Spekulation Techno ist tot?! - Google sagt ja! Umfrage zu 'Genres'

Hat die Eingruppierung in Genre's ausgedient? Und ist Techno wirklich tot?

  • Ja

    Stimmen: 17 26,6%
  • Nein

    Stimmen: 35 54,7%
  • Mitunter

    Stimmen: 7 10,9%
  • Weiß Nicht

    Stimmen: 5 7,8%

  • Umfrageteilnehmer
    64
GeoTeknique
GeoTeknique
|||||||
Na z.b. wer auf eine Techno-Veranstaltung will und dann danach googelt. Also Nach dem Genre Techno suche auch nich nicht bei Google, aber ich suche doch indirekt den Begriff, wenn ich ihn in einen anderen Kontext einbette.
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
Mußte bisher nicht googlen um mich in einer Szene zurecht zu finden.

Das was innerhalb einer Szene geplänkelt wird, ist idR musikalisch eher wertlos.
Das was aus ihr hinauswächst ist das worauf ich abziele.

Das Beste aus "..." existiert und überlebt meist parallel und losgelöst von der Szene.
 
ganje
ganje
Fiktiver User
Wenn Google es so sagt, wird es wohl stimmen. Ich weiß es nicht besser. Oder vielleicht doch? 🤔

Jede Musikrichtung, die eine Veränderung durchmacht, ist für den Alteingesessenen tot. Diese Veränderung ist aber künstlich, weil es nicht das Genre ist, das stirbt oder sich verändert, sondern der Trend.
 
Zuletzt bearbeitet:
offebaescher
offebaescher
neu hier
techo ist tot es lebe der raggaton !!

trauriger witz.. hab evtl irgendwo noch so n zeitungsschnipsel da sagte mark spoon in den 90ern techno ist tot ! ;-) hab ich mal aufgehoben damals, ob ich den aber noch finde....
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Ich denke ebenfalls das Google kein passender Anlauf Punkt ist um so etwas zu prüfen. Ich bin aktuell in mehrere Partyplanungen involviert ab dem Herbst und weiß von einem größeren Festival im nächsten Jahr. Die ganzen illegalen Sachen die jetzt schon laufen bekomm ich auch mit, auch wenn ich das nicht gut finde. Also ordentlich aktive Szene aus meiner Perspektive.

Im größeren Rahmen lässt sich auch ein zunehmendes Schulungsangebot warnehmen für harten Techno, das wohl auch konsumiert wird. Beatport führt inzwischen Techno auch 2x als Hauptkategorie.

Die Szene giert auf Partys (und da funktioniert das Genre auch am besten mit fetten Anlagen, Licht, vielen Menschen, etc.), Techno ist da alles andere als tot.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
ich war öfter bei Karl Ranseier damals in Dorian Gray.

Nun ist es wirklich vorbei mit diesem Techno, wurde auch zeit !
 
fanwander
fanwander
*****
Das ist wie Standard mit d oder t am Ende nach Menge des Auftauchens zu prüfen..
Die Leute lernen offenbar dazu

Mit d am Ende:
1616660675647.png

Mit t am Ende:
1616660695424.png

Und auch interessant ist wie oft "Standard oder Standart" gesucht wird:
1616660744659.png
Das bleibt ungefähr gleich.


und noch kurz dazu:
Genau: eine geschätzt 52jährige (nachgekucktermaßen) 59jährige als Symbol für eine Jugendkultur. Ungefähr genauso lebendig ist Techno: lebt schon noch einige Zeit, aber so richtig frisch...? (ich bin 61, ich darf das sagen).
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
Das Internet versaut jahrelange Bildung nur durchs lesen von Beiträgen proletarischer Sprache und gleichzeitig schlechter Rechtschreipunk.

Is' doch völlig Latte, T9 wird es richten und da niemand das Wort Standart sinngemäß nutzt, kann man auch klar beides als Standard verstehen.

Wenn nichtmal mehr die Zeitungen es richtig machen und so mir nix dir nix ein Containerschiff "aufgrund" läuft, gestern berichtete die "Welt".

Pedantisches Klugscheißen hilft da auch nicht weiter, sondern nur eine Toleranzaufweitung.
 
R
Ral9005
||||
Der Titel der Umfrage bezieht sich nur auf den ersten Part, den der Genres. Leider kann ich das nicht mehr korrigieren.

Die Fragestellung ist sinnfrei. Einteilungen sind für Orientierung und Differenzierung unabdingbar.

Was Google ausspuckt ist ohnehin egal. Deine Recherche ist für mich persönlich Zeitverschwendung, die ich mir nur erlauben könnte, wenn ich keine Arbeit und massig Langeweile hätte.

