Todd Barton Krell Patches

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von yghartsyrt, 10. Januar 2013.

  1. Auf Muffwiggler ja mittlerweile eine längere Diskussion die Krell Patches von Todd Barton.

    Da ich großer Fan von generativen Patches bin und die Ergebnisse in weiten Teilen sehr schön und nicht zu dudelig sind, mache ich hier einfach mal einen Thread zu diesem Thema auf.

    Hier ein paar Beispiele von mir und die original Postings zu den Todd Barton Nummern

    src: http://soundcloud.com/nq_nhlsqaik/krell-krill
    src: http://soundcloud.com/nq_nhlsqaik/duet-for-modular-brass-krell

    http://m.matrixsynth.com/2012/08/krell- ... uchla.html

    [vimeourl]http://vimeo.com/48466272[/vimeourl]
     
  2. Worsel

    Worsel aktiviert

    Erzähl doch mal ein bisschen darüber auf welchem System und wie Du diese Patches gemacht hast.
     
  3. Meine Patches sind auf nem Euro-System entstanden.
    Zentrale Elemente waren jeweils zwei Make Noise Maths, die für die Hüllkurven und deren Modulation sorgten.
    Hauptoszillator war der Make Noise DPO. Zu Teilen hört man immer wieder mal kleine Schnippsel vom E350 Morphing Terrarium.
    Für das Timing war eine Kombination aus Maths (End of Rise bzw. End of Cycle Trigger-Ausgänge) und Pittsburgh Timetable verantwortlich. Die So geteilten und verschobenen Trigger wurden zum Clocken von Noisering und Wogglebug genutzt, die wiederum einige Parameter wie Wavefolder und dergleichen moduliert haben.

    Das ist so ungefähr die Basis. Genauere details habe ich nicht mehr ganz im Kopf, da ab einem Punkt alles ziemlich Spaghetti wurde.

    Basis der Patches ist jedoch jedesmal die Maths Hüllkurven Kombo.
     
  4. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Irgendwie gefallen mir diese NEUEN Patches viel besser, als die originalen Sachen von der Film-CD. :supi:
     
  5. Ich muss sagen, dass die alten Sachen auch ihren Charme haben … würde ich von daher nicht so gegeneinander ausspielen wollen
     
  6. mache momentan auch viel was glaube ich in die richtung geht. (hab gerade ne turing machine erstanden)
    allerdings doch noch recht viel mit eher starren rhythmisierungen. aber das hier gefällt mir sehr!
    ich habe allerdings kein math und hab das ding auch noch nicht wirklich geblickt :oops:
    aber mit nem vcadsr müsste doch vergleichbares machbar sein...

    kannst du noch erklären wie du die coolen brass sounds gemacht hast? ich vermute waveshaper...und noch?
     
  7. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Ok Ok: Mir gefallen die alten und die neuen Sachen absolut gleich gar nicht. Ich bin absolut weit entfernt davon, mir darüber eine Meinung zu bilden, geschweige denn, diese auch noch widergeben zu wollen. :nihao: (Besser so?)
     
  8. kl~ak

    kl~ak -

    der unterschied zum maths ist: das maths gibt trigger bei verschiedenen zuständen aus - so wie die 143-2 und ist selber nur eine AD hüllkurve mit cv für atack und release. im oberen vdeo werden 4 davon angeboten = was so wie 2X maths wäre.

    interessant ist auch die charakteristik der hüllkurve und die verarbeitung davon (lin/log) von zb vca.


    _____


    nur als zwischenschub. mit einer a141 oder auch 4 müsstest du dir die trigger mit hilfe anderer module generieren.

    auf jden fall sehr interessantes video. lädt mal zum nachbauen ein ... ich bin immer wieder total fanziniert wie angenehm diese systeme klingen = einfach irre :supi:
     
  9. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Sehr coole Patches und Du zeigst ja in Deinen beiden Beispielen, wie groß die Variation sein kann. :supi: :supi:

    Für Todd Barton Fans gibt es hier eine zwei Stunden Variante (leider nicht ganz werbefrei): http://www.ustream.tv/recorded/28249145
     
  10. Worsel

    Worsel aktiviert

  11. Ein Maths ist auch nicht zwingend notwendig. Wichtig ist eigentlich nur, dass Attack und Decay per CV moduliert werden können und dass es zumindest einen End of Cycle oder End of Attack gibt.

    Für den Brass Sound ist maßgeblich der Intellijel uFold zuständig. Zusammen mit einem recht kurzen BBD delay mit hohem Feedback. Modulation der Wellensymmetrie im DPO spielt auch noch etwas mit rein.

    @Weinglas: Danke :supi:
    @Worsel das Patch vom HK klingt ziemlich cool
     

Diese Seite empfehlen