OnTopic Übertragung SYS.EX mit SoundDiver

D

DJ Ossi

.
Wie muss der DX7 eingestellt sein, um von Sound-Diver erkannt zu werden? Der Electron C6 ist dem DX7 wahrscheinlich zu schnell und daher werden die Daten nicht richtig übertragen.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Einen Scan hast du laufen lassen, ansonsten vielleicht manuell installieren und die Ports entsprechend einstellen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
MIDI Port und ggf. System ID müssen stimmen, MIDI Kanal spielt keine Rolle bei SysEx. Nur Dev.ID.
Alles verbunden MIDI in und out an richtigem Port.

SysEx (Mac), MIDIOX (Win only) und C6 (Mac und Win) haben Einstellungen die Pausen machen, das reicht, der DX7 kriegt aber normales Tempo hin, nicht aber schneller.
Der "Scan" ist oft unzuverlässiger als einfach die Ports klar zu belegen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Witzigerweise habe ich das auch schon festgestellt, dass manche Hersteller SysEx "scheinkanalabhängig" machen.
Daher guter Hinweis.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Damals war Speicher noch teuer - ein Byte hier ein Byte da gespart, das läppert sich zusammen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
MIDIOX ist Windows, da fragst du jetzt genau den Falschen, bin ja auf der Macseite. Grad kein Windows zur Hand. Bei SysEx geht das und ich bin sicher, dass es das kann. Es gab so ein spezielles kleines Menüchen, wo die drin sind. in MS glaube ich konntest du sagen wie viel durch soll und nach wie vielen Paketen Pause von X ms sein soll. Dürfte aber MIDIox eher können, das kann nämlich eigentlich mehr. Wird wohl Zeit, dass ich mal wieder nen W10 Rechner habe, damit ich da nicht so rumeiere.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Aus der FAQ:

MIDI-OX: Why can't I Send/Receive SysEx ... ?
If you are receiving the message, "No output device is selected or there are no output buffers":
A) Make sure that menu: Options | Pass SysEx is checked. You can't capture SysEx unless this option is checked.
B) Make sure that an output is selected in Options | MIDI Devices... Expand the output in the Port Mapping tree, and ensure that Inputs are assigned. Expand each input and verify that it is supplying System Exclusive data as well as Channels.
C) Open Options | Configure Buffers... Make Sure that at least 2 input and 2 output buffers of at least 64 bytes are being supplied. Recommended: 16 buffers, 128 - 256 bytes in size.
D) When sending SysEx, it is strongly recommended that in SysEx View: SysEx | Configure..., "[x] Delay after F7" is checked. You can experiment with the delays. Try 60 milliseconds initially. If that works, you can try reducing it.

Ich hatte nur die Buffer unter Options gefunden. Das unter D) hatte ich gesucht und nicht gefunden, da gut versteckt.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Wie muss der DX7 eingestellt sein, um von Sound-Diver erkannt zu werden? Der Electron C6 ist dem DX7 wahrscheinlich zu schnell und daher werden die Daten nicht richtig übertragen.
erkannt wird der eigentlich immer, außer Dein Interface kann kein Sysex. welches benutzt Du?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben