T-Online wird zu BILD - Springer will kaufen

Shunt
Shunt
||||||||||
Nutzer von Telekom / T-Online Anschlüssen sind damit auf jeden Fall auf der sicheren Seite
von der NSA ausspioniert zu werden :mrgreen:
Und die T-Online Webpräsenz ist ja eh schon Bild Zeitungs Niveau.
Da ändert sich also nicht viel.
 
sbur
sbur
„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“
Sorry, aber vielleicht sollte man den Beitrag auch mal bis zum Ende lesen. Die Anschlüsse der T-Online-Kunden sind davon nicht betroffen (das ist die Telekom), es geht um das Portal von t-online.de. Das hat immerhin über 25 Mio. Zugriffe im Monat (vermutlich "unique visitors"). Das ist es offensichtlich, worum es Springer geht.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Bild hat ja diese Bild-+ Lesepaywall - das ist hier dann sowas wie eine Erweiterung.
Die Telekom kommt sicher ohne diese "Site" aus - aber dennoch ist die Vermischung etwas seltsam. Aber - wenns gut bezahlt ist, haben sie damit was zum anbieten, wenn dann das T da mit drin hängt wird das aber einen Konflikt geben hier und da - aber die T kann natürlich immer was neues aufmachen. Natürlich. Aber trotzdem, mit der Springerpresse oder Bertelsmann hat man schon ein Statement gemacht.
 
Cyborg
Cyborg
|
Erst mal überlegen, was T-Online überhaupt heute ist!
Springer-mässig kommt jedenfalls Spiegel-online "rüber", die Bild-Zeitung für Möchtegern-Intelektuelle
 
tomk
tomk
Fleischesser
Wer liest den bitte die Klatschseite seines Mailanbieters?!
Bild und T-Online gehen mir am Ar... vorbei.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Naja, du darfst nicht vergessen wie manche ihren Mail oder Netzzugang gestalten, einige haben auch eine Zwangsstartseite oder - sie ist nicht Zwang aber wurde mal so "eingerichtet".
Sowas kann viel aus machen. Und sowas wie Voreinstellung der Suchmaschine ist heute eine Frage die eine große Rolle spielt bei Browsern.
Insgesamt ist das schon wichtig.

Und ich finde es insgesamt auch durchaus spannend, wie die Telekom sich aus einer Telekom Seite so raus ziehen würde, dass sie dort ihre Werbemessage nicht mehr unterbringen, weil sie ja nicht mehr das Sagen hätten - andererseits aber sowas wie eine Hubseite darstellt etc.

Find ich nicht unerheblich, ihr dürft nicht immer von Nerds und so ausgehen. Fragt mal eure Eltern oder so. Dann wisst ihr eher was ich meine.
 
N
N3uN3U4454öäü
Guest
Habe alle meine T-Com Dienste kürzlich zum Jahresanfang gekündigt - also schon vor Veröffentlichung dieses Threads :phat:
 
Cyborg
Cyborg
|
EmotionsInSounds schrieb:
Habe alle meine T-Com Dienste kürzlich zum Jahresanfang gekündigt - also schon vor Veröffentlichung dieses Threads :phat:

Und ein Zeitschriftenabo kündigst Du wenn der Bus oft zu spät kommt?
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Shunt schrieb:
Nutzer von Telekom / T-Online Anschlüssen sind damit auf jeden Fall auf der sicheren Seite
von der NSA ausspioniert zu werden.
Jeder Provider muss den "Diensten" Zugang ermöglichen, das ist schon seit vielen Jahren so auch gesetzlich vorgeschrieben.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das beste was ihr als Bürger machen könnte bei Abhörkram - verschlüsselt alles! Nutzt viel Thor - macht es einfach auf für den belanglosesten Kram und ne Mail an die Freundin, dass man grad ma aufs Klo muss, die finden das cool - sollten alle tun.

Wir als Menge sind da schon noch eine Hilfe, wenn wir eben wenigstens das tun.
 
 


News

Oben