SunVox

mooncast
mooncast
√-2
Kannst Du alles.

Ich liebe so Zeug, einerseits simpel und reduziert andererseits komplex genug daß mehr geht als man überschauen kann.

Ich finds jedenfalls spannender als vieles andere.
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Ja ;-)

Bin totaler Fan seit kurzem.
Interessant ist daß die Instrumente und alles super simpel sind und offenbar auch sehr auf Effizienz getrimmt - die Synths haben nicht mal ne vollständige ADSR und meist kein LFO trotzdem geht durch das Routing und die Kombination ne Menge.
Das basic Reverb ist recht LoFi klingt aber gut alles, und es gehen Sachen die sonst nirgends gehen, man kann echt kreativ werden mit dem Routing und dem Kompressor.

Hier zB die Intermodulation in der Distortion würde anderswo nirgends gehen, dabei ist die Distortion nur brachiales Clipping oder Folding (Doppelpost)

https://soundcloud.com/silentbroadcast/red-birds


Was mir irgendwann fehlen wird ist ne feinere Zeitauflösung und Swing, und mein geliebtes Pianoteq, trotzdem werd ich meine Hardware wohl verkaufen und nur noch SunVox nutzen glaube ich.

Ich fand auch interessant daß ich meinen Sound damit hinkriege owohl ich bisher sehr viel custom Effekte und Instrumente gentzt habe.
Aber ich will auch weg von PC und dem ganzen Geraffel.


Den Track find ich super. Klingt fast wie Gitarren, aber in den Mitten wird's teilweise etwas unangehmen. Fehlt eigentlich nur etwas mehr Bass untenrum....
 
mooncast
mooncast
√-2
Ich muss mir wohl ne Art DeKlirrer bauen.

Hab dafür grad n Kompressor mit 6dB Hp und Peak im Side Chain gemacht und eingebaut,
klingt ganz gut.
Wo ich ein bisschen mit hadere manchmal ist daß man oft nicht weiß welche Werte man einstellt -
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Ich muss mir wohl ne Art DeKlirrer bauen.

Hab dafür grad n Kompressor mit 6dB Hp und Peak im Side Chain gemacht und eingebaut,
klingt ganz gut.
Wo ich ein bisschen mit hadere manchmal ist daß man oft nicht weiß welche Werte man einstellt -
Kann auch von Vorteil sein, da man mit dem Ohr hört und nicht mit dem Auge
 
mooncast
mooncast
√-2
Ja das stimmt, eigentlich ist es dumm sich an Zahlen zu orientieren, aber manchmal hilfreich.
Hier nal ne Variation von dem Track mit EQs und nem neuen DeKlirrer (ist ein Hi-Band-Kompressor jetzt), den ich auch posten kann falls Interesse an solchen Sachen da ist.

Ist mehr Bass, weniger Klirren aber nicht so brilliant.

Ich hätte auch Interesse an so kleinen Modulen zusamnen zu arbeiten,
ist nur immer blöd mit Android die Files zum hochladen zu sammeln.

https://soundcloud.com/silentbroadcast/red-birds-re-patched

Edit : Ich glaub die Kompressoren sind zu schnell jetzt, klingt zitterig und die erste Version find ich besser
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Ja das stimmt, eigentlich ist es dumm sich an Zahlen zu orientieren, aber manchmal hilfreich.
Hier nal ne Variation von dem Track mit EQs und nem neuen DeKlirrer (ist ein Hi-Band-Kompressor jetzt), den ich auch posten kann falls Interesse an solchen Sachen da ist.

Ist mehr Bass, weniger Klirren aber nicht so brilliant.

Ich hätte auch Interesse an so kleinen Modulen zusamnen zu arbeiten,
ist nur immer blöd mit Android die Files zum hochladen zu sammeln.

https://soundcloud.com/silentbroadcast/red-birds-re-patched

Edit : Ich glaub die Kompressoren sind zu schnell jetzt, klingt zitterig und die erste Version find ich besser

Was fuer ein Tablet hast du denn? Bräuchte mal ein neues 😁
 
mooncast
mooncast
√-2
Samsung S6 lite.
Ist so das günstigste mit dem Stift, und Zielgruppe ist wohl Schultablett
Habs hauptsächlich wegen dem Stift gekauft
und diverse Zeichenapps, die ich jetzt aber doch nicht nutze im Moment.
Das Display ist nicht so super (ist nur TFT) aber ok.
Latenz mit MIDI hab ich noch nicht probiert, scheint aber beim Spielen auf dem Screen ok,
Der Audio Ausgang von meinem Phone klingt irgendwie etwas besser (das hat dafür ne ganz miese Latenz)
Preis hab ich vergessen, 300 irgendwas.
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Ich glaub da muß ich was draus machen... :


https://soundcloud.com/lilith_93/sunvox/s-PRz1nvWC6Xi?si=8830ea525f794070985f7cc1b30ba42a&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


KPceSCZ.png
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]

1668970063860.png

schönes beispiel dafür, wie extrem umständlich es werden kann, etwas auch nur mittelmäßig komplexes mit solchen buntklötzchen-umgebungen umzusetzen.

für mich damals ein grund relativ schnell von kyma zu native zu flüchten, weil man in kyma einfach in sachen logik und messen/steuern/regeln nichts hinbekommt.

ich schau mir hin und wieder an, wie die leute in dem kinderspiel minecraft komplexe maschinen aus abstrakten hig level objekten bauen, bis hin zu wissenschaftlichen taschenrechnern oder musiksequencern. einiges davon ist ehrlich beeindruckend - aber vor allem wegen dem fleiß, der da drinsteckt. :)
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Anhang anzeigen 158477

schönes beispiel dafür, wie extrem umständlich es werden kann, etwas auch nur mittelmäßig komplexes mit solchen buntklötzchen-umgebungen umzusetzen.

für mich damals ein grund relativ schnell von kyma zu native zu flüchten, weil man in kyma einfach in sachen logik und messen/steuern/regeln nichts hinbekommt.

ich schau mir hin und wieder an, wie die leute in dem kinderspiel minecraft komplexe maschinen aus abstrakten hig level objekten bauen, bis hin zu wissenschaftlichen taschenrechnern oder musiksequencern. einiges davon ist ehrlich beeindruckend - aber vor allem wegen dem fleiß, der da drinsteckt. :)
Verstehe ich nicht. Dafuer, dass es Musiksoftware ist, finde ich erstaunlich, dass sowas überhaupt geht.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Verstehe ich nicht. Dafuer, dass es Musiksoftware ist, finde ich erstaunlich, dass sowas überhaupt geht.

in data rate würdest du den herrn conway mit array manipulation bauen, dann passt der algo in eine zeile.

wobei natürlich klar ist, dass die frage bei was davon man mehr um die ecke denken muss immer eine frage der perspektive ist.

bei obigem patch kann ich z.b. nicht mal auf anhieb erkennen, welches kabel von wo nach wo geht.
 
N
Niko Dexx
|||
Bald gibt es wieder einen Update, der development Status steht auf 70%. User waren nicht ganz zufrieden mit der Bedienung von FMX. Vielleicht wird da was verbessert.
Es gibt ja noch die Möglichkeit die Bedienung wie bei dem Sampler zu machen, also ein eigenes extra Fenster

Es muss also nicht alles auf der linken Seite landen

PianoRoll, und Presets für Module noch. Das wäre geil
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Bald gibt es wieder einen Update, der development Status steht auf 70%. User waren nicht ganz zufrieden mit der Bedienung von FMX. Vielleicht wird da was verbessert.
Es gibt ja noch die Möglichkeit die Bedienung wie bei dem Sampler zu machen, also ein eigenes extra Fenster

Es muss also nicht alles auf der linken Seite landen

PianoRoll, und Presets für Module noch. Das wäre geil
Bloß keine Pianorolll bitte. Ich will stattdessen in ein Pattern reinschreiben koennen während der Track spielt (siehe Renoise). Alex hat bei Telegram neue Features gepostet.
 
N
Niko Dexx
|||
Cool, wusste nicht dass bei telegram Infos veröffentlicht werden

PianoRoll natürlich nur als Zusatz, das Patternfenster soll natürlich nicht verschwinden
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Warum ist hier denn bei dem 24dB Filter so ein Boost in der Defaultstellung?

MUvSW82.png


Sollte der bei 80 Hz nicht dann bei -6 dB sein, wie hier dargestellt:

4650d1192886497-rew-crossover-slope-oddity-80-12-24-copy.jpg


Das bekomme ich hin, wenn ich den Q Faktor ändere, aber dann geht's ja vorher schon deutlich runter. Was ist nun korrekt?

OG9QGnw.png
 
mooncast
mooncast
√-2
Korrekt ist es wenn Q Faktor und Kurve übereinstimmen.

Da der Q Parameter in 16 Bit ist oder so ist schwer zu sagen was der Q Faktor eigentlich ist.
Die Untergrenze für den Q Faktor dürfte 0.5 sein, der Paramter aber wäre dann bei 0.
(wenn man ihn so festlegt intern )
Das sollte dann eine Kurve wie auf Bild 2 sein.

Ändert sich die Kurve denn noch groß wenn man Q noch kleiner macht?
 
N
Niko Dexx
|||
Ein vernünftiges Synthesizer wäre nicht schlecht, wissen alle macht aber keiner. Naja, vielleicht wissen das doch nicht alle 😁😂

Wirklich seltsam, aber vielleicht haben da die großen ein Wörtchen mitzureden. :sad:

Geld redet mit
 
N
Niko Dexx
|||
Cool wäre noch Feedback auf dem Piano, damit man sieht welche Noten abgespielt werden. Ich kenne mich mit den Noten immer noch nicht aus egal welche
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Sollte der bei 80 Hz nicht dann bei -6 dB sein, wie hier dargestellt:

in dem fraglichen bild ist die filterfrequenz auf 80 Hz eingestellt.

dann ist es auch korrekt, wenn du erst bei 160Hz -6db hast, und nicht schon bei 80. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben