Synthibilder vom Jarre-Konzert

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Was ist erschreckend? Die Figuren auf den Bildern, der Spieg

Was ist erschreckend? Die Figuren auf den Bildern, der Spiegel auf dem zweiten Bild oder die Tatsache, dass bis auf die alte Eminent 310 Orgel nichts Analoges mehr der Klangerzeugung dient?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Nicht dass es nix analoges ist, das waere mir egal, aber irg

Nicht dass es nix analoges ist, das waere mir egal, aber irgendwie fast nur so :? Zeugs ;-)
 
Na dann behalte ich doch lieber den Jarre von fr

Na dann behalte ich doch lieber den Jarre von früher in Erinnerung!

Wo sind die guten alten Zeiten hin....

marko
 

Jörg

*****
In der Tat, bis auf den Kurzweiligen alles so Langweiler-Zeu

In der Tat, bis auf den Kurzweiligen alles so Langweiler-Zeugs imho.
Aber warum nicht, kann man bestimmt auch gute Musik mit machen. ;-)
 
...wirklich nicht sehr spektakul

...wirklich nicht sehr spektakulär das ganze setup.
früher war alles besser... 8)
 

Jörg

*****
... jedenfalls f

... jedenfalls für Synth-Nerds wie uns ;-) ;-) ;-)

Aber wer weiß, vielleicht schauen irgendwann (in 20 Jahren oder so) die Leute auf solche Bilder und sagen dann: "Boah wie geil, ein originaler Nord Lead!" ;-)
 

hugo.33.im_toaster

|||||||||||
[quote:9f1d58e88f=*J

Jörg schrieb:
... jedenfalls für Synth-Nerds wie uns ;-) ;-) ;-)

Aber wer weiß, vielleicht schauen irgendwann (in 20 Jahren oder so) die Leute auf solche Bilder und sagen dann: "Boah wie geil, ein originaler Nord Lead!" ;-)
und auch noch in Nikotin-Rot! War da nicht der Nordelius dabei? Boah ;-)
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Tja, aber diese Langweiler-Sachen waren auch mal *State-of-t

Tja, aber diese Langweiler-Sachen waren auch mal "State-of-the-Art", das sollte man nicht vergessen.

Die ganzen analogen Sachen dürften mittlerweile gesampelt sein, man braucht also nicht zu erwarten, dass da noch ein ARP 2600 oder ein VCS 3 rumsteht. Wird bei anderen Gruppen wie Depeche Mode z.B. ja auch so gemacht. Die Eminent E310 Orgel dürfte Jarre auch nur noch dabei haben, weil man das gute Stück bei "Oxygene 13" gut in Szene setzen kann.

Außerdem muss man beachten, dass Jarre seit einigen Jahren seine ganzen Konzerte nur noch mit 1 Keyboarder (plus Katzendarmlangzieher) abwickelt, wo ihn früher locker 3-4 Leute unterstützt haben. Du kannst Dir also ausrechnen, wieviel davon noch live gespielt ist. Er macht auch mehr Konzerte für "überschaubare" Gruppen (d.h. von 100 - 130.000 Leuten), für die man auch Tickets kaufen muss. Das war früher ja auch nicht so der Fall. Vielleicht geht er tatsächlich den Weg, der ja immer angeregt wird: wenn man mit CDs nicht mehr soviel Geld machen kann, dann gibt man eben mehr Konzerte für Kohle. Und weil das 100%-Live-Spielen einen ziemlichen Kostenaufwand bedeutet (mehr Musiker, mehr Equipment, mehr Transportkosten, etc.), kommt eben mehr aus der Dose.

Na ja, Optimierung wohin man guckt. Wenigstens gab es für die normalen Konzertbesucher was zu gucken: http://jarrenet.mivo.net/forum/viewtopic.php?t=3513
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Wer

Wer übrigens auch auf New Age-Musik steht, der sollte mal zu einem Kitaro-Konzert gehen (wenn er denn mal wieder auf Europa-Tournee geht). Der nimmt immer diverse Musiker und einen Schlag Synthis mit und da wird in der Regel alles live gespielt.
 

Jörg

*****
[quote:a394ade8db=*Monolith2063*]Tja, aber diese Langweiler-

Monolith2063 schrieb:
Tja, aber diese Langweiler-Sachen waren auch mal "State-of-the-Art", das sollte man nicht vergessen.
Außerdem, wie gesagt, auch damit kann man gute Musik machen.
Schlechte Klangqualität kann man den Maschinen ja nicht unterstellen.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
[quote:5846c4c05a=*Pimpf*]...wirklich nicht sehr spektakul

Pimpf schrieb:
...wirklich nicht sehr spektakulär das ganze setup.
früher war alles besser... 8)
Kennst Du Jarre's allererstes Großkonzert 1979 auf dem "Place de la Concorde" in Paris? Synthiburgen allererster Sahne, viele Sachen dabei, die er auf seinen Platten gar nicht verwendet hatte - und Jarre saß ganz alleine inmitten seiner Geräte, rührte nichts an, dafür schob er das ganze Konzert durch am Mixerpult die Regler hoch und runter. Da hattest Du zwar ein fantastisches Setup - aber live war es deshalb noch lange nicht. :D
 