Das wichtigste ist aber: solange ich lebe ist Techno nicht tot. Egal was deine Google-Analyse behauptet.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Das ist ja eine der Kernfragen, die hier diskutiert werden sollen.
Ja klar, aber was meinst du denn? Woran macht man sowas denn am besten fest? Irgendwelche Zahlen dabei um sie mit den Trends bei Google Suchanfragen vergleichen zu können?

Was fließt denn eigentlich alles in den Suchbegriff bei Google "Techno" ein? (Hab ich das übersehen?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Neusiker
Neusiker
Tschingderassabummschepper
Wenn wir schon mal bei der Rechtschreibung gelandet sind, könnte der TE bitte den Titel korrigieren? Genres schreibt sich ohne Deppenapostroph.

Hm, wenn wir jetzt alle die Frage "How dead is techno music?" bei Google eingeben, ist Techno vielleicht bald doch nicht mehr so tot? Er lebt nur weiter als tote Musik. Vielleicht wird dereinst von historischer Aufführungspraxis die Rede sein. "Der Priester vor der Menge rubbelt an einem runden Plateau herum und treibt damit offenbar die Musik an. Ob er nach einer alternativ denkbaren These damit im Sinn hatte, einen Flaschengeist heraufzubeschwören - Flaschen- und Öllampengeister waren zu der Zeit übrigens meist blau, wie Laufbilder auf alten cellulosacetatbasierten Analogfilmrollen belegen - oder es sich möglicherweise um Frühformen technosexueller Massenbefriedigungszeremonien über die Schallluftbrücke handelte, ist Gegenstand weiterer Forschung."
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
da haste aber was verpasst, das ist der neue genetiv-apostroph!

der wurde mit der neuen rechtschreibreform von 2020 eingeführt, zusammen mit der konsequenten kleinschreibung.

(angeblich wegen corona, aber mir soll es recht sein)
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Techno ist heute leider fast nur noch sowas hier. Zumindest das was kommerziellen Erfolg hat.
Irgendwelche Neuköllner Wannabe Ganster mit Goldketten und Tattoos.. Techno has come a long way....

https://www.youtube.com/watch?v=pSkun1wICSc
Das Set knallt doch, will zu Techno (mal abgesehen von Melodic Techno) doch nicht meditieren. Bin als jemand der überhaupt noch körperlich signifikant zu Techno abgehn kann aber auch deutlich zu jung für dieses Forum :P
Wie der DJ jetzt aussieht ist mir sowas von Wurscht.
 
random
random
|||||
Wenn wir alle nach "Techno" googeln, dann lebt Techno wieder, oder wie? War doch nie tot, nicht? Oder wo ist das Grab? Verstehe nur Techno...
:massen:
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Das Set knallt doch

jedenfalls ist es ein schönes beispiel dafür, warum hier aneinander vorbeigeredet wird.

für manche ist XY tot, weil es keinen kommerziellen erfolg mehr und nicht mehr populär ist.

für mich ist XY tot, wenn es aus den underground hochwandert und langsam populär wird.

techno war daher für mich nur dann noch lebendig, als es das nur im techno club gab.

wenn es auf einem planeten 3 amöben gibt aber eine million steine, dann sind die steine vielleicht gerade mode oder sowas - aber wer davon lebendiger ist erkläre ich hier jetzt hier nicht ausführlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
offebaescher
offebaescher
neu hier
und ich hab mich vertan ;-) war garnicht spoon. sorry.. grüße nach oben !

hier die Richtigstellung. Was er dazu wohl heute sagt?SmartSelect_20210508-182654_Gallery.jpg
 
The POLYGIRL
The POLYGIRL
||||||||||||
...aber wird von jungen Leuten gemacht und sogar gehört, nur - nennen sie es nicht immer so - Es gibt hier eine dickte Technoparty - die feiern eigentlich EBM ab, wissen es nur nicht *G*
Ernsthaft - das ist genau das!




Genre Prof. M

das liegt ja leider daran das heutige schreiblinge von magazinen (du bist nicht gemeint) keine ahnung haben wo die wirklichen wurzeln von genres liegen und sogar elektronische pop musik heute als -elektro- anpreisen.

gibt da nun immer mehr von denen wir dieses genre chaos zu verdanken haben.
das geilste dabei ist die heutigen späteren konsumierer und selbst produzenten das auch noch glauben als wären sie zuerst da gewesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Das ist natürlich eine Frage der Szene und dem dazu passenden Segmentblick - Damit wollte ich sagen - schaust du anders, hast du Techno in vielen Versionen - er ist mind. eine Oberkategorie für 1000ende Stile, die aktuell auch da sind.
Da das alles fließt und sich bewegt ist so eine Diskussion eigentlich begrenzt. Ob Rock noch lebt könnte man auch fragen…
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben