Übernimmt Apple die Weltherrschaft in Sachen CPU Design?

devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Die Co2 Billanz von Internetnutzung ist schon jetzt in aller Munde. Sobald die Politik reicher Industrienationen das als Wahlkampfthema entdeckt bauen Google und AWS ihre Systeme schneller um als Intel eine 3nm Lizenz besorgen kann.

Denke ich auch. Der Stromverbrauch von Rechenzentren ist enorm. Und viel geht auch für Kühlung drauf. Klar auch die Platten erzeugen Hitze. Allerdings wenn erstmal ein gewisser Prozentsatz von den CPUs wegfällt, bringt das auch schon was.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das schweift ab, oder?

Fakt ist - Apple hat das UFO sehr intensiv mit Solarstrom versorgt, auch die Rechenzentren - man kühlt dann mit Wasser am Wasser -
sie versuchen ohne Gifte herzustellen - aber sie sind superschlecht bei Reparatur und Nachhaltigkeit - aber sie haben Rücknahmeprogramme und Zerlegeroboter - das ist für die also gut und die Kette wird zumindest runder.
Es GEHT besser - aber ich finde das schon sinnvoll - wirtschaftlich sinnvoll.
Kluge Firmen werden und sollten das alle tun.

Greenwashing betreiben diese Konzerne natürlich auch, alle.
Ich finde es schon etwas albern, wenn ich zB ein Gerät ohne Kopfhörerbuchse kaufen muss und die sagen mir das wär gut für die Umwelt - dann würde ich das noch immer für Bullshit halten - BT ist Mist für Musiker. Naja - es gibt viele solche Dinge.

Aber Weltherrschaft oder Dominanz bei Apple - ich würde sagen - sie sind ein sehr großer finanzstarker Konzern. Die haben "Macht" - und verändern das Land. Das tun sie wirklich!
Ich finde es schon stark genug - mehr muss eine Privatfirma nicht auch noch beherrschen - Es gibt keine Firma, die nicht irgendwie Evil ist.

Anders gesagt - sie haben bereits einen der höchsten Stellenwerte im Weltmarkt, sie haben also schon ziemlich viel Bedeutung, gelten als bedeutende Marke und vieles mehr.
Reicht das nicht?

Oder meint das "killt Microsoft" im OS Bereich und fegt alle Androids weg? Das wird natürlich nicht passieren. Müssen sie auch nicht - sie sind doch schon groß und decken das gut ab.
Wachstum gibts auch noch - vielleicht haben sie bald ein Auto oder Kloschüsseln oder was auch immer - Konzerne machen Konzernsachen.
Da würde ich mir keine "Sorgen" machen, es ist immer gleich - Erst kämpfen viele kleine, dann nur noch einige Große - Im Bereich Computer haben wir nur noch 2 große Player aber mehrere Firmen - das reicht.
Egal wer es ist.

Egal, ich kaufe einen ARM-Mac - 2 sogar. sobald die kommen. (also mit Screen und groß)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Freut euch, Apple ist 2.5 Billionen Dollar wert, was einen Rekord darstellt...

Es wird sich zeigen, welchen "Impact" der M1 auf andere Hersteller hat... Qualcomm will das schon kopieren...
Und bitte, irgendwie vergessen hier einige, daß immer mehr Server Farmen auf Arm Basis laufen...

X86 und AMD64 ist und bleibt eine Sackgasse und existiert nur wegen der Kompatibilität und die Innovation sind halt immer Erweiterungen der alten Basis, wie damals schon MMX und später aktuell AVX (Massiv X User werden das schon mal gelesen haben) usw...

Apple hat es vorgemacht und andere werden folgen, da der Mobilmarkt wahrlich RIESIG ist und da geht es tatsächlich um Leistung pro Watt...
Wenn ein Notebook durch eine CPU, die genauso schnell und günstiger ist, als die Intel und AMD Varianten, dann noch eine wesentlich längere Akkulaufzeit ermöglicht... Tja dann lässt das aufhorchen oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Hat oder schon hatte?
Ich denke ja die anderen konnten sich das vorab denken, als Apple Intel angekündigt hatte. Auch wenn man sich die iPhone Prozessoren der letzten Jahre ansieht, muss man kein hochbetagter Analyst sein, um sich da etwas aus zu malen. Allerdings hatte wohl niemand mit einem so guten Ergebnis des neuen Apple SOC, für mobile und Desktop Rechner, gerechnet. Man könnte sagen die Konkurrenz wurde ein wenig Eis kalt erwischt.
 