Jarre's allererstes Gro

Jarre's allererstes Großkonzert 1979 auf dem "Place de la Concorde" in Paris? Synthiburgen allererster Sahne



Gibt es davon Filmmaterial oder wenigstens Bilder?

marko
 

acidfarmer

|||||||||
Soweit ich weiss gibt es davon ein Video. hab aber leider ke

Soweit ich weiss gibt es davon ein Video. hab aber leider keine Ahnung wo man es bekommen kann.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Es gibt einen Film davon, der aber nur sehr schwer zu bekomm

Es gibt einen Film davon, der aber nur sehr schwer zu bekommen und meistens in sauschlechter Qualität ist. Ich hatte mir mal vor einiger Zeit Teile davon aus dem Netz gezogen und war bitter enttäuscht. Vielleicht finde ich noch was wieder, dann gebe ich Dir gerne den Link.

Es gibt im Netz nur wenige Bilder, hier z.B.: http://jean.michel.jarre.free.fr/photoConcorde.htm

Auf den Bilder sieht man z.B. einen aufgebauten Korg MS 20, einen Korg Sigma hatte er auch mit am Start. Alles Geräte, die er wohl nur zur Optik dabei hatte, denn eingesetzt hat er sie auf seinen Alben nie. Dabei klangen die Lieder im Konzert 1:1 wie auf den Platten, was zu einer Zeit ohne Sampler, dafür mit viel Sounds vom ARP 2600, EMS VCS 3, etc. ohne viel Rumgeschraube gar nicht hinzubekommen gewesen wäre. Und schon gar nicht alleine. Von daher gilt das erste Jarre-Konzert bei einigen Fans, die sich auch mal kritisch mit ihm auseinandersetzen, eher als "Playback-Theater".

Bei den "Concerts in China" und dem gleichnamigen Album gibt es auch leichte Kontroversen, weil es sein könnte, dass manche Songs für das Video bzw. das Album im Studio nachbearbeitet wurden - im Sinne von neu Einspielen. Ich habe ein paar MP3s von einigen Originalaufnahmen aus den Konzerten damals. Klingt nicht schlecht, aber irgendwie ganz anders.

Na ja, geschummelt wird überall, warum sollte es bei Mr. Jarre anders sein?
 
A

Anonymous

Guest
T

Täusche ich mich oder ist da am Riesen-Mischpult kaum was eingesteckt?
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Täusche ich mich oder ist da am Riesen-Mischpult kaum was eingesteckt?
Ein paar Kabel sind schon angeschlossen, alleine auf die eine Seite gehen ja schon mal mindestens 5 Kabel. Aber das deckt nicht alle Geräte ab, die da stehen. Angeblich soll man auf manchen Bildern auch sehen können, dass das eine oder andere Gerät gar nicht angeschaltet ist. Das ist zumindest schon mal ein Beweis, dass er viel mitgeschleppt hat, weil es gut aussieht.

Ein Beweis für die Playback-Theorie ist es natürlich noch nicht. Aber wie gesagt, man sieht Jarre auf den Videos nicht viel machen, er spielt keine Melodien, patcht keine Synthis um, usw. Das ist für mich eigentlich der Beweis, dass es vom Band gekommen sein muss.
 

Golfi77

|||||
Oooooooooooh jaaaaaaaaaaaaa!!!!! Die pics auf dem Concorde,

Oooooooooooh jaaaaaaaaaaaaa!!!!! Die pics auf dem Concorde, das ist Jarre wie ich ihn liebe...

Das in Danzig - na ja... Zumindest einen Voyager hätte er ja auf die Bühne nehmen können, oder wie in Peking den Propheten... aber nur Digi und VA Gedöns... Ich weiß net... Zumindest hat er nicht wieder dieses komiche blaue Monster ;-) Dafür den scheußlichen Microkorg... Wie kann man bloß auf den Minitasten vernünftig spielen?! :shock:

Golfi
 
ich nutze den Microkorg sehr gerne live, das ist eine Frage

ich nutze den Microkorg sehr gerne live, das ist eine Frage der Übung..
Tja, Jarre wird wohl an "coolem gear" gemessen, das Ergebnis iss wurscht ;-)
was macht ihr eigentlich, wenn er mal mit nem Laptop was macht ;-)
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Das komische blaue Monster? Meinst Du den Roland JP 8000? Ic

Das komische blaue Monster? Meinst Du den Roland JP 8000? Ich glaube, ich sehe dort einen JP 8080, oder täusche ich mich?

