SynMag 63 - Das Synthesizer-Magazin kommt am 31.7.2017




Maschinen

Teenage Engineering PO32 – Musikant mit Taschenrechner in der Hand

Nonlinear Labs C15 – Ohne MIDI aber mit Händen

MFB Nanozwerg Pro – Multimodefilter und im Rack

Hypersynth Xenophone – 3 OSCs Analog – was kann das Monster?

Korg Monologue – Erfahrungsbericht

Erica Synths Fusionbox – Superanalog für Delays und bestes Bösesein

Arturia Drumbrute – Workshop

Sampling Praxis – Workshop

Roland – Cloud vs Hardware

PSP Fetpressor / E27 EQ – Compressor & EQ

Happy Knobbing Modular Synthesizer Meeting – Fotogearporno und Hymnen aus Fischbach

Komponieren mit Künstlicher Intelligenz



Menschen

Oliver Koletzki

WGT Bericht – Dunkelbuntes aus Leipzig

Filmszene Hollywood – absolut hansgezimmerter Infobericht


-> sicher per Abo oder unsicher irgendwo in irgendeinem Kiosk zu finden.

www.synmag.de
 

swissdoc

back on duty
Ich habe das im September 1985 bei Keyboards schon nicht richtig kapiert, aber warum wollte man Menschen, die Synthesizer spielen, auf dem Cover eines Magazines über Synthesizer sehen wollen? Leider beim SynMag seit drei Ausgaben der Fall. Und gegen Cosa Rosa kommen die drei Herren nun wirklich nicht an.

Synthies zurück auf das Cover. Bitte!
 

swissdoc

back on duty
Hm, dann habe ich die alten Cover verdrängt. Meine Abneigung kommt vielleicht auch von der Dauerberieselung durch Deinen Avatar :)
Yep, das muss ich eben abkönnen und ihr entscheidet euch schon richtig.
 
Stört der dein ästhetisches Empfinden? Ich kann auch vorübergehend ein niedliches Kätzchen nehmen. Avatare müssen Synths sein? Ich muss das erst verstehen, dieses Problem.

Aber ich hab nicht mal was gegen eine Art Voting für die Covers, uns würde das sogar helfen.
 

betadecay

Make ambient great again!
Der Schwerpunkt des Magazins sind nun mal Geräte und nicht Musiker - von daher.... Wenn die Cover zu nerdig werden, dann geht natürlich auch ein Kätzchen. Kätzchen gehen immer :D
 
Wir haben immer eine Ecke wo Studios und Musiker eine Rolle spielen.
Das ist damit abgedeckt.

Aber - wir versuchen das einfach immer anders. Mal so und mal so. Siehe Covers. Es gibt auch reine Synthcovers, die nicht gut gefunden wurden. Modularcovers auch. Und so weiter.

Winkekatzen sind nerdkompatibel. Das haben wir bisher noch nicht versucht. Ameisen auch selten.
 

banalytic

||||||||
hi mic...
ist mir bis dato wahrscheinlich nicht so bewusst gewesen, aber swissdoc hat irgendwie recht...
vielleicht irre ich mich, aber ich bin schon länger da unterwegs - finde dieses forum wirklich meist bereichernd & informativ & hilfreich (danke für dein engagement!) - kann mich aber nicht erinnern, dass du als avatar früher so oft bzw. durchgehend das synmag-cover als bild verwendet hast - vielleicht fällts eben auch nur dadurch auf, weil gesichter abgebildet sind (was rein subjektiv in letzter zeit vermehrt vorkommt...)
aber es ist klarerweise die sache von jedem/jeder selbst, was er/sie als profilbild verwendet...
es würde mich einfach interessieren, ob der eindruck der gehäuften synmag-cover verwendung trügt und ob es vielleicht einfach auch eine werbung fürs synmag ist?!
glaube ich habe deinen früheren bilder einfach cooler gefunden... 8)
 
ach so das ist einfach nur eine Avatar Kritik - im Grunde steckt da auch nur der infame Werbefaktor dahinter.
Dann Katze.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Moogulator schrieb:
ach so das ist einfach nur eine Avatar Kritik - im Grunde steckt da auch nur der infame Werbefaktor dahinter.
Genau. Und warum auch nicht. Wahre Arbeit wahrer Lohn. Zur Not auch mit ein wenig Werbung...
 
