Urlaub-Synth Alternativen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Valis, 7. Juni 2015.

  1. Valis

    Valis Tach

    Help,

    ein kleiner Analog Synth für den Urlaub soll es werden. Auch mal zum Session machen und ergänzen meines Geräteparks soll er taugen. Formfaktor ist sehr wichtig, Preis/Leistung müssen auch noch stimmen...
    Meine Auswahl bis jetzt:

    Arturia Micro Brute (alles gut, bis auf die Minitasten, könnte aber damit leben, Stichwort Formfaktor. Peter Steiner Filter hab ich auch noch keins, Patchpunkte etc. find ich super.)

    Novation Bassstation II (richtige Tasten, 2 Oscis, interessantes Filter, Arpeggiator und Sequenzer. Weniger schön ist das Plastikgehäuse und die Doppelbelegungen. Ist eher Midi statt CV :)

    Mini Brute hab ich schon zu Gunsten der Micro Brute aussortiert. Alternativen?

    LG Valis
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ja, URLAUB!
     
  3. Marius

    Marius bin angekommen

    :supi: :D
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Fährst Du alleine weg?
     
  5. subsoniq

    subsoniq Tach

    beim microbrute is die frage : wie lange fährst du weg?
     
  6. Horn

    Horn |

    Wenn es unbedingt analog sein muss, hast Du die beiden möglichen Alternativen schon aufgezählt. Virtuell analog würden mir noch die Novation K-Station und X-Station einfallen.

    Novation klingt meiner Erfahrung nach immer sehr gut, die Verarbeitungsqualität ist dagegen eher mau. Aber der Microbrute ist auch nicht gerade ein High-End-Produkt.
     
  7. tux

    tux Tach

    Also ich würde meinen JD-Xi mitnehmen, ist auch (unter anderem) analog! :D
     
  8. serge

    serge ||

    Teenage Engineering OP-1: mein Urlaubsinstrument.
     
  9. Valis

    Valis Tach

    Musik IST Urlaub!

    Nein, mit meiner Familie.

    Zwei Wochen...

    Virtuelle Klangerzeuger sind im 11" MBA dabei.
    Die alte Bassstation gefiel mir mal ganz gut, als ich sie dann hatte, fand ich sie ziemlich "unspektakulär" - verkauft. Die Hardware von Arturia find ich eher wertig...

    Zu gross, zu teuer, zu kleine Tasten...

    Da passt aber jetzt wirklich nur die Größe ;-)



    :kaffee: ist schon klar, die Auswahl ist nicht unendlich. Ist der/die/das Micro Brute wirklich konkurrenzlos? Kann auch vintage sein, ist noch Zeit.
     
  10. ich würd n Octatrack mitnehmen ... oder eben keinen Synth
     
  11. Horn

    Horn |

    Na ja, ich habe im Musicstore Köln mal gesehen, wie so ein Minibrute nach ein paar Monaten als Vorführgerät aussieht. Das Plastik der Potiknöpfe löste sich regelrecht auf. Das ganze Instrument sah grauenhaft aus.

    Die Bassstation II klingt einfach sehr gut. Da können viele Synths, die das Doppelte und Dreifache kosten, nicht mithalten.

    Virtuelle Klangerzeuger im MacBook dabei zu haben ist evtl. kein Ersatz für Hardware - die Arbeitsweise ist halt anders. Schon einmal über das System 1 von Roland nachgedacht? Klingt analoger als die meisten Analogen.
     
  12. asdf

    asdf Tach

    Ich muss hier auch meine Stimme für den OP-1 abgeben. Der hat "alles" drum und dran, ist leicht zu bedienen und macht einfach unheimlich viel Spaß! Samplen aus dem Radio oder anderen Quellen (iPhone/iPad Apps zB) ist echt super! Dazu noch mit Akkubetrieb! Da kannst du dein MacBook zu Hause lassen. Ich hab nur noch den OP-1 und ein iPad im Reisegepäck :D

    Wenn es wirklich analog sein soll, liegst du mit dem MicroBrute schon recht gut. Aber der ist halt nur monophon. Hast du schon mal an 3HE Eurorack gedacht? ;-) Oder ein Tinysizer! Oder Tommy's neuer Moodulator (wobei der keine Tasten hat). :phat:
     
  13. PySeq

    PySeq bin angekommen

    Also, ich hab' ne BS2, aber wenn ich im Urlaub unterwegs was machen wollte, würde ich eher in Richtung Groovebox gucken. "Korg Electribe 2" z.B. ist auf mobil ausgelegt, dann kann man so da sitzen:

    Die Sampler-Version ist wohl noch nicht lieferbar, wäre aber vielleicht noch interessanter.
     
