das heißt ich will nur wenige Geräte haben die aber trotzdem komplexe Klangspektren ergeben.
    Also mehrfach multitimbral(benutze bisher immer drums+ ~6 Instrumente bei Software ).
    Damit und wegen des Preises fallen analoge ja erstmal raus.
    Bleibt dann nur noch digital.
    So ist jetzt eine ziemlich harte Nuss geworden mit wenig Auswahlmöglichkeiten aber da muss ich wohl durch.
    Nachdem ich so herumgeguckt habe, beäugel ich mittlerweile 4 Synths:
    Main:
    Clavia NordRack2 (oder auch 2x)
    Access Virus a/b
    Drum:
    electribe r 1/mk2
    jomox xbase 09

    Beim Nordrack fehlen mir die Effekte, die ich ja für sehr sinnvoll halte, und der hat ja nur 4 oder 8 Stimmen.
    Deshalb tendiere ich da mehr zum Virus.
    Beim Virus stellt sich nun die Frage ob a oder b.
    Ich würde jetzt spontan b sagen, denn der ist neuer.
    Wisst ihr irgendwelche Unterschiede?
    Bei den Drums fände ich es ganz schön wenn ich erstmal auf eine Drummachine verzichten kann und diese mit dem Hauptsynth erzeugen kann.
    Ansonsten wäre ich preislich für die electribe, allerdings weiß ich nicht ob das VA-erzeugte drums oder samples sind.
    Bei der XBase hab ich jetzt nur 4 Instrumente die glaub ich klanglich auch nicht sehr variabel sind.
    Von daher bin ich mir da noch gar nicht sicher.
    Hoffe auch da auf eure Hilfe.
    Wenn ihr andere Synths als Vorschläge habt dann postet diese bitte auch.
    Und DANKE schonmal für das lesen dieses langen Textes.

    Ach ja Softwaremäßig habe ich bisher mit hydrogen und zynaddsubfx gearbeitet.

    //edit: gibt es irgendwo ein Geschäft in meiner "Nähe" wo ich diese Synths mal probespielen kann?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Falsch: Der NordLead 1 hat 4 und kann auf 12 ausgebaut werden.
    Der NordLead 2 hat 16 und der NordLead 2x 20.

    Effekte sind zumeist eh extern qualitativ hochwertiger erhältlich.
     
  3. Hist

    Hist -

    Ah meinte auch die Multitimbralität.
    Wie ist denn der Nordlead im Vergleich zum Virus?
     
  4. Das sind die berühmten Äpfel mit Birnen (beides zwar Kernobst trotzdem unterschiedlich)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    virus: 16, NL: 4
     
  6. Hist

    Hist -

    Hm dann werd ich wohl eher zu dem Virus greifen.
    Wo gibt es denn ein Geschäft wo ich den mal testen könnte?
    Gibts sowas überhaupt?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    den a oder b? naja, der virus classic entspricht dem b, den findest du bei den ganzen discountern vermutlich auch..
     
  8. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    Na aber dir Virus hat auch ne Menge Menüs..

    Anhand des "Equipments", das du bisher benutzt hast, gehe ich mal von
    aus, dass du unter Linux gearbeitet hast und kein Outboardgear benutzt.

    Mein Tip: Kauf dir statt dem ganzen externen Kram einfach ein
    Touchscreendisplay. 17" von guter Qualität kostet rund 850.-
    Dazu über kurz oder lang nen Mini-PC mit Core 2 Duo, und ein
    4 Oktaven Midi-Usb-Keyboard. Mehr brauchts nicht.

    Glaube mir, du wirst nix anderes mehr wollen (ausser du willst es
    wegen einem ganz bestimmten Klangideal).

    Ich verkaufe grade alle meine beknopften Geräte und lasse nur noch
    meine 1HE Rackgeräte (Matrix 1000 + PCM91) und den (semi-)Analogen
    Desktopevolver übrig. Und alle drei nur wegen Klang.
     
  9. C0r€

    C0r€ -

    Kann man da etwas empfehlen, bzw. worauf muss man achten?
     
  10. Hist

    Hist -

    Touchscrenn ist zwar schon eine geile Sache, aber ich bin nunmal ein Fan von Reglern :D
    Muss mal gucken, werd die Teile irgendwo mal ausprobieren, dann weiß ich mehr.
    Muss nur noch so einen verfluchten Laden finden wo es die gibt.
    p.s.: Wo kann man solche Touchscreens bestellen?
     
  11. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    Wenn man mal bei den bezahlbaren bleiben will, gibts folgendes zu beachten:

    1) Verwendete Technik (hängt von Art der Anwendung ab)
    4-, 5-wire resistiv oder kapazitiv
    2) sollte für meine Geschmack ne Auflösung von 1280x1024 unterstützen,
    daher mindestens 17"
    3) Der Sockel sollte stabil sein und das Display bis 90 Grad (also komplett
    horizontal gekippt werden können.
    4) Schnittstelle USB oder seriell je nach dem was nötig ist (z.b. miniPC haben keine seriellen Anschlüsse mehr).

