TB-303 Recapping

Dark Walter

||||||||||||
Okay, ich kenn das Recapping mehr von deutlich älteren Röhrenamps und da steht es - wenn ich mich recht erinnere - immer im Verhältnis zu Noise, also brummen oder rauschen.
 
Meint Ihr echt das is ein fehler ? Ich dachte ich tu der Maschine was gutes , aber schlechte Platine ist wirklich ein Argument ...

So läuft die einwandfrei @Dark Walter , nicht abgenudelt :) . Hab manchmal den Eindruck dass sie von den Tasten her etwas bessere Elkos dahinter vertragen könnte.

Frage an die Kenner

Der Attack der TB ist sehr hart , leichtes knacken am Anfang - ich denke das ist eher normal ?
 

waveformer

Aus Mainz am Rhein
Die Taster in der TB-303 können schon mal Probleme machen.
Falls das bei deiner TB der Fall ist: Alle Taster erneuern.
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
Hast Du noch etwas €rack da? (Oder auch einen Analog Synth mit Gate sowie Audio Eingang). Die 303 hat ja einen Gate Ausgang. Mit einem Envelope und einem VCA kann man das Knacken los werden, aber es nimmt dann auch etwas vom typischen Klangcharakter weg.
 
Das ist eine gute Idee , . Für mich ist die Kiste halt Neuland. Hab mich jetzt 25 Jahre davor rumgedrückt ;-)

Die Programmierung ist hart , von wegen Lauflicht wie bei einer 303 .. das sagen nur Leute die eine 303
noch nicht programmiert haben


Man was bin ich gestern verzweifelt , bis ich gerafft habe das man Noten garnicht löschen sondern nur überschreiben kann ...
 


News

Oben