synth-läden sollen..

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Moogulator, 4. Februar 2006.

?

läden sollen..

  1. billig billig, das reicht.. Preis zählt..

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. service und reparatur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. beratung , kompetenz etc.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. man muss halt alles vorfinden zum antesten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. es reicht, wenn nur die guten sachen da stehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. was anderes.. nämlich..

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    mal ne kleine umfrage, was eigentlich wichtig ist..

    billig kann man auch ankreuzen ,wenn man eh mehr ahnung als das personal hat und man letzlich einfach nur auf preis achtet, sonst nix.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: läden und onlineshops sollen..

    Läden und Online-Shops in einer Umfrage is aber ein bißchen komisch.

    Oder wie soll ein Online-Shop nen Gerät zum testen da haben?

    Beim Online-Shop zählen auch Kriterien wie:

    - Wie gut ist der Shop selber (Komfort, Verschlüsselung, ...)?
    - Wie schnell ist der Versand?
    - Wie ist das Handling bei Defekten, Retouren, u.ä.?
    ...

    Edit: Der Online-Shop vom Music-Store ist z.B. IMHO totale Scheisse, weil:
    Zu lahm, zu überladen.
     
  3. Happy

    Happy -

    Ich differenziere da noch bei den Läden zwischen Discounter und (wie soll man 'se nennen?) Nicht-Discounter (z.B das kleine Musikgeschäft um die Ecke). Letztere sind mir sympathischer. Da macht das Kaufen in der Regel mehr Spaß. Auch besteht ja ein Unterschied zwischen einem typischen Onlineshop und z.B. synthesizers.com.
    Daher: was anderes...nämlich
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    @ sonic: nur läden erstmal..


    @happy:
    jo, bin mal gespannt was rauskommt.. bitte aber wirklich ehrlich sein!!
    der KAUF ist entscheidend.. bei wem findet der statt?
     
  5. Happy

    Happy -

    Meine Aussage ist schon ehrlich. Ich hab schon des öfteren bei Nicht-Discountern etwas mehr bezahlt und hab das nie bereut. Der Service war i. d. Regel besser (gibts bei den Discountern überhaupt Service? ist nicht ironisch gemeint ;-)) und die Beratung schien zumindest ehrlich zu sein.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kauf ja seit je her bei Amptown (bis auf 2-3 Teile aus dem Netz).
    Die sind ja letztes Jahr umgezogen und nun bleiben keine Wünsche mehr offen. Es ist alles da, was das Her(t)z begehrt.
    Da jede Abteilung (Drums, Katzendarm, Soft, Synthesizer, Recording) ein eigenes Team hat, trifft man dort auf Leute mit Durchblick.

    Die haben ja vor Jahrzehnten mit Katzendarm-Verstärkern angefangen (daher der Name) und eine leichte "Rocker-Attitüde" hängt immer noch in der Luft. Niemand ist aufgesetzt freundlich und schwallt dich voll mit "Kann ich ihnen helfen?"

    Und was die Preise angeht: wenn ich im Netz etwas günstiger finde und dann am Telefon frage, krieg ich's bei Amptown oft zum gleichen Preis.
     
  7. medl

    medl -

    Die Ware sollte auf jeden Fall vorrätig sein. Immer öfter heißt es "Das muss ich erst bestellen". Aber bestellen kann ichs auch selbst - da braucht man keinen Laden.
     
  8. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Der nächste Laden mit Synthesizern ist über 100 Km von mir entfernd :aerger: Die Läden in den kleinen Städten begnügen sich in den letzten Jahren damit, die kommunale Jugendmusikschule mit Notenständern zu beliefern. Liegt wohl auch an EBAY. Hab deswegen fast noch nie ein fundiertes gespräch über Synthesizer führen können. (Außer hier) Aber so von Angesicht zu Angesicht.... das fehlt mir schon.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Leute die ne Verkäuferlehre machen werden auf verkaufen geschult, den Leuten was aufschwätzen, so isses, das lernt man da.
    Zudem haben wir hier in Zürich keine so grossen Läden, dass ich was drauf geben würde das hier einer wirklich zum Fachmann werden kann als Verkäufer, und viel verdienen tut man nicht. Sich als Verkäufer durchs sortiment arbeiten/kaufen wird wohl eher nicht gehen. Bei Gitarren sieht es anders aus, aber Synths ..........................


    Und die Leute die !wirklich" was von der Materie verstehen wird man hier nicht als Verkäufer imk Laden antreffen.

    Synths hab ich drum immer in DE bestellt oder hier bestellt mit Geburtstagsrabatt.
    also alöles immer auf Risiko bestellt und mich auf Keys und Keyboards verlassen. Testberichte gibts ja leider nicht mehr, nur noch vorstellungsberichte, und da ist immer alles gut, und selbst das was nicht gut ist geht dann irgendwie schon: Himmeltraurige Kagge ! keinen Cent gebe ich mehr auf den Industriesupport der als Testbericht verkauft wird.



    Vor allem kann ich da was verkauf anbelangt auch vom sport ein Lied singen: es gab nirgends Beratung !
    Ich war auch selber (ungelernter) Verkäufer für ferngesteuerte Flugzeuge, ich kann auch von daher ein Lied singen, denn ich habe damals die Idioten mit Lehrabschluss erlebt, von Flugzeugen keine Ahnung !!!
    Also ich hatte Einblicke in die Welt des Handels, des Verkaufs, und der Beratung, sowohl als Verkäufer als auch als absoluter Materialfreak in mehreren Sportarten und nun auch Musik.
    Man findet sie tatsächlich immer wieder: Die Freaks, die die was von der Materie verstehen, die die das Geld hatten und auch die angefressenheit und den Power. Die die sich selber zum Fachmann gemacht haben. Ja man findet sie, auch in den Läden als Verkäufer, JA.
    Aber immer nur für kurz. ein paar Monate, vielleicht sogar ein paar Jahre, .........................und Tschüss, weg.

    Verkäufer zu sein ist Scheisse. Gibts viel zu tun ists ein Drecksjob, gibts nichts zu tun vegetiert man vor sich hin, schiebt einen auf ruhige Kugel und wird langsam alt, und man wird den letzten Mist verzapfen ..................................... schon erlebt ?




    Die Frage nach den Geschäften ist von daher problematisch. Man erwartet kompetentes Personal dass aber im Verkauf nichts verdient und zusätzlich übelste Arbeitszeiten hat. Sorry, das geht nicht, nicht in der Schweiz. Von ganz wenigen ausnahmen abgesehen.
    Jetzt soll das Geschäft auch noch Service liefern, HA !!! Ein Paradies für den dezenten Betrug !!!


    Es gibt nur eine Lösung die alles bieten kann: Musikhäuser wie Thomann und der store.

    Wenn man halb europa per Versand beliefert kommt genug Kohle rein um Kompetente Serviceabteilungen zu haben und es gibt genügend grosse Abteilungen dass die Möglichkeit besteht dass sich ein Verkäufer im Hause mit den Geräten der verschiedenen Hersteller auseinandersetzen kann, sofern das von der Geschätsleitung gutgeheissen wird wenn man auch ein bisschen an den Geräten hängt anstatt zu "arbeiten".
    Ich bezweifle allerdings dass die Geschäftsleitungen so weitsichtig sind.



    Drum: billig kaufen, sich selber schlau machen, am besten eh in DE bestellen und dann halt zurücksenden wenns nicht passt.



    Aber in Deutschland ists anders denke ich, ihr habt mehr einwohner, die Läden können grösser sein, und: ihr seid auch bereit zu krüppeln für wenig Bares !!!


    Oh, ich muss allerdings sagen ich hab grad gestern das positiv Beispiel erlebt. Die Jungs die den Doepfer Vertrieb haben bieten: Service, Beratung und Reparatur sowieso. Defekt gmbh :cool: und die Preise stimmen auch (etwa gleich teuer wie DE ). Aber man muss bestellen. ( Es gibt ein A-100 Testsystem und ein Masterkeyboard ist auch immer zum antesten vorhanden.
    Also sooo funktionierts, aber eben: nen Vertrieb gibts dann nur einmal in der Schweiz.
    Also wir haben sie schon die Freaks die nicht viel Geld wollen/brauchen, aber eben: ein Leben lang für nen Businessman buckeln tut keiner von denen....................................................
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachtrag:

    Und es sind immer diese einzel figuren mit denen ein Laden in Sachen Kompetenz steht oder fällt !!!!


    Das gillt für Beratung wie auch für den Service. Es ist also nicht ne Frage des Geschäftes. Weder Konzept noch Name garantiert da was.

    wenn so Leute aber zu lange hinter dem Tresen stehen, geht die Kompetenz in aller Regel verloren, das gillt insbesondere auch für viele Geschätsinhaber die mal in ihren Branchen absolute Fachleute waren, dann Laden öffnen, ein paar Jahre warten, und das wars.
    Der Freak wird zum Businessmann.

    schon erlebt ?
     
  11. ein laden muss v.a. fair sein. d.h. er muss nicht das billigste angebot haben (das beste is es natürlich), er muss nich alles dahaben (aber alles brauchbare ;-) ), die verkäufer sollen nett, aber auhc vertraulich und v.a. kompetent sein. im service sollte man auch einfach fair behandelt werden, d.h. wenn was kaputt ist auch mal was auf kulanz machen und so weiter. kenne nur einen shop der all das hat: thomann. im laden oder online shop immer alles bisher glatt gelaufen. ok, einmal kam die e-mail mit der versandbestätigung nicht an und deswegen war dann niemand da wie die post kam und ich musste nochmal nen tag warten, aber sonst alles bestens. dort arbeiten im verkauf eigtl nur freaks in den jeweiligen abteilungen und fast gar keine gelehrnten verkäufer.
     
  12. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Bei mir steht wirklich einiges in der Soundwerkstatt, aber neu gekauft habe ich gerade mal 2 Dinge:
    Ein Effektgerät und ein Mischpult. Beim Mischpult wollte ich erst eines unserer lokalen Geschäfte beglücken, was aber mit nachhaltig schlechten Erfahrungen verbunden war ("unser Katalog dieses Herstellers ist brandaktuell, was da nicht drin ist, gibts auch nicht!" was es offensichtlich nicht gab, hat mir ein grosser versandhändler ein paar tage später zustellen lassen...). Mittlerweile kenne ich aber ein paar kleine Läden, bei denen ich gerne etwas kaufen würde, wenn was anstehen sollte. Weil mir die Verkäufer sympathisch waren. Und das ist für mich der springende Punkt: Wenn mir der Laden und die Leute sympathisch sind, dann werde ich auch Kunde.
    Kompetenz vom Händler brauche ich nicht mehr, seit es Internet gibt :D

    Allerdings kaufe ich mein Zeugs fast nur gebraucht, da kriegt man mehr fürs Geld, und immer das aktuellste Zeugs brauch ich ja nicht...
     

Diese Seite empfehlen