The Klirrfaktor "Free Pussy Riot!" - neues Album

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Klirrfaktor, 9. Februar 2013.

  1. Eigentlich sollte das Album schon im November erscheinen - aber das Cover ist leider erst diese Woche fertiggeworden.

    Nun also "Free Pussy Riot!"

    Alle Tracks (außer "The Yodel") sind (wie gewohnt) modulare Tracks, Texte & Gesang nat. auch von mir ^^

    Das dürfte mein letztes labelfreies Album sein, was mich ein wenig traurig macht.

    [​IMG]

    Hier geht's zum kompletten Album: http://theklirrfaktor.bandcamp.com/albu ... pussy-riot

    iTunes, Amazon und Spotify in ca. 2 Wochen ;-)

    Have fun!

    Danke fürs Reinhören!

    Klirrr
     
  2. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    genial!! Mach ich mir auf jeden Fall klar.
    Bin ich sehr gespannt drauf.Ich würde sagen das
    da kann man blind bestellen und weiss das man für
    sein Geld was gutes bekommt.
    Das Cover sieht auch Super aus.Schön bunt.Crasse Thematik.
    Super Gesamtkunstwerk.
     
  3. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Hab jetzt doch mal reingehört ;-)
    Der geilste Vocoder den ich seit langem gehört habe.
    Kommt das auch auf Vinyl?
     
  4. Dankeschöööön :)

    Das gebe ich sehr gern an den Grafiker weiter.
    Seine eigenen Worte zu dem Cover: "Früher war ich irgendwie böser" :cool:

    Der Vocoder ist "Voice Synth" (iPad) ;-)

    Vinyl ist immo nicht geplant (es sei denn, es sollten sich überraschend viele Verkäufe einstellen) …
     
  5. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Sehr cooles, sehr abwechslungsreiches Album. Von (elektro-)rockig bis experimentell :phat:
     
  6. Dankeschöööön ;-)

    Bin mal gespannt, ob ich das Cover bei iTunes und Co durchbringe (Ich befürchte schon Schlimmes) …
     
  7. "The submission of your release for Digital Distribution has been flagged due to the following reason(s):
    Cover Art:Contains inappropriate material"

    Die Amis sollen sich mal ihre TV-Serien anschaun …
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: The Klirrfaktor "Free Pussy Riot!" - neues Album

    Ist sicher der riesendödel und die kirche. Sowas gibts bei den amis nur in pay tv serien auf HBO aber nicht im normalen TV.
    Gewalt und Blut wiederum sollten kein problem sein, das ist ja gute amerikanische Familienunterhaltung, sieht man auch bei CSI und Co. Aber 'viewer discretion is advised'.

    Ist halt ne andere kultur bei denen als wir sie in Europa haben. USA ist anno dazumal zu nicht unbeträchtlichem Teil von Leuten besiedelt worden, die wegen religiösem Eifer aus Europa abgehauen sind. Darf man nicht vergessen, das wirkt bis heute kulturell nach.
    Hier in Europa schmunzelt man über so Comic Cover nur.
    Sei froh dass itunes nicht von einer Firma aus Saudi Arabien betrieben wird ;-)
     
  9. hehe …

    Vielleicht sollte ich ein Alternativcover in der Art machen und in nem Hidden Track auf die Downloadmöglichkeit des Originalcovers verweisen …

    [​IMG]
     
  10. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Du hast was vergessen... ;-)
    Ausserdem gibt's sicherlich auch noch andere Motive, die bei einigen für "Furore" sorgen könnten...
    Vlt. ein weisses Cover mit Typo in Arial - mein Tipp, wenn's 100% "korrekt" sein soll :lollo:


    Gruss
     
  11. hehe - aber was hab ich vergessen?
     
  12. tom f

    tom f Moderator


    das ist drüben so gut wie meistens pay-tv und somit formell nicht "öffentlich" (edit: ok -. hat der kollege oben schon gesagt)

    ich finde dein cover auch unpassend - zum glück gibt es sowas wie jugendschutz
     
  13. "Jugendschutz" vs. Freiheit der Kunst?
    Was ist jetzt so schlimm an dem Cover, was "die Jugend" nicht schon tausendfach wesentlich realistischer abgebildet, irgendwo gesehen hat?
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    "schlimm" nicht - aber auch nicht erbaulich - dass kinder parallel dazu leider viel zu viel gewalt und brutalität zu sehen bekommen ist ja traurig genug

    freiheit der kunst setzt halt auch voraus dass der zuseher das verarbeiten kann - und auf itunes gibt es halt sicher auch viele viele kiddies.
    insofern ist das wie ein supermarkt wo es auch spielzeug gibt - und da würde man dann auch nicht den strap-on analdildo mit extra stacheln im regal daneben anbieten.

    mfg
     
  15. "nicht erbaulich" - öhhhm -es geht in dem Album (zumindest in einigen Tracks) ja auch um "nicht erbauliche" Dinge.

    Irgendwelche Dildos mit Kunst zu vergleichen - naja.

    Am besten verbieten wir Jugendlichen auch noch den Anblick von Hieronymus Bosch - Gemälden.
    Überhaupt - ein generelles Verbot, in der Kunst zu provozieren scheint alternativlos.
    Als Ausgleich schlage ich mehr Kindergottesdienste vor und frühkindliche Erziehung an Kampfdrohnen oder so …
     
  16. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist...gelb und ragt empor :cool:


    Gruss
     
  17. tom f

    tom f Moderator



    das beispiel mit "dem angebot an richtiger stelle" ist wohl nicht ganz angekommen, oder?

    "freiheit der kunst" muss man überdies auch nicht überbeanspruchen und sich selbst mit dem meister hieronymus zu vergleichen - naja... seine bilder waren das surrogat von mystik und religion und damals sicherlich auch nicht für "kinder" gedacht.

    aber gerne nehme ich zur kenntnis dass es leute wie dich gibt die glauben kinder seien kleine erwachsene - die darum mit gewalt, sex und leid konfrontiert werden sollten :selfhammer:

    zuletzt sei auch auf den inherenten zynimsus deinerseits hingewiesen ein proto-linkes machwerk mit vermeintlichem schockfaktor und sozialkritischer message über ITUNES (vom bösen apple kommerz ausbeuter) zu "verkaufen" - oder ist das teil des kunstprojekts? so im sinne der darstellung einer unausweichlichkeit der globalisierungsversklavung der freien künste?

    fazit: wäre das irgendwie strigent müsstes du das werk im reinen selbstvertrieb und gratis zur verfüfung stellen :floet:
     
  18. Das "Kunst" bezieht sich auf das Cover, welches nicht von mir, sondern von einem befreundeten Künstler ist.

    Meinst Du mit den Kindern, auch die bedauernswerten Wesen, die sonntäglich vor einer am Kreuz verblutenden Gestalt esoterisches Geschwätz ertragen müssen?

    Meine Musik ist ausnahmslos kostenlos im Internet hörbar und als Video (fast ausnahmslos) ebenso kostenfrei erlebbar. Beides übrigens der Grund, weshalb ich kein GEMA-Mitglied bin und mir Geld (auch oder besser gesagt vor allem aus anderen Produktionen) entgehen lasse. Meine Alben trotzdem zu verkaufen finde ich völlig okay - ich sehe das als Anerkennung der Hörer - und hey - reich werde ich damit gewiß nie :D

    Und ja - Apple ist böse. Samsung auch. Und Amazon erst. Nokia? Bestimmt auch. Spotify, RDIO und alle anderen sowieso. Insofern hast Du recht - vielleicht fällt mir bei Gelegenheit ja eine bessere Vertriebsmöglichkeit ein.

    @7f_ff : Ahhhh - hatte ich übersehen :D
     
  19. Bei dem Cover den Jugendschutz auf den Plan zu rufen, find ich im Jahre 2013 a bisserl übertrieben.
     
  20. tom f

    tom f Moderator


    ich rufe nicht den jugendschutz auf den plan sondern habe gesagt dass das cover für kinder sicherlich unpassend sein wird und dass auf itunes sicher viele kinder surfen - darum finde ich es ok wenn itunes ganz allgemein solche covers nicht haben will.
    die aussage zum jugendschutz war insofern muissverständlich als es mir da nicht um jugendliche geht sondern um kinder.
    und GERADE 2013 ist es wohl sinnvoll kinder nach möglichkeit von potentiell verstörendem zu bewahren - ich denke da gibt es schon leider genug quellen zur sorge jenseits der kunst.
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    es sei dir vollkommen uneingenommen zu tun was dir beliebt - ich sehe auch kein problem im verkauf über itunes - aber ich vetrtete ja auch nicht spezifische werte die dazu im kontrast stehen würden.
    nochmal: wenn du meinst pralle schwänze, abgehackte köpfe und überfahrene nackte seien geeignet für den anblick von kindern und "jungen" jugendlichen dann kannst du diese ansicht ja haben. aber der gesellschaftliche konsens geht da in eine andere richtung und darum wird es das cover auch itunes offensichtlich so nicht spielen - und hat rein gar nichts mit spiessertum zu tun sondern mit einer gewissen empathie gegnüber jenen die glücklicherweise andere und positivere inhalte transportieren oder die eben noch unbeleckt sind vom grossen unheil dass es auch in der welt gibt - eigentlich eine ganz klare sache.

    mfg
     
  22. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ich finde das Cover gar nicht schlecht. Erinnert mich an Punk und Hardcore Cover von früher. Der Comic Style war da ja mal angesagt in den 80ern.
    Ware nicht auch mal ein Cover von LARD in Deutschland zensiert ? Weiß nicht mehr welches.

    Mein absolutes Lieblingscover aller Platten ever ist übrigens immer noch South of Heaven von Slayer.
    Zeitloses Meisterwerk imo.

    [​IMG]
     
  23. tomk

    tomk eingearbeitet

    Kunst liegt ja immer im Auge des Betrachters, und mein Auge empfindet jetzt das Cover nicht als Kunst = Geschmackssache.
    Was mich viel mehr erstaunt ist dein Kommentar:
    Es kann dich doch keiner zwingen!!! ;-)
    (werde heut abend reinhören)

    P.S. Warum nur wird Christus immer mit der Sekte Kirche gleichgesetzt?!
    Eine Sekte deren Vertreter die Glaubenssätze welche sie ablesen und predigen, selbst nicht lebt.
    Für jeden frei denken Mensch leicht ersichtlich.


    @Darsho
    Das Slayer Cover ist edel, schlägt aber auch geschmacklich in eine andere Kerbe.
     
  24. Wenn wir schon bei Meungsfreiheit sind.

    Ich finds werk voll scheisse. Allein schon weil ich die verbindung von Musik mit Politischen Themen eher sagen wir unpassend finde.
    Ist nur meine Meinung, aber die meiste politische Musik lebt ja von der kacke, indirekt ist sie sogar nutzniesser wenns um verkaufszahlen geht.

    Oder wäre Sepultura jemals so erfolgreih geworden wenns nicht Sätze wie " chaos ad tanks on the streets" brüllen würde

    Wenn ich mir das cover dieses "Kuensterls ansehe denke ich mir: da gibts eh schon einges an mist und dann muss ich mir noch DAS anschauen
     
  25. @Darsho :supi: (Slayer hab ich ja ewig nichtmehr gehört)

    hehe - "zwingen" natürlich nicht. Aber es ist ein nettes, kleines Label, welches Freunde gerade aufbauen ;-)
    Allerdings nimmt mir das natürlich auch ein Stück Freiheit und Flexibilität (vom Papierkram mal ganz abgesehen).
    Naja - wird schon werden ;-)

    :supi:

    Du hast das Album natürlich angehört. Sonst wärst Du ja wohl kaum imstande, eine derart fundierte Kritik zu üben.
    Welcher Track (oder sollte ich Dreck sagen) war denn besonders Kacke?

    Ach: Du hast "Verkaufszahlen" gesagt. :lollo:

    Btw: Ich singe über Themen, die mich gerade bewegen, das kann Politik sein oder ein Telefonanruf oder eine Reise oder oder oder …
    Vielleicht sollte ich mal nen Song über "Meungsfreiheit" machen - klingt spannend!
     

Diese Seite empfehlen