Synth-DIY Wahn - Selbshilfegruppe

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 27. Januar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, nachdem ja schon woanders das Thema Modularwahn steht hier jetzt noch einer oben drauf Synth-DIY

    Woran ich gemerkt habe das es mich betrifft .......
    Fakt 1) 8 leere Yusynth Platinen geordert - gute Module :)
    Fakt 2) 2 CGS Platinen geordert
    Fakt 3) 2 MCV Platinen von Nordcore
    Fakt 4) 2 Bestellungen bei Reichelt, eine bei Conrad und eine bei Musikding (sind ja nicht immer alle Teile überall da)
    aber jetzt kommt der absolute HAMMER :selfhammer: :selfhammer: :selfhammer: :selfhammer:
    FAKT 5) ein Thomas Henry MPS PCB von electro-music geordert .... sagt Ihr ... ja und ?? Sag ich .... ich habe keine Ahnung was das Ding macht, ich habe nur gelesen das es Percussion macht und - + 15V kompatibel ist ... und habe es geordert,
    also nix "oh geile Schaltung" oder " ohh, gute Funktionen" oder sowas, NEEE, einfach .... oh, ein PCB das ich noch nicht habe, Thomas Henry ... KAUFEN :)

    Achja, ich rede gerade oben übrigens NUR von den Bestellungen aus JANUAR 2012 ....

    Das ist doch bekloppt, oder???
    Alter ....., kann mir jemand mal ein paar Medikamente schicken??? :lollo: :lollo: :lollo:

    So, wer von euch ist auch mit dabei :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    bin auch dabei!
    Ich hab schon nen ganzen Packen Schaltpläne von Moog daheim, die es gilt, ansatzweise zu clonen...
    Habe glücklicherweise einen Hobbyelektroniker als Onkel, somit habe ich die gängigsten Teile, aber auch ein paar "Vintage"-Chips verfügbar und das für lau.
    Habe aber leider nebst Schule wenig Zeit..
    Freu mich aber schon auf den Sommer, denn ich hab noch zwei Fatar-Tastaturen übrig und davon wird eine in einen Simplesizer Indigo verbaut :phat:

    Übrigens, ungleichklang, wenn du Lust hast, alte Techniken nachzubauen, die trotzdem fett klingen, kann ich dir nur den ETI 4600 und die Electronotes-VCOs ans Herz legen.
    Kann dir die Unterlagen per Post oder Mail zukommen lassen.

    Grüssle
    Jarrator
     
  3. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Die sind übrigens heute morgen rausgegangen. Wenn du den Warenkorb bei Reichelt schon in deiner Bestellung hast, dann kannste das in der nächsten Woche schon löten...
    (... das löten selber geht dann ja recht zügig, während die Elektromechanik wiederum dauern kann... einen gewisser Hang zu offenen Platinen ist bei den Betroffenen ja auch häufiger zu beobachten... )

    ... so jetzt erst mal die nächste Stange Atmels programmieren...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geili :) den Warenkorb habe ich schon, bestellt ist noch nicht, kommen ja noch Teile dazu + ich muss noch modden :)

    Achja, ..... die 4 Curetronic DIY-Module die ich Oktober letzten Jahres geordert habe solten auch bald ankommen ...
    passt alles nicht mehr mein Kabinett --- neues bauen, gleich wieder 2 Reihen 18er Modulbreite (99cm) :)
     
  5. Japp, aber mir ging's auch so und ob ich geheilt bin weiß ich noch nicht, da noch ein paar Platinen geplant sind, für die ich allerdings schon Gehäuse hab. Such mal im Electro-Music DIY Forum nach 'Backlog' und Du wirst erschreckende Auswüchse finden. Ich habe einen Teil meiner eingelagerten Platinen mittlerweile verkauft, von denen ich irgendwann wusste, dass ich die eh nicht wirklich nutzen würde oder mangels Gehäuse Jahrzehnte zum Aufbau brauche (9090, MB808, MB6562 und andere). War jedesmal ein unglaubliches Gefühl von Freiheit, als ob ich einen Strick um ne Hand durchgeschnitten hätte.
    Eine Theorie ist, dass man mit diesem Such-Verhalten irgendwelche eigenen Mängel kaschieren oder davon ablenken möchte. Aber Mängel hat ja jeder und trotzdem ist das Sucht-Verhalten in dieser Form bei den meisten Menschen nicht übermäßig ausgeprägt.

    Vielleicht sind wir auch einfach nur gnadenlos auf Konsum geprägt.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hinter so nem Modularsystem kann man sich aber auch geil verstecken :)
    Ausserdem bin ich ja noch am Anfang und das System ist so noch nicht spielbar ... war jetzt so eher der Drang endlich mal "lospluggen" zu können
    Langsam bin ich auf auf dem Stand (glaube ich zumindest von mir ....) das ich gezielter einkaufe .... der MPS war also eher ein euphorischer Ausrutscher (gibt ja leider zu den X-4046 VCO's keine Vernünftigen Platinenlayouts frei im Netz)

    Da ich 2 Kinder habe wird sich das noch einlenken ......
    immer nach dem Moto "man muss immer noch Geld überhaben um den Kindern noch Schuhe kaufen zu können" (Zitat von Bruce Duncan)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gottseidank baue ich noch nix nach Schaltplänen ...... obwohl .... das wäre schon geil => http://fa.utfs.org/diy/roland100m/index.html bin halt weniger der Mooger :waaas:
    Das Thomas Henry Buch "An Analog Synthesizer for the 21st Century" habe ich schon, da ist aber nix drin, was es nicht auch bei http://www.birthofasynth.com gibt. Dazu kommt das übliche Problem .... exakt ein Bauteil bekommt man kaum noch und wenn kostet es 30 € :sad:
     
  8. wie jetzt?
    Ihr unterstützt Ihn noch in seiner Sucht?