Ich mach mal Katze und gucke, ob das besser ankommt. Beim Magazin könnte man jetzt schauen, ob es DA eine Kritik ist oder sei. Würde ich langfristig wissen wollen. Meine Vermutung ist aber, dass unsere Leser nicht automatisch mit dem Forum identisch sind. Damit kann man leben. Eigentlich müssten alle hier ein Magazin haben und wenn nicht, hab ich was falsch gemacht, nicht die.
 

banalytic

||||||||
also ich mag den neuen avatar lieber als das cover :supi:
Moogulator schrieb:
Meine Vermutung ist aber, dass unsere Leser nicht automatisch mit dem Forum identisch sind.
genau aus dem grund ist ja der werbefaktor hier im forum völlig zu vernachlässigen...
ich abonniere das synmag, auch wenn ich nicht immer mit allem begeistert bin, unter anderem auch darum, um es als projekt zu unterstützen - ist ja einzigartig (im deutschsprachigen raum?!)!
nochmals danke fürs synmag & ebenso für den avatar-change! :nihao:
 

Horn

*****
Ich bin gespannt auf die Workshops. Vor allem auf den zum Drumbrute. Den kann und werde ich dann in der Praxis gleich mal nachvollziehen.

Bzgl. der Diskussion über das Cover neige ich auch dazu, Maschinen eher den Menschen vorzuziehen. Oder vielleicht kann man auch mal etwas Abstrakteres machen? So ein Bild mit alten Oszillographen, die irgendwelche Schwingungsformen anzeigen in grell/bunt/Pop-Art vielleicht?
 
Z

Zotterl

Guest
Moogulator schrieb:
...Ich kann auch vorübergehend ein niedliches Kätzchen nehmen...
Bitte kein Katzen- oder Hundekram; dann haben wir Ponyhof-Forums-Niveau :selfhammer:

Aber Ernst beiseite:
Es mag tatsächlich nicht für mich sprechen, wenn ich mir ebenfalls andere, entweder technischere oder
gerne auch künstlerische* (!) Titelbilder wünsche. Evtl. bin ich nur TV-Movie-geschädigt: alle zwei Wochen
das gleiche Bild: irgendeine Blonde mit blauem Hintergrund. Ich gestehe, dass ich mir eine Ausgabe dieser
Fernsehzeitschrift schon einmal ZWEImal gekauft habe, da ich die Titelbilder kaum mehr unterscheiden kann.

Zurück zur Natur: natürlich ist es öde, immer nur (zumeist) Analogsynths abzubilden.
Schreckensbilder – z. B. Katze oder Hund, die gerade überfahren werden – wären zwar eine Abwechslung,
aber nicht politisch korrekt.

* Interessant wäre das Zusammenbringen zweier Welten. Das kann ein Modularsynth sein, der monolithartig
in einer urweltlichen Landschaft steht. Manchmal kann eine Makroaufnahme/Instrumentendetail oder ein gewagter
Winkel gut kommen.
 

oli

|||||||||||
Hab witzigerweise noch nie über das Cover vom Synmag nachgedacht, wahrscheinlich
weil sowohl Personen als auch Geräte aus dem Inhalt heraus motiviert sind. Für mich passt es und ich habe keine Präferenz.

Bzgl. Cover als Avatarbild: ich finds praktisch, weil ich mich auf die kommende Ausgabe freue bzw. wenn ich das Magazin da ist, erinnert es mich hin und wieder daran reinzuschauen.
 

Alchemist

In Space
Moogulator schrieb:
Hypersynth Xenophone – 3 OSCs Analog – was kann das Monster?
Cool! Überlege mir schon ne ganze Weile, ob ich mir das Monsterchen zulegen soll. Der Klang gefällt mir sehr.