  14. Habe die Volcas im Wohnmobil :phat:
     
  15. Valis

    Valis Tach

    :stop: Ausgangslage: 2 Wochen Familienurlaub mit kleinen Kindern. Die haben ihre Monotrons. Ferienhaus. Keine Grooveboxen oder ähnliches. Muss Tasten haben, ich will ein bisschen spielen und nicht editieren. Begleitung kommt vom Macbook. Van + Dachbox ist voll, also ein kleines Gerät. Analog, deshalb auch in Analog gepostet. Habe ich Alternativen zu MicroBrute und BS2 übersehen? :peace:
     
  16. keymilan

    keymilan Tach

    Wieso zwingend analog?
    ...ich weiß, ist nicht analog, aber wie wärs mit dem Microkorg, Formfaktor, Klang :supi:
     
  17. PeterPesl

    PeterPesl Tach

    ich kann dir den microbrute empfehlen. was die verarbeitung betrifft, kann ich meinen vorrednern nicht beipflichten. für unter 300,- finde ich das teil ordentlich verarbeitet. vieleicht hab ich auch einfach glück gehabt, aber weder die tastatur, noch potis sind bisher, nach 1 1/2 jahren, in mitleidenschaft gezogen worden. an sich steht er wie am ersten tag da.
     
  18. PySeq

    PySeq bin angekommen

    - Roland JD-Xi
    - Korg MS-20 mini
    - Korg/ARP Odyssey
    - DSI Mopho Keyboard
    - DSI Pro 2
    - MFB Dominion 1
    - Moog Sub Phatty
    - Moog Sub37
     
  19. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab zum Geburtstag dieses neue 10-Euro-Stylophon bekommen. Mit Sicherheit is es für alle Zeit das Instrument mit dem hässlichsten Klang, aber irgendwie is es auch herausfordernd, dem Teil was schönes zu entlocken. Hab jedenfalls seit 2 Wochen jeden Tag mindestens einmal dran rumgespielt.
     
  20. Soljanka

    Soljanka Tach

    Wie wäre eine Kombi aus Vermona Mono Lancet und einem Beatstep?
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Electro Harmonix Mini-Synthesizer
    Yamaha CS01
    Casio VL-Tone VL-1

    Da Du Dir den Amp und Verkabelung sparst, die Geräte haben ja einen Speaker eingebaut, ist der Vintage-Aufschlag auf den Preis sicher zu verschmerzen. Nur in Sachen Verfügbarkeit könnte es eng werden. Wann steht der Urlaub den an?

    Moog Werkstatt 01 lass ich mal weg, kein Speaker und die Tastatur ist doch arg minimalistisch.
     
  22. horacewimp

    horacewimp Tach

    Korg Microkey 25, CCK & Ipad - das wäre meine Urlaubsausrüstung - falls ich im Urlaub unbedingt Musik machen wollte...
     
  23. Offengestanden: für "ich will ein bisschen spielen" ist der Microbrute zu klein; nicht wegen zu kleiner Tasten aber wegen des zu geringen Tastaturumfangs. Außerdem ist monophon zum bisschen spielen ggf doch auf Dauer zu wenig. Meine Idee wäre auch der Microkorg gewesen.
     
  24. bjoerngiesler

    bjoerngiesler bin angekommen

    Ich hab mir vor zwei Monaten genau dafür (naja, für die Feierabende auf Dienstreise -- nicht mal ich nehm einen Synth in den Urlaub mit :P ) MiniBrute und BS2 gekauft. Ergebnis: Der Brute ist nett, mir aber als "Ich-nehm-nur-einen-Synth-mit"-Synth zu eingeschränkt. Die BS2 mit ihren zwei Oszillatoren, Sync, verschiedenen Filtertypen etc. ist einfach viel viel vielseitiger. Außerdem leichter im Koffer :) Ist seitdem mein ständiger Begleiter. Darf ich spezifisch für diesen Einsatzzweck mal was ganz abgefahrenes sagen? -- ich hätte die gern mