TR-909 sync - midiclock

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von x-deio, 8. April 2008.

  1. x-deio

    x-deio Tach

    wenn ich eine tr-909 als slave einsetze, startet der 909 sequenzer nicht immer super syncron zur midi-clock.
    (man muss halt immer wieder einen neuen start-befehl senden, damit es syncron läuft. klappt manchmal, aber nervig)

    ich gehe davon aus, das sie eine midi-clock nicht sauber verarbeiten kann.

    gibt es eine möglichkeit die tr-909 exact zur midi-clock zu syncen ?


    vielen dank schon mal.
     
  2. Beosorg Dir mal ein Update des OS. Dazu muss ein Eprom gebrannt, der alte Chip ausgelötet und gegen den neuen ersetzt werden.
    Dann klappt es auch mit dem Sync.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als ich noch eine 909 hatte habe ich sie immer mit Roland-DIN-Sync versorgt. Das ist wesentlich stabiler und hat immer super geklappt! Mit Midi hatte ich auch immer Probleme.
     
  4. x-deio

    x-deio Tach

    das geht bei dem teil tatsächlich ? das wär ja echt gut. dnake für den tipp :D
     
  5. x-deio

    x-deio Tach

    dann bräuchte ich ein gerät, welches midi-clock in DIN-SYNC umwandelt ?

    wär da ein MUNGO SYNC sinvoll ?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da reicht auch ein Doepfer MSY-1 oder MSY-2. Die sollten eigentlich relativ günstig in der Bucht zu finden sein.
     
  7. x-deio

    x-deio Tach

    danke euch
     
  8. dstroy

    dstroy Tach

    mit ner xbase09 gehts auch super, die hat nen Din Sync Out.
    Da haste noch zusätzlich nen drumcomputer, falls du das überhaupt möchtest.
     
  9. x-deio

    x-deio Tach

    gibt die xbase09 auch noch trigger raus ? ich bräuchte nämlich noch 2-3 unabhängige.
     
  10. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    triggerausgänge hat die xbase nicht aber du kannst bestimmt snare, claps oder die bassdrum (hoch gepitched und kurzes decay) als trigger benutzen.

    i..
     
  11. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ich hab ne 909 mit der ersten revision von roland, das kann man ja prüfen beim einschalten.

    ich muss sagen, dass ich bisher nie probleme hatte dass die 909 über midi-clock schlecht lief. ich habe die aber auch immer an einem separaten und direkten midi out angeschlossen, also weder an eine midi thru box noch an einen thru eines synths.

    natürlich passiert es, dass sie mal nicht genau auf der eins startet aber das passiert auch mit ner 808 über din sync.

    ich glaube fast dass dieses eprom was es bei ebay für 35 euro gibt absolute geldschneiderei ist - die leute sollten besser ihre verkabelung überprüfen und verschiedene möglichkeiten checken.

    i..
     
  12. ravesign

    ravesign Tach

    Welche Tasten muss man dazu gedrückt halten?
     
  13. x-deio

    x-deio Tach


    danke dir.
    woher kommt bei dir die midi-clock ?
    wechselst du manchmal den master/slave, je nach instrument ?
    oder kommt bei dir die midi-clock auch mal vom rechner ?

    hab alles was an midi geht über den amt 8 der an alle ports ne midiclock rausgibt.
     
  14. agent

    agent Tach

    ne 909 als slave an einen Rechner zu hängen macht meistens Probleme - liegt aber an der Rechner/ MIDI Interface Seite
    mit Hardware alleine liegt das Problem (falls eins auftritt) eher am Kabel
    Trigger, DIN SYNC, MIDI und CV/ GATE gibt z.B. Future Retro Mobius Sequencer aus, sehr schönes Teil
     
  15. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    es funktioniert 1a am midi out des rme multiface, emagic amt-8 - ein separater midiout mit kabel ca. 1,5 meter oder midi out vom kenton pro 2000 oder midi out des future retro mobius - keine probleme.

    mein laptop ist dabie immer der master.

    ive
     
  16. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    beim einschalten die taste 1 von track play oder die taste step gedrückt halten - ich weis es gerade nicht aus dem hut........ wenn dann pattern taste 1, 2, 3 oder 4 leuchtet dann kennst du deine revision.

    bei mir leuchtet die pattern taste 1 (bass drum).

    i.
     
