The Next Behringer Status

T

tobi77

|||
Ich hatte mal ein Matrix 1000, da war auch ein CEM33irgendwas drin ... wenn es davon einen Klon gibt, dann aber bitte mit reichlich Potis und Tastern ...😛
 
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
swissdoc

swissdoc

back on duty
edit. hab mal gegoogelt, OB matrix 6 und 1000, six trak, simmons drums (!) auch.
und den akai ax60 den ich bei der suche entdeckt hab kannte ich noch gar nicht.... auch CEM 339X
Du musst schon die Typbezeichnung vollstÀndig beachten. Der CEM 3394 bietet einen VCO und der 3396 zwei Waveshaper/DCO. Die beiden Chips unterscheiden sich auch sonst, klanglich ist das Filter im 3394 aggressiver.
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
Du musst schon die Typbezeichnung vollstÀndig beachten. Der CEM 3394 bietet einen VCO und der 3396 zwei Waveshaper/DCO. Die beiden Chips unterscheiden sich auch sonst, klanglich ist das Filter im 3394 aggressiver.
ja das ist mir natuerlich bewusst, es ging mir ja nur um die generelle qualitaetseinschaetzung, das eben diese CEM synth-on-a-chip ICs in allen variationen durchaus serioese klangerzeuger sind und nichts zum "nase ruempfen", ob nun VCO oder DCO. Der 3397/PA397 sollte ja den technischen daten nach der glattere/weichere/kontrolliertere sein und erfreut sich trotzdem grosser popularitaet, siehe rev2/pro12.
 
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
serioese klangerzeuger
ungleich:
großen Synth-Klassikern
Das mal beiseite könnte ich mir auch vorstellen, dass sie mit dem neuen Chip in Richtung gĂŒnstiger DSI-Killer gehen werden. Vielleicht machen sie es auch nicht so offensichtlich und nennen das Teil schlicht DeepMind Rev2.

Dazu der Claim:
Our best-selling Synth — Refined
(Ich nehme noch Likes an fĂŒr diesen prĂ€zisen Blick in die Kristallkugel :P )
 
Zuletzt bearbeitet:
A

aven

||||
Update Behringer Synthtool: Version 2.4.0 (02.07.2020)

V 2.4.0 (2020-07-02)
  • Fix the bug when connecting over 9 midi devices.



V 2.3.8 (2020-05-19)

  • Add glide modes with MS-1.
  • Optimize the process of updating firmware.
  • Support Mac OS 10.10.x.

V 2.3.6 (2020-04-15)

  • Fixed Pro-1 update issue.
  • Add Dump/Merge function for sequencer.

V 2.3.5 (2020-03-11)

  • Add Slide and Legato modes with TD-3.
  • Fixed Poly D update issue.

V 2.3.4 (2020-01-16)

  • Add feature of importing/exporting the abl3 file format with model TD-3.
 
ACA

ACA

||||
Optisch sieht das toll aus. Bin gespannt was die Module so bieten, in den Fotos sieht man es nicht gut.
Ob die wie ein ARP 2500er klingen wird hier nicht wichtig sein. Die meisten kenne den Synth klanglich sowieso nicht. Mich inklusive, obwohl ich schon mal im Synthorama an einem herumspielen durfte.
 
tichoid

tichoid

Maschinist
the most desirable Synth ist m.E. kein Modularsystem.. ich kenne die Module nicht, vielleicht soll die Zusammenstellung nur in eine Richtung zeigen. Modular aufgebaut, die farbigen Knöpfe... đŸ€” haben... sie..etwa...den EMS-Clone fertig.. ?
Oh My Gawd!
https://youtu.be/FvfmZSdyw_I
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Da bist du sicher nicht der Einzige.
System 100 und der VCS 3 interessieren mich evtl.. Aber auch nicht wirklich.

Die Moog Module klingen sogar ganz nett im Amazona Test, letztendlich fand ich aber den Deepmind 12 noch am interessantesten.

Seit dem die RD8 auf dem Markt ist verliere ich auch immer mehr das Interesse an der RD9.
Dabei dachte ich die RD9 könnte mein erster B Synth werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside

Kevinside

|||||
Kommt der Arp 2600 noch oder nicht und was ist mit dem OBXa Klon... und war nicht einmal die Rede von der RD909...hmmm
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Kommt der Arp 2600 noch oder nicht und was ist mit dem OBXa Klon... und war nicht einmal die Rede von der RD909...hmmm
Der ARP 2600 kommt noch dieses Jahr, da hat es noch Hardware-Änderungen gegeben, daher der Verzug. Der UB-Xa ist von der Hardware fertig, da war die letzte Meldung, dass sie noch an der Firmware arbeiten. Der Verzug bei der RD-9 hĂ€ngt vermutlich mit PersonalĂ€nderungen bei Music Tribe Manchester zusammen.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Es war nur eine Frage der Zeit, dass die 2500er Module kommen. Mit Rob Keeble haben sie auch einen Ingenieur im Bott, der sich in der ARP Materie auskennt.

Ich find sie optisch recht ansprechend. Aber durch das Eurorackformat wird das Ganze doch recht fummlig werden.

Auf den Sequencer bin ich (welch Wunder) am Meisten gespannt.
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
ich finds wirklich super! werd mir selber kaum was davon holen aber dafuer, alter vergriffene vintage dinger wieder verfuegbar zu machen kann man UB doch wirklich nicht boese sein. ergonomie der 20-pot-module ist aber wirklich zweifelhaft.

und wenn es nur hierauf rauslaeuft:
..je mehr behringer raushaut, desto weniger interessiert mich der ganze kram noch...[...] bin ich jetzt krank oder geheilt? :)
ist doch auch gut, dann wird den leuten endlich bewusst das sie den langersehnten super raren ueberhypten vintage modular kram doch gar nicht sooo toll finden wie man evtl mal dachte!

daran das der 2600 und ubx noch dieses jahr kommen zweifelt doch wohl niemand ernsthaft?
Da bist du sicher nicht der Einzige.
System 100 und der VCS 3 interessieren mich evtl.. Aber auch nicht wirklich.

Die Moog Module klingen sogar ganz nett im Amazona Test, letztendlich fand ich aber den Deepmind 12 noch am interessantesten.

Seit dem die RD8 auf dem Markt ist verliere ich auch immer mehr das Interesse an der RD9.
Dabei dachte ich die RD9 könnte mein erster B Synth werden.
woran liegts? einfach kein interesse an den genannten synth architekturen? gemerkt das man 808 oder 909 im jahre 2020 sinnvoller per samples macht?


ich selber haette ja zum echten kauf bestenfalls interesse an nem cs80 klon, auch in erster linie wegen der eigenentwickelten polyAT tastatur. klanglich wird der an meinem deckards dream wohl eher nicht vorbeikommen. aber das koennte wirklich noch ne weile dauern.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
woran liegts? einfach kein interesse an den genannten synth architekturen?
Hmm...k.A... einerseits hat bisher kein Synth, den B auf den Markt gebracht hat wirklich "haben wollen" ausgelöst, andererseits haben die (anfÀnglichen) Bugs wie z.B. Sequencer per Trigger weiterschalten beim MS101, Syncprobleme bei der RD8 einfach meine Erwartungshaltung runtergeschraubt.

gemerkt das man 808 oder 909 im jahre 2020 sinnvoller per samples macht?
Eine Drum Machine vor sich zu haben, mit großen Tasten, Knöpfchen zum drandrehen und Hi Hats, die klingen als könnten sie nebenbei GemĂŒse raspeln wĂ€r schon was Feines...

Naja, spar ich halt auf die RE909, oder TR8s, TanzbĂ€r, auch nett...was weiß ich, gibt so viel Kram, so wenig Platz dafĂŒr.

Ja, anscheinend hab ich tatsÀchlich das Interesse verloren. :denk:
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste BeitrÀge

News

Oben