audiot.
audiot.
|||||||
Hat oder schon hatte?
Ich denke ja die anderen konnten sich das vorab denken, als Apple Intel angekündigt hatte. Auch wenn man sich die iPhone Prozessoren der letzten Jahre ansieht, muss man kein hochbetagter Analyst sein, um sich da etwas aus zu malen. Allerdings hatte wohl niemand mit einem so guten Ergebnis des neuen Apple SOC, für mobile und Desktop Rechner, gerechnet. Man könnte sagen die Konkurrenz wurde ein wenig Eis kalt erwischt.
Daß da jemand eiskalt erwischt wurde, hälte ich für ein Gerücht - eher ist der M1 ein "alter Hut", welcher von Apple optimiert wurde.
Hintergrund: Apple hat sich dafür den "besten" ARM CPU-Entwicker/Lead CPU Architect geschnappt/eingekauft:

ARM ist das Stichwort, denn der Impact geht eher von ARM aus, und weniger von Apples M1 Spezial-Insellösung (die das Design von ARM haben lizensieren lassen).
Analog dazu auch Microsoft. Oder Der Raspberry Pi (Quad core Cortex-A72 ARM v8).

Fun Fact: Der momentan leistungsfähigste Supercomputer Fugaku ist ARM basiert:
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Daß da jemand eiskalt erwischt wurde, hälte ich für ein Gerücht - eher ist der M1 ein "alter Hut", welcher von Apple optimiert wurde.
Hintergrund: Apple hat sich dafür den "besten" ARM CPU-Entwicker/Lead CPU Architect geschnappt/eingekauft:

ARM ist das Stichwort, denn der Impact geht eher von ARM aus, und weniger von Apples M1 Spezial-Insellösung (die das Design von ARM haben lizensieren lassen).
Analog dazu auch Microsoft. Oder Der Raspberry Pi (Quad core Cortex-A72 ARM v8).

Fun Fact: Der momentan leistungsfähigste Supercomputer Fugaku ist ARM basiert:

oh jee.. leider bist du ziemlich schlecht informiert, wenn du denkst der M1 ist ein alter Hut.
 
starcorp
starcorp
||||||||
also, ich habe aus lauter Langerweile den ganzen tread gelesen.
Erkenntnisgewinn: Null
Unterhaltungswert: naja
Déjà-vu: auf jeden Fall
Um was ging es doch gleich ? ...
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
lasst mich raten, es geht hir immer noch hauptsächlich darum, dass devilfish recht hat und die anderen doof sind, genau wie letzte woche?
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Intel und AMD sind bereits dran Apple's Weg des Silikon (bekannt aktuell als M1-Chip) auch zu gehen.
Hinzu kommt auch die Überlegung zur Schaffung einer API, welche OS-übergreifend praktisch DirectX ablösen soll, damit sowohl ein MacOS oder Linux-Rechner gleichermaßen gut für Games herhalten kann (Stichwort: Vulkan / Proton / MoltenVK)
Hier eine interessante Zusammenfassung:

https://www.youtube.com/watch?v=5tfgLV520Gk
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Intel und AMD sind bereits dran Apple's Weg des Silikon (bekannt aktuell als M1-Chip) auch zu gehen.
Hinzu kommt auch die Überlegung zur Schaffung einer API, welche OS-übergreifend praktisch DirectX ablösen soll, damit sowohl ein MacOS oder Linix-Rechner gleichermaßen gut für Games herhalten kann (Stichwort: Vulkan / Proton / MoltenVK)
Hier eine interessante Zusammenfassung:

https://www.youtube.com/watch?v=5tfgLV520Gk

mal abwarten wie schnell sie aufholen können oder hinterher rennen.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||
Schon etwas bias das Video. Multicore ist der AMD fast doppelt so schnell wie der M1. Die Geschwindigkeit ist für 99% der Anwender Nebensache. Alles steht und fällt mit dem Softwareangebot. Das Ipad dominiert den Tabletmarkt, weil es einfach die meisten Apps hat. Wir hatten schon mal eine Zeit, da waren Risc basierte CPUs fast drei mal so schnell wie x86, trotzdem haben sie sich damals nicht durchgesetzt. Die Chance ist heute deutlich besser, aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Bis jetzt sind die verkauften M1 Computer unter 0,01% am Gesamtmarkt. AMD ist deutlich schneller als Intel, trotzdem verkauft Inel mer Cpus.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
du musst versuchen die logik von apple zu verstehen: der M1 ist schneller als die intel version des gleichen rechners von apple, deswegen ist apple schneller als dell, wenn man ihn gar nicht erst damit vergleicht.