    "...das DIY Suchtverhalten unterscheidet sich von einer rein substanzbezogenen Sucht in vielen Details. Ähnelt sie auch nicht der Kaufsucht, da das Risiko des finanziellen Ruins eher indirekt erfolgt. Sprich - der DIY Giftler vernachlässigt zuerst soziale Kontakte, !späer dann auch den Beruf!, im Extremfall wäscht er sich nicht einmal mehr und schläft kaum, um mehr Zeit mit dem Bau der Maschine verbringen zu können.

    Ist ein Modul fertig, wird es nur kurz nach Funktion getestet. Gespielt wird damit nicht, da es noch viel mehr zu basteln gibt.
    Auch die Befriedigung durch das Schaffen eines neuen Gerätes fällt langzeitig weg!
    Da das Fertigstellen des Moduls im fortgeschrittenen Stadium kaum noch möglich ist weil Bestandteile und Komponenten chaotisch zerstreut zwischen Lebensmittel-Resten und Erbrochenen herumliegen wird das Verhalten des Süchtigen nun zunehmend psychotischer. Oftmals werden funktionierende Module nun im Wahn zerstört..."

    :kaffee:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    FU*** next Level -> Fritzing getestet und compiliere gerade KiCad => der X-4046 VCO von Thomas Henry ist einfach stärker :waaas: :waaas:

    Ich war schon immer ein NERD - muss also die Zeit sowieso irgendwie überbrücken wo die "echte Welt" mit mir nix zu tuen haben will :)
     
  10. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Am besten die Schaltungen auch noch selber entwickeln. Das ist noch mal ein ganz anderes Verhältnis zwischen Zeitaufwand und Resultat.
     
  11. a.xul

    a.xul -

    beim xr vco sollte alles bei reichelt zu finden sein. ich hab den vor ca. einem jahr aufgebaut und der hat sofort funktioniert. die schwingungsformen sind bei dem vco (bei mir jedenfalls) viel "sauberer" als bei meinen curetronic vcos...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    LM394 => 12,50€ und davon braucht man 2 :)
    Q.E.D.
     
  13. a.xul

    a.xul -

    wo braucht man dafuer denn 2? ist der preis von dem lm394 gestiegen? ich hab damals mit sicherheit nicht so viel bezahlt :sad:
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Du hörst dich aber glücklich an, finde ich. Das is doch geil!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    KABOOOOM

    G.A.S strikes back

    gerade 2 XR-2206 PCBs bei Magic Smoke bestellt, INKL. 2 Tempcos, falls ich mal in der Sahara oder am Nordpol spielen sollte :)
     
  16. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Ich bin gerade bei der Konstruktion eines "ORGON-CONVERTERS" der die Produktserie, die mit dem "ENERGIZER" begann, komplettieren soll.
    http://www.cyborgs.de/synthesizer/projekte/energizer/energizer.htm
    Bilder usw. sind noch nicht vorhanden und da die 5HE Frontplatte auch recht schlicht sein wird, lohnt sich auch diese Abbildung nicht.
    Status: Materialbeschaffung abgeschlossen.
     
  17. a.xul

    a.xul -

    5,- € Versandkosten sind auch schoen happig fuer ein Bauteil ;-)

    Aber wie gesagt: man braucht nur 1 und nicht 2.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    LM395 kann ersetzt werden durch:
    • - SSM2210
      - zwei gematchte 2N3904 (gibts bei reichelt für 4 cent)
      - 2SC3381 (gibts bei reichelt für 8 €)
      - 2SC1583
      - MAT02

    Habe ich mittlerweile von Magicsmoke und Ken Stoner erfahren :)
     
  19. Warum kenne ich diesen Beitrag noch nicht. Ist doch wie gemacht für mich :lollo: :lollo: :lollo:





    Gruß Micha
     
  20. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
     
  21. Die sind allerdings fast alle genau so rar wie der LM394 und bis auf den SSM2210 auch nicht pin-kompatibel. Ken Stone hat aber eine Platine, die alle gelisteten Möglichkeiten berücksichtigt, so dass z.B. auch der 2SC1583 ohne Bastelei benutzt werden kann.

    Beim SSM2210 gibt es den Nachfolger SSM2212, der allerdings nur noch in der SMD-Version produziert wird und noch nicht so wirklich erhältlich ist (Mouser hat die z.B. nicht).
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab das Ding nach 2 Jahren endlich fertig gelötet ... und siehe da ... SCHEI**** ....
    es kommt nur rauschen raus ... scheint aber an einigen XR 2206 zu liegen, da das selbe Problem noch andere haben :sad:

    NERRRVVVV ...

    Naja, egal bau ich erstmal andere nette kleine Module nach, hab ja noch ein paar Kilo PCBs hier rumliegen :D
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es leeeebt ... tausend Dank an BusyBernd (und Cyborg für das herstellen des Kontaktes) ..
    heute in Jülich einen schönen Abend verbracht und der Meister hat das Biest echt zum Leben erwecken können ...
    XR2206 war schrott und ich hab da mal eben so nen Transistor verkehr herum eingelötet ..

    Morgen tunen und dann ab in die FM -Synthese und ins Syncen tauchen ... endlich nen 2ten VCO :D
     

Diese Seite empfehlen