  17. x-deio

    x-deio Tach

    ich hab auch revision 1.
    dann frag ich mich wieso die tr nicht immer auf der 1 startet.
    also da kann man wirklich nichts machen ?

    das ist immer so ein glücksspiel:

    - sequenzer starten - tr startet nicht richtig mit der clock
    - nochmal sequenzer starten - tr und andere synths laufen schön tight mit.
    (besonders bei arpeggien hört man das)

    echt, das is so ärgerlich wenn man hört wie gut es klingt - aber das immer nur auf zufall.

    wenn ich jetzt ein neu gebranntes eprom nehme, oder din-sync verwende und das is immer noch so... na schön dank.
     
  18. Das neue OS macht das Syncen wesentlich stabiler!
    Ich würde es Dir sehr ans Herz legen. Denn es lohnt sich schon.
    Nachteil: das alte Eprom muss vorher ausgelötet werden, was aber lieber ein Fachmann machen sollte.
    Setzt man dann jedoch eine IC Fassung ein, kannst Du jederzeit durch einfaches Austauschen der Eproms das OS wechseln.
     
  19. x-deio

    x-deio Tach

    EDIT: hab jetz was gefunden.
    bei mir erscheint die nummer 1 (bass drum) auf der tastatur.

    wär das eprom "eprom V4.0" für mich das richtige:

    http://cgi.ebay.fr/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... TQ:FR:1123
     
  20. interfunk

    interfunk bin angekommen

    witzikk - als ich meine 909 kaufte da lief beim verkäufer auch garnix - er meinte vorher schon, dass ich das 4er EPROM bräuchte -- er startete den sequencer und die 909 startete zwar - war allerdings nicht im timing!

    ..so, bei mir zuhause angeschlossen - direkt an den midiout der TERRATEC EWS88 und alles läuft - bis heute keine probleme mit EPROM version 1.0 !!!

    würde empfehlen keine midithru boxxxen zu benutzen - mal die 909 direkt anschliessen - alternativ auch mal an die MIDI-THRUS anderer synthesizer anschliessen - vielleicht gibt ja irgend einer deiner synths ja die midiclock so aus, wie die 909 sie braucht!

    ..ich denke es muss gehen - auch mit EPROM version 1 - wenn nicht, dann liegt es an deiner hardware und nicht an der 909!!! eprom version 4 bekommts bestimmt auch in den griff! aber für die 35 euros bekommst du schon ein msy1 von döpfer und könntest so die 909 auch über sync laufen lassen !

    a.
     
  21. x-deio

    x-deio Tach

    das ist allerdings auch meine sorge, das es sich hinterher genauso verhält.
    ich habe allerdings die 909 an keiner thrue-box angeschlossen, sondern am unitor-8 interface. denn die midi-clock kommt ja vom rechner.
    einzig ich könnte einen anderen port mal versuchen. denn andere geräte starten richtig ein.

    ich habe mich auch über die kosten des einbaus erkundigt. das eprom selbst ist ja nicht das teuerste. das kostet bei mir hier 29,- euro. der einbau kostet, je nach arbeitszeit ca. 140,-. das ist ganz schön heftig.

    es gibt nur leider zu wenig informationen im netz über das sync-verhalten nach dem einbau eines neuen eproms. einfach mal um zu lesen wie es sich bei anderen leuten verhält.

    also nach den ganzen aussagen ist das schon wirklich nicht mehr einfach wie man sich entscheiden sollte.
     
  22. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    neeee, lass mal. wenns dicke kommt und du hast wirklich einen bug in deiner anderen hardware bzw. software konfiguration läuft die 909 nach dem einbau auch nicht 100%.

    besorg dir eine silbernes msy-1 (alte version) oder das rote msy-2 und steuere die 909 über din sync.

    du hast doch eh einen haufen analogen kram. besorg dir evtl. ein kenton cv/gate interface, die haben einen din sync out als standard dran.

    i.
     
  23. x-deio

    x-deio Tach

    @ ossi-lator & interfunk

    danke für die tipps. da habt ihr mich nochmal von abgehalten.
    ich werde das mal mit den von euch genannten geräten checken.
     

Diese Seite empfehlen