TRS vs XLR

G
Gisel1990
|||||
Hab Verständnisschwierigkeiten bei diesem Thema und mich nie getraut zu fragen. Ich hau's jetzt einfach mal raus ;-)

- XLR-Kabel werden meistens als "Mikrofonkabel" angeboten. Allerdings haben ja auch Mixer (Ausgänge) und Monitore diesen Stecker. Gibt es verschiedene XLR-Typen, oder worauf muss man beim Kauf achten? Oder ganz konkret: Wenn ich eine MC 707 an ein Monitor-Paar mit XLR verkabeln möchte, welches Kabel muss ich kaufen?

- XLR wird meines Wissens immer mono und symmetrisch verwendet, während es bei Klinke verschiedene Anwendungsfälle geben kann: Mono unsymmetrisch (TS, Instrumentenkabel) ist hier wohl am gebräuchlichsten. Wenn ich z.B. einen Synthesizer (oder Groovebox) mit symmetrischen Klinkenausgängen direkt an einen Monitor mit XLR anschließen will, würde man wohl XLR auf TRS nehmen. Ist es dann immer noch symmetrisch?

- Selbes Beispiel, nur dass am Synthesizer unsymmetrische Ausgänge sind. Nimmt man dann XLR auf TS oder XLR auf TRS, oder ist es egal?

- Kann man sagen, dass wenn im den Specs zu Klinkenbuchsen keine Info zu symmetrisch / unsymmetrisch steht, dass man dann von unsymmetrisch ausgehen muss?

- Warum gibt es eigentlich diese beiden Kabeltypen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gisel1990
|||||
@recliq Das war nicht meine Frage. Aber trotzdem danke für die Antwort.
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
wenn du an einen symetrischen Klinkenausgang einen Kopfhörer anschließt, hast du links und rechts Signal (halt phasengedreht). Ansonsten nicht.
TRS-Symetrisch gibts halt weil die Buchsen billiger sind und weniger Platz brauchen, des weiteren lässt sich auch ein unsym. Kabel TS anschließen.

XLR lässt sich verriegeln, man kann inputs und outs nicht vertauschen, als auch die Kabel leicht verlängerbar sind.
 
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Wenn ich eine MC 707 an ein Monitor-Paar mit XLR verkabeln möchte, welches Kabel muss ich kaufen?
Z.b. https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_mv_klinke_xlr_kabel.htm

Wenn ich z.B. einen Synthesizer (oder Groovebox) mit symmetrischen Klinkenausgängen direkt an einen Monitor mit XLR anschließen will, würde man wohl XLR auf TRS nehmen. Ist es dann immer noch symmetrisch?
Ja

- Selbes Beispiel, nur dass am Synthesizer unsymmetrische Ausgänge sind. Nimmt man dann XLR auf TS oder XLR auf TRS, oder ist es egal?
Nein, siehe thoman artikel

Kann man sagen, dass wenn im den Specs zu Klinkenbuchsen keine Info zu symmetrisch / unsymmetrisch steht, dass man dann von unsymmetrisch ausgehen muss?
Ja, meistens

- Warum gibt es eigentlich diese beiden Kabeltypen?
Siehe Antwort von @telefonhoerer


Hättest du dir aber alles aus den genannten Quellen und der Anleitung der MC707 herleiten können...
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
- Selbes Beispiel, nur dass am Synthesizer unsymmetrische Ausgänge sind. Nimmt man dann XLR auf TS oder XLR auf TRS, oder ist es egal?

Ist vielleicht schon einen Schritt zu weit (weil ich mir nicht sicher bin, ob du den Unterschied zwischen symm. und unsymm. Signalführung schon verstanden hast), aber: eine Faustregel, die du dir gleich angewöhnen könntest, wäre: wenn du einen unsymmetrischen Ausgang (hier: Synth mit TS-Buche) an einen symmetrischen Eingang (hier: Pult mit XLR- oder TRS-Buchse) anschließt, dann nimm dazu kein symmetrisches Kabel (XLR-TRS oder TRS-TRS). Das Problem, das dann nämlich entsteht, ist, dass an der Empfängerseite (Pult) alle drei Leiter des symmetrischen Kabels ordnungsgemäß verbunden sind, aber an der Senderseite (Synth) einer dieser drei Leiter in der Luft hängt, also nirgendwo anliegt. Der "Tip" und der "Sleeve" des TRS-Steckers werden in der TS-Buchse natürlich abgegriffen, aber der "Ring" wird nicht berührt. Das willst du nicht.

Das heißt nicht, dass man niemals symmetrische Kabel in unsymmetrischen Buchsen verwenden sollte -- *kein* Problem ist es, wenn beide Seiten unsymmetrisch sind. Dann wird der dritte Leiter einfach beidseitig komplett ignoriert.

Kollege Nordcore hat das mal irgendwo näher beschrieben, aber seine Beiträge lassen sich nicht anständig suchen/finden.
 
G
Gisel1990
|||||
Der "Tip" und der "Sleeve" des TRS-Steckers werden in der TS-Buchse natürlich abgegriffen, aber der "Ring" wird nicht berührt. Das willst du nicht.
Warum, was passiert dann? Also du würdest demnach für die Verbindung MC 707 zu Monitor so ein Kabel nehmen?

Ist vielleicht schon einen Schritt zu weit (weil ich mir nicht sicher bin, ob du den Unterschied zwischen symm. und unsymm. Signalführung schon verstanden hast)
Den Unterschied zwischen symmetrisch und unsymmetrisch kenne ich natürlich. Das wird in so ziemlich jedem Youtube Video oder Beitrag zu analogen Audiokabeln erklärt. Meine Fragen zielten darauf ab, was machen, wenn verschiedene Stecker und Busse an beiden Enden vorhanden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Warum, was passiert dann? Also du würdest demnach für die Verbindung MC 707 zu Monitor so ein Kabel nehmen?

Dein Monitor hat ausschließlich einen XLR-Eingang? Nix Klinke?

Wenn dem so ist (also wenn du unbedingt aus einer TS-Buchse in eine XLR-Buchse willst, was m.E. nicht "falsch", aber ein recht exotisches Szenario ist), dann: ja, dies Kabel würde passen. Denn mit diesem Kabel passiert das, was nicht passieren soll (siehe oben) nicht. Weil: von den drei Kontakten, die am XLR-Stecker liegen, sind zwei zusammgeführt auf einen der Kontakte am TS-Stecker. Das heißt, es hängt kein Leiter ohne Kontakt in der Luft.

Warum, was passiert dann?

Damit baust du dir quasi eine kleine Antenne. Das muss, wie gesagt, nicht immer ein Problem sein, aber kann u.U. eins werden.
 
G
Gisel1990
|||||
@NickLimegrove Der Lautsprecher, den ich neulich zur Verfügung hatte, wo ich aufgetreten bin, war so ein 60 kg schweres Teil, mit dem man locker ein Fußballfeld beschallen kann. Dort gab es einen Instrumenteneingang und 2x XLR. Habe die 707 mit einem Instrumentenkabel angeschlossen, was dann halt nur mono war. Daher die Frage, welches Kabel ich benötigt hätte für die XLR-Eingänge.

Erkennen die Geräte eigentlich immer automatisch, wenn nur ein Kabel verwendet wird im Ausgang L/mono? Geben die dann automatisch den Stereo-Sound auf einem Mono-Kanal summiert aus, oder kommt aus der Buches dann nur der linke Teil?
 
 


News

Oben