Trigger bei Mashinedrum verschieben - aber wie?

E

efendi

.
Hallo,

ich habe in einem Test von Mic auf Amazona gelesen, dass bei der MD einzelne Trigger leicht nach vorne oder hinten verschoben werden können...
Wie geht das ich kann im Handbuch nichts finden und auch ein stetiges probieren bringt den Effekt nicht.
Die Swingfunktion kenne ich aber das mit dem Verschieben wäre wirklich toll.

Tausen dank für the Tips,

e.
 
Q960

Q960

||||
Ich denke im Test wird die Swing Funktion gemeint. Du kannst diese aber für jede Spur seperat einstellen und so die von dir gewünschte Wirkung erzielen!
 
x2mirko

x2mirko

:D
Auch lassen sich alle Steps mittels der Cursortaster leicht verschieben (auch bekannt als Schieberegister oder Rotation).

Ich bin mir ziemlich sicher, das er damit nicht meint, das man die Trigger leicht im Sinne von "ein wenig" sondern leicht im Sinne von "einfach" verschieben kann. Das geht nämlich mit den Cursortasten. Also ein Druck auf die linke Cursortaste -> Alle Steps ein Step nach links.

mfg,
Mirko

edyth: funktioniert natürlich so nicht. Function gedrückt halten und dann Cursortaste...
 
Q960

Q960

||||
x2mirko schrieb:
Auch lassen sich alle Steps mittels der Cursortaster leicht verschieben (auch bekannt als Schieberegister oder Rotation).

Ich bin mir ziemlich sicher, das er damit nicht meint, das man die Trigger leicht im Sinne von "ein wenig" sondern leicht im Sinne von "einfach" verschieben kann. Das geht nämlich mit den Cursortasten. Also ein Druck auf die linke Cursortaste -> Alle Steps ein Step nach links.

mfg,
Mirko

edyth: funktioniert natürlich so nicht. Function gedrückt halten und dann Cursortaste...

Dabei bitte im Record-Mode zusätzlich noch Function gedrückt halten------- ;-) ;-)
 
G

Guest

Guest
Q960 schrieb:
Ich denke im Test wird die Swing Funktion gemeint. Du kannst diese aber für jede Spur seperat einstellen und so die von dir gewünschte Wirkung erzielen!


WIE??

für jede machine einzeln mein ich? wie?
 
x2mirko

x2mirko

:D
den Swingamount kann man nicht einzeln einstellen soweit ich weiß. Wohl aber das Swingpattern. Dazu einfach Function + Swing und dann mit Cursor anstatt ALL T1 bzw. T(Tracknummer) auswählen - dann das Swingpattern einstellen und darüber freuen, wie hübsch alles durcheinanderswingt :D

mfg,
Mirko
 
G

Guest

Guest
das is in meinen augen leider uninteressant, bzw nicht von sehr großem praktischen nutzen.

verschiedene swingamounts für einzelne spuren hingegen sehr!!

schade...
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

Oben