Was die Cover und Avatar Geschichte betrifft: Ist mir auch so aufgefallen. Hatte irgendwie immer das Gefühl, hier spricht der T.Raumschmid mit uns, weil ich automatisch das Gesicht aufm Avatar mit dem Autor gleichsetze. Und dem Cover davor mit dem Technoproduzenten Mathew Johnson... der sah auf dem Avatar in klein aus wie.... Atze Schröder :selfhammer:

Nichts desto trotz finde ich die Beiträge über Menschen sehr interessant im Magazin, auch über den Traumschmid und Atze Schröder.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
swissdoc schrieb:
Ich habe das im September 1985 bei Keyboards schon nicht richtig kapiert, aber warum wollte man Menschen, die Synthesizer spielen, auf dem Cover eines Magazines über Synthesizer sehen wollen? Leider beim SynMag seit drei Ausgaben der Fall. Und gegen Cosa Rosa kommen die drei Herren nun wirklich nicht an.

Synthies zurück auf das Cover. Bitte!
Mich interessieren im SynMag die Leute bald mehr als die Synthies.
Und welchen Avatar Mic nutzt ist mir eigentlich auch schnuppe, gerne auch immer das neue SynMag Cover.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Geht mir oft auch so.
Und natürlich soll er das tun, ist seine Arbeit. Da kann er auch für "werben".
Titelblatt ist mir wurscht, was drin ist zählt. Und der ist mir das Abo wert... :nihao:
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Moogulator schrieb:
Avatare müssen Synths sein?
Puh, Schwein gehabt *schweißvonstirnwisch* :D. Der auf meinem Bildchen ist sogar meiner & selbstgeknipst :nihao: .

Feedback schrieb:
Titelblatt ist mir wurscht, was drin ist zählt. Und der ist mir das Abo wert...
Jepp, gut auf den Punkt gebracht. Bzw. auf Neudeutsch "+1".

"Don't judge a book by its cover." Wobei die abgebildeten Personen ja auch insofern Bezug zum jeweiligen Inhalt haben, als dass dann ein Bericht über sie und/oder ein Interview mit ihnen im Heft ist. Passt für mich.

Naja... wobei ich den Herrn Traumschmiere, der im Leopardenfellimitatbademantel anscheinend frühmorgens vor dem ersten Kaffee auf dem Weg vom Bett ins Badezimmer abgelichtet wurde, zugegebenermaßen ein wenig gruselig fand ;-) *duckundwech*.
 
Reiner Titan, mein Krötenmann, is n reiiiiiner Guter.

Ha, mir war nicht unbedingt bewusst, was da so getriggert wird. Ich bin Dittscheschmiere und dann auch ein bisschen Katze und alles. Menschmaschine, Liebhaber, Käseuser.

Bitte so Gedanken einfach immer hier rein, sowas inspiriert und hilft.
Da wird gebastelt und alles ist immer nie fertig, es ist noch immer im Entwicklungszustand, die Ausgabe ist übrigens auch ein bisschen anders, da will ich auch mal sehen wie das ankommt und / oder was besser geht. Es wird immer weiter gehn…
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Moogulator schrieb:
Bitte so Gedanken einfach immer hier rein, sowas inspiriert und hilft.
Da wird gebastelt und alles ist immer nie fertig, es ist noch immer im Entwicklungszustand
Siehste, da hatte ich vorhin noch was vergessen: Die Ankündigung, dass es zukünftig Workshops geben wird, finde ich super. Und das auch bei Geräten, die man gar nicht selbst hat (Drumbrute z.B.): Man kann ja normalerweise per geringer bis mittelprächtiger Transferleistung vieles davon auch für den zuhause halt vorhanderen Kram nutzen. Ist zumindest bei den Workshops in dem von mir ebenfalls abonnierten Gitarristen-Magazin so :D.
 
Sehr gut, aaaber muss auch prüfen wie das inhaltlich ist, es gibt neue Autoren, wie gewünscht weniger Moogulator ist in Arbeit. Es wird bunter und alles.
 


News

Oben