Tatsuya Takahashi & ERM machen einen Hardware Granular Convolver

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von oli, 29. September 2018.

  1. oli

    oli ||||||||

    Via CDM:
    http://cdm.link/2018/09/granular-convolver-tatsuya/

    "The important thing: this Raspberry Pi-powered device feels amazing, like a heavyweight metal luxury item, and makes wonderful sounds.

    The basic operation:

    1. Record a sound snippet.
    2. Play back that sound snippet via a granular engine.
    3. Convolve that playback with a live input, combining the two sounds – the timbre of your original sound, the envelope of what you’re playing now.

    There are also some features for storing and recalling presets, which make this performance friendly."
     
    Ron Dell gefällt das.
  2. oli

    oli ||||||||

  3. Donauwelle

    Donauwelle Malandro

    Gefällt mir gut! Gibt natürlich Konkurrenz...

    Red Panda Particle, Scott Monk von Montreal Assembly mit seinem Count to Five und vor allem dem immer ausverkauften Wunderding "856 for Zellersasn".


    View: https://www.youtube.com/watch?v=w6H2dIUNPRU


    Ebenso "Form2" von Pladask Elektrisk


    View: https://www.youtube.com/watch?v=hvyHnIxjvHo

    und irgendwie auch Holograms Infinite Jets.


    View: https://www.youtube.com/watch?v=kBjudP59rmM


    Die Pedal-Anbieter sind frühzeitig ins Granular-Sampling eingestiegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
    oli gefällt das.
  4. Donauwelle

    Donauwelle Malandro

    Das charmante an Takahashis Maschinchen ist, dass es wie ein Walkman daherkommt; der Walkman der übernächsten Generation - nicht mehr nur passiv die Welt hören, sondern selbst akustisch gestalten. Nach dem Motto: Das bisschen Musik, das ich höre, mach ich selber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
    tichoid gefällt das.
  5. tichoid

    tichoid Maschinist

    ja, so würde ich das auch sehen.. ich finds sehr spannend und es interessiert mich obwohl ich schon den Granulator habe... aber ich hab ja auch mehrere Synthis
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
    Donauwelle gefällt das.
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Fehlt noch das Sound Beispiel. Formfaktor und Konzept sind schon mal gut.
     
  7. Donauwelle

    Donauwelle Malandro

  8. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Verschwurbelt und count to five sind im musikalischen Kontext und finde ich ok. Ich höre kein Klicken bzw. Artefakte.
     
  9. oli

    oli ||||||||

    Da ich gerade kurz auf dem Youtube-Kanal von der Red Bull Music Academy unterwegs war, hab ich eben dieses 50 (!) minütige Video gefunden, in dem Takahashi, Hohnerlein und Rest über den Convolver sprechen.
    Finde die Idee witzig, den Convolver live auseinandernehmen und dann wieder zusammenbauen zu lassen, während dieser Gesprächsrunde.


    View: https://www.youtube.com/watch?v=dMXpJY2ilIs
     
  10. Todesmelodie

    Todesmelodie Gottes Fluch

    Also, das Ding finde ich toll. Besonders das, was dieser Akkor für Sounds hingebogen hat, imponiert mir, weil das schon meine Wellenlänge ist. Ob das Gerätchen doch mal in Serie gehen wird?