    Es gibt auch Nachrüstsätze und Aufsätze für normale Monitore. Sind dann
    aber immer nur 4-wire resistiv.

    Am besten mal unter http://www.infotronik.at informieren.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    at Drumfix

    ich nehme jetzt mal an, dass du so ein System mit Touchscreen hast, zeig doch mal ein paar Fotos und gib genauere Links an zu dem Screenmodell das du hast etc..
     
  13. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    Noch nicht, muss noch die MC909 und das Multiface/Cardbus verkaufen.

    Wir haben aber in der Firma an mehreren Stellen Touchscreens im Einsatz
    Labor, Aufladen der Geldkarte und auch die Kassen in der Kantine werden
    per Touchscreen bedient (aber nicht von mir, logo).
    Kenne mich mit den Vor- und auch den Nachteilen schon aus.
    Und da kürzlich eh mein Notebookdisplay abgeraucht ist, steht eh gerade
    eine Neuanschaffung an.

    Zu kaufen gibts die Dinger z.B. bei computeruniverse.net (Tyco Monitore).
    Sobald ich die Erlöse zusammen hab, werde ich mir dort einen bestellen.
    Modell 17", Intellitouch System. Bin mir nur noch nicht sicher ob Desktop
    1727L oder als rackbare Unit 1747L. Letzteres würde mich reizen um mir
    damit die Groovekiste zu bauen, die mir Roland leider nie geliefert hat.

    Dann bekommt der Idealist auch seine Photos ;-)
     
  14. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    So, Raumschiff Enterprise ist gelandet.

    Modell ist Tyco 1749L in Ausführung mit Intellitouch (SAW). 699.-

    Am Wochenende mach ich dann mal Bilder.

    Bisschen schade für Jörg, weil ich jetzt kein Interesse mehr an nem
    Spektralis habe. Aber das Update hat eben zu lange gedauert :twisted:

    Falls wer genaueres wissen will, einfach fragen.

    Gruss,
    Ralf
     
  15. Hist

    Hist -

    Ah cool, wie ist die Reaktionszeit?
    Kann man damit gut Controller "ziehen"?
    Wie punktgenau ist das Ganze?
     
  16. gerwin

    gerwin -

    Wenn du doch lieber mit echten Knoepfen arbeiteten moechtest, wuerde ich gerne noch einmal auf das Thema Virus zurueck kommen. Schau dir doch auch mal das neuesten Modell, nach C, naemlich Virus TI an! Das TI steht fuer totale Integration, und bezieht sich auf computerbasierende Setups.
     
  17. Hist

    Hist -

    Also nen Virus werde ich auf jeden Fall nochmal ausprobieren.
    Der TI fällt raus, da ich halt keine Computerintegration machen kann(linux).
    Werd demnächst mal die Musikhäuser in Dortmund/Bochum abklappern und hoffen das ich da was zum testen finde.
    Hege aber bisher nicht allzuviel Hoffnung.
     
  18. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    Die Reaktioszeit for den Controller ist mit <10msec angegeben.
    Ob dir das reicht müsstest du ausprobieren. Mir langts dicke.

    Unter Linux ist für mich die Dragging-Geschwindigkeit ok, unter XP
    allerdings für Drags über lange Strecken für meinen Geschmack zu träge.

    Was die Genauigkeit angeht, muss ich sagen, dass ich nach ein bisschen
    Üben relativ treffsicher die Miniaturcontrols des Moog Modular V
    getroffen habe. Aber irgendwekche Sequencer mit Miniklötzchen
    kann man damit nicht editieren. Dazu zählt auch die Linuxriege (<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>24, rosegarden, muse). Aber von anderer Leute Sequencer mache ich mich
    eh nicht mehr abhängig ;-)
    Generell dürfte für manchen ein Problem sein, dass sich der Mauszeiger
    beim Abheben des Fingers immer leicht bewegt, so dass sich beispielsweise ein Control beim Abheben leicht verstellen kann.

    Insgesamt möchte ich aber anmerken, dass ich zum ersten mal (zuhause)
    mit einem Computer arbeiten kann ohne das unbedingte Gefühl zu haben,
    mit einem Computer zu arbeiten :)
     
  19. Hist

    Hist -

    Diese Keyline Sequencer mag ich eh nicht so.
    Verschaff mir da ja schließlich abhilfe.
    Aber ich glaub bevor ich mir nen Tastbildschirm hole bastel ich mir lieber nen schönes ucaaps.
    Ach ich hab soviele Wege und Möglichkeiten, ich muss nur einen Pfad gehen.
    Mal gucken wo der mich hinbringt.
     
  20. C0r€

    C0r€ -

    Was setzt du denn für Software ein?
     

Diese Seite empfehlen