wenn du es gar nicht erst versuchst ungeprüft an etwas zu glauben, dann bist du selbst schuld wenn du das märchen sofort enttarnst!


dass alle videos, bei denen der AMD gewinnt von AMD finanziert werden und alle, bei denen apple gut wegkommt von apple finanziert werden, ist nur eine verschwörungstheorie.

in wahrheit haben wir freie marktwirtschaft und fairen wettbewerb, und sich alle 3 monate einen neuen rechner zu kaufen ist ein biologisch-natürliches bedürfnis aller menschen.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||
Das ist nicht sonderlich relevant. Die Frage ist, wie viele Einheiten M1 verkauft sind und ob es sich lohnt dafür Software zu entwickeln. Der Vorteil heute ist, dass schon sehr viel gute Software für das Ipad/Iphone existiert. Nur durch die Verschmelzung von mobile und Desktop hat das eine Chance.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Es geht ja nicht nur darum das der M1 bloss in Cinebench schlechter ist sondern das er eben lautlos mit 15 Watt gegen Laubbläser 65 Watt + dedizierte Grafik zum gleichen Preis in allen anderen Benches dominiert und der Threadtitel liegt auf Schwerpunkt CPU design. Da ist er ganz klar das bessere Design im Bezug auf TDP und Leistung.

Das im Desktop (bzw. gaming, selbstbau) X84 noch eine Weile relevant ist, auf jeden Fall. Da aber der Trend zum All in One und mobile Devices geht, ist das eben ein grosser Schritt. Microsoft hat ja noch vor dem M1 ein Surface auf Qualcomm ARM Basis rausgebracht - und Preis Leistungsmässig ist das Gerät Meilen entfernt von der Leistung des M1.
https://youtu.be/OhESSZIXvCA

Das bedeutet in erster Linie dass, das "Apple ist überteuert" Argument nicht mehr zieht, weil so ziemlich jedes Konkurrenzprodukt in der gleichen Form (also Notebook, Mini PC...) einfach weniger Leistung fürs Geld hat und M1 weniger Strom verbraucht bzw. der Akku länger hält)

Das führt natürlich dazu das die Leute eher einen Apple kaufen und somit wird es in Zukunft auf jeden Fall dafür jegliche Software geben.

Bis es einen M1 bzw. ARM Socket CPU gibt den man in ein Motherboard steckt, hoffen wir mal, der Raspberry zieht auf jeden Fall mit, wenn auch auf Linux Basis.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
MS ist genauso komplett überteuert was PCs/Laptops/Tablet betrifft wie Apple, zum Glück hat man die Wahl und muss nicht beim Hersteller des Betriebssystems kaufen.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Tja, das waren noch Zeiten als man das noch am rattern der HD hören konnte, wenn der Rechner am arbeiten war ;-)
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||
Ich sehe bis jetzt noch keine riesigen Verkaufszahlen für den M1. Keiner bestreitet, dass der M1 ein richtig toller Chip ist. Ob er Apple auch hilft deutlich mehr Anteile am Laptop/Desktop-Markt zu bekommen wird die Zukunft zeigen.
 
PiQuadrat
PiQuadrat
||
Als Anwender bin ich von meinem M1-Mini jedes Mal begeistert, wenn ich mit Resolve ein Video rendere. Sehr schnell, keine Hitze, keine Geräusche, kein Stress! Bislang habe ich ihn nur einmal warm bekommen, als versehentlich eine Thunderbolt-SSD darauf lag. SSD daneben gelegt, Mac wieder kühl. Den Rechner als Kühlkörper für die Festplatte zu benutzen war mir dann doch zu doof. ;-)

Das gleiche Projekt mit dem 2019er I9 Macbook Pro zu rendern, dauert zwar nur unwesentlich länger, führt aber zu turbinenartigen Geräuschen und irrsinniger Abwärme. Zehn Minuten nach Render-Ende kann man den Rechner dann wieder anfassen. Mit Backofenhandschuhen.

