Tme.eu Preissteigerung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von LED-man, 13. Juni 2018.

  1. Jahrelang konnte man gut und günstig bei TME kaufen.
    1.70€ brutto für 100 Metalfilmwiderstände.
    Heute war es dann soweit, ich dachte mir platzt der Hals..
    2.44€ plus 19% = 2.90€ für die gleichen Widerstände.
    Das gleiche Thema bei THT MLCC und SMD capacitors.
    Vorbei die guten Zeiten mit tme Bestellungen.
    Dauert somit nicht mehr lange dann ziehen die anderen deutschen Händler nach, da viele Preisänderungen direkt aus China kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
  2. Scheint wohl den wohlhabenen DIY Leuten hier egal zu sein ;-)
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    diy war noch nie ein hobby fuer arme. :)
     
  4. Bodo

    Bodo Gnabbldiwörz!

    Standardbauteile kaufe ich eh meistens direkt aus dem Reich der Mitte - dafür brauch ich keinen Zwischenhändler. Bei den hier zur Debatte stehenden Bestellmengen bleibe ich damit auch praktisch immer unter der Freigrenze, oberhalb derer EUSt und ggf. Zoll abgeführt werden müssen. Die Lieferzeiten sind für mich hier auch kein problem und liegen oft genug unter 2 Wochen.

    Und ich denke, dass der Preisanstieg mit dem zusammenhängt, was (ich finde den Link gerade auf die Schnelle nicht, wurde aber vor kurzem auch hier im Forum gepostet) Uli Behringer sagte - nämlich sinngemäß, dass der erheblich gestiegene Bedarf nach Elektrogeräten unter besonderer Berücksichtigung von E-Autos zu erhöhter Bauteilnachfrage und drastisch steigenden Preisen führt.

    Für mich als Hobbybastler ist es natürlich auch nicht schön, aber aktuell im Budget noch verschmerzbar. denn da gilt natürlich, was @bartleby im Vorpost schrieb und wie ich es auch in meiner Sig bei MW habe:

    "Why buy it for $100 when you can build it yourself for $150?"

    ;-) ;-) ;-)
     
  5. Swindger

    Swindger ....

    Hab noch nie bei TME bestellt. In der letzten Zeit Widerstände meist bei Das Musikding. Und da kosten 100 Metallfilm 1% / 0,6W noch immer 1,90€ icl. Steuer. Ansonsten baue ich dann doch nicht so viel, dass ich die Bauteilpreise alle im Kopf hätte. Möglicherweise wären/sind mir Preissteigerungen deshalb gar nicht aufgefallen ...
    Was mir eher aufgefallen ist: Die alten Kobicon-Buchsen sind langsam schwer zu bekommen und werden teurer (es gibt auch bei Thonk und Munichen Audio dafür keinen Mengenrabatt mehr) - Habe jetzt erstmal jeweils 100 Stk. bei Tayda und bei AliDirekt bestellt ... mal sehen, was da kommt.

    Allgemein glaube ich, dass man die Bauteilpreise über mehrere Jahre beobachten müsste, da spielen Rohstoffpreise, Weltwirtschaftslage, Politik (gut, das gehört natürlich alles zusammen) und so manches andere eine Rolle. In zwei Monaten sind die Preise vielleicht wieder unten. Oder wir wären froh, wenn wir uns - trotz Preissteigerung - jetzt noch mit allem eingedeckt hätten.
    [Ich schau morgen früh mal in den Kaffeesatz ... ;-) ]