Im übrigen frage ich mich ersthaft, wieso er einen Voyager mitnehmen sollte, wenn er ihn wohl nicht braucht? Um die synthigeilen Freaks zu beeindrucken? Ich finde es eher nervig, wenn da Sachen zur Deko rumstehen - also genau das, was Du an den Bildern vom "Concorde-Konzert" so toll findest.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
[quote:3a15bfc71d=*Moogulator*]
was macht ihr eigentlich, w


Moogulator schrieb:
was macht ihr eigentlich, wenn er mal mit nem Laptop was macht ;-)
Hat er schon gemacht, es gab mal so ein ganz kleines Konzert vor einigen Jahren für nur ca. 100 Leute, da hat er auch nur auf wenige Synthis und Computer gesetzt. Aber das war mehr ein Freak-Konzert und da gab es auch nicht die Klassiker, sondern mehr so Experimenteles zu hören.

Aber das ist eben Jarre, wie ihn der Großteil der Leute nicht sehen und hören will, wie man ja schon an den Reaktionen hier sieht. Arme Sau, durch seine Fans völlig festgelegt auf eine bestimmte Rolle.
 
A

Anonymous

Guest
Also ich seh das eher so:

Der Jarre ist einer der wenigen


Also ich seh das eher so:

Der Jarre ist einer der wenigen, die sich das leisten könnten mit richtig fettem Equipment und den alten Sachen aufzutreten.

Nen Schlepptop-Auftritt kann jeder machen.

Ich finde es eher nervig, wenn da Sachen zur Deko rumstehen - also genau das, was Du an den Bildern vom "Concorde-Konzert" so toll findest.
Da scheint ja eher alles zur Deko rumgestanden zu haben. ;-)
Die paar Kabel stammen wahrscheinlich von ner versteckten Bandmaschine.
 

Jörg

*****
[quote:fc1a8c2f16=*sonicwarrior*]
Nen Schlepptop-Auftritt k


sonicwarrior schrieb:
Nen Schlepptop-Auftritt kann jeder machen.
Also ich nich! :harhar:

Im Endeffekt ist es doch egal womit er es macht, so lange die Musik stimmt.

Ernst Horn von Deine Lakaien hat sich mal "beklagt", dass die ganzen Mädels in den Konzerten nur den süßen Sänger sehen wollen und alle Typen nur seine Synths. ;-)
 
[quote:ed7d89829f=*J

Jörg schrieb:
sonicwarrior schrieb:
Nen Schlepptop-Auftritt kann jeder machen.
Also ich nich! :harhar:

Im Endeffekt ist es doch egal womit er es macht, so lange die Musik stimmt.

Ernst Horn von Deine Lakaien hat sich mal "beklagt", dass die ganzen Mädels in den Konzerten nur den süßen Sänger sehen wollen und alle Typen nur seine Synths. ;-)
das ist doch aber genau das, wieso sie so erfolgreich sein.. dasselbe Rezept wie bei DM..

Wenn Jarre mal gefrickel machen würde, wäre das mal erfrischend..
Sonst muss mans machen wie KS: Einige Dummys auf die Bühne und der Rest kommt aussm Quasar (weil der ist ja so ein tolles Teil) und noch geiler: Die Leute merken das nicht .. :fawk:

Nur ist ja Musik immerschon eine Equipmentfrage..
Boah, welchen Kamm haste denn da eingesetzt?

Jarre ist mit Sicherheit Sklave seiner Fans, wie viele andere auch..
Manche kopieren sich dann selbst..

Das "kann Jeder"-Argument: ist imo bei viel Gear genauso möglich..
Jarre macht nunmal eine Performance auf und mit einer halben Stadt.. Das erwartet der Gast eben.. Diesen Anspruch ,das noch zu toppen wäre ein netter Mondbeam oder sowas..

Und alte Synthesizer, damit alle noch an "damals" denken.. ;-)
No Unterschied dann zu den anderen Sauriern

So wie er sich ausdrückt, scheint er dem auch was entgegenstellen zu wollen und wird sein Gear sicher vorallem nach dem auszurichten..
Vielleicht sollte er sich von Korg ein paar Clones in 80% Größe bauen lassen mit normalen Standard-Klangerzeugern drin ;-)
 
A

Anonymous

Guest
[quote:ab43e4fc74=*J

Jörg schrieb:
Ich meinte das eher vom finanziellen her.

Wer sich keinen Schlepptop-Auftritt leisten kann,
kann sich auch nix anderes vernünftiges leisten.
Man kann ja auch mit nem etwas älteren Schlepptop
Auftritte machen und die kriegt man mittlerweile
hinterhergeworfen.

Können ist wieder was anderes. Aber da
finde ich hat der Herr Jarre nicht besonders viel geleistet. :D
(Ich will hier nur die Jarre-Fans provozieren ;-) )
 

Jörg

*****
Ja ich hatte dich verstanden, ich wollte nur nen selbstironi

Ja ich hatte dich verstanden, ich wollte nur nen selbstironischen Joke über meine Fähigkeiten am PC reißen. ;-)

Obwohl ich mir demnächst vielleicht mal so´n Subnotebook zulege...
 


News

Oben