Ich finde, das ist fühlbare Effizienz!
 
tichoid
tichoid
Maschinist
da Apple alles tut, um die eigenen Produkte und das eigene 'Ökosystem' abzuschotten und möglichst inkompatibel zu anderen zu machen, denke ich mal, werden sie es nicht mal ansatzweise schaffen... das mit der Weltherrschaft..

edit: Große Dinge -wie zB das Internet- sind nur möglich durch Standards, nicht durch klein-klein und immer neue Lock-In-Strategien
 
Zuletzt bearbeitet:
Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
da Apple alles tut, um die eigenen Produkte und das eigene 'Ökosystem' abzuschotten und möglichst inkompatibel zu anderen zu machen, denke ich mal, werden sie es nicht mal ansatzweise schaffen... das mit der Weltherrschaft..

Adapter-Weltherrschaft.

Was nützt ein schlankes aufgeräumtes Design wenn in der Realität dann ein Adaptergewirr drumherum notwendig ist.

Albern.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Es geht ja nicht nur darum das der M1 bloss in Cinebench schlechter ist sondern das er eben lautlos mit 15 Watt gegen Laubbläser 65 Watt + dedizierte Grafik zum gleichen Preis in allen anderen Benches dominiert und der Threadtitel liegt auf Schwerpunkt CPU design. Da ist er ganz klar das bessere Design im Bezug auf TDP und Leistung.

Das im Desktop (bzw. gaming, selbstbau) X84 noch eine Weile relevant ist, auf jeden Fall. Da aber der Trend zum All in One und mobile Devices geht, ist das eben ein grosser Schritt. Microsoft hat ja noch vor dem M1 ein Surface auf ARM Basis rausgebracht - und Preis Leistungsmässig ist das Gerät Meilen entfernt von der Leistung des M1.

Das bedeutet in erster Linie dass, das "Apple ist überteuert" Argument nicht mehr zieht, weil so ziemlich jedes Konkurrenzprodukt in der gleichen Form (also Notebook, Mini PC...) einfach weniger Leistung fürs Geld hat und M1 weniger Strom verbraucht bzw. der Akku länger hält)

Das führt natürlich dazu das die Leute eher einen Apple kaufen und somit wird es in Zukunft auf jeden Fall dafür jegliche Software geben.

Bis es einen M1 bzw. ARM Socket CPU gibt den man in ein Motherboard steckt, hoffen wir mal, der Raspberry zieht auf jeden Fall mit, wenn auch auf Linux Basis.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Adapter-Weltherrschaft.

Was nützt ein schlankes aufgeräumtes Design wenn in der Realität dann ein Adaptergewirr drumherum notwendig ist.

Albern.
Da gebe ich dir Recht und sehe leider das die Mitbewerber diesen Trend unterstützen/nachmachen. Zumal die Teile nicht billig als Original noch multifunktional sind.
 
stefko303
stefko303
|||||
.....wollen wir's mal nicht hoffen. Das würde doch das schrittweise Ende des Desktop Computer bedeuten.
Solche befürchtungen schwanen mir nämlich schon länger vor, gerade nach dem Ebbe mit dem Nachschub neuer Grafikkarten war und noch ist, diese astronomischen preise und das alles eventuell so gewollt ist.
Ich als Handy mit Internet zugang verweigerer möchte in Zukunft jedenfalls NICHT dazu gezwungen sein, auf einem nur 5x10 cm kleinen Display starren zu müssen wo unter der Haube null power drin steckt.
keine Ableton mehr, keine guten Games mehr, nur noch MÜLL. Apple soll endlich pleite gehen will mit denen nix zu tun haben lol
 
Zuletzt bearbeitet:
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Böderweise kapiert hier kaum einer das der Strompreis inflationiert und das die Supergünstige DIY Dose garnicht so günstig ist wenn man kein Solardach hat.
 
stefko303
stefko303
|||||
Böderweise kapiert hier kaum einer das der Strompreis inflationiert und das die Supergünstige DIY Dose garnicht so günstig ist wenn man kein Solardach hat.
warum soll Strompreis inflationieren in Deutschland? wir haben doch überall Biogasanlagen (immer der Nase nach) und alle paar meter stehen Windkrafträder die quasi umsonst strom zu erzeugen (lach). nur mal so was zum raffen^^
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Böderweise kapiert hier kaum einer das der Strompreis inflationiert und das die Supergünstige DIY Dose garnicht so günstig ist wenn man kein Solardach hat.
So schlimm ist das mit den Strom Preisen noch gar nicht, es dauert einige Jahre bis sich ein sparsamer PC oder ein neues TV amortisiert hat, bei 50W mehr bezahlst du selbst bei 8 Stunden Laufzeit pro Tag und 32 cent pro KWH ca. €47 pro Jahr mehr.
 
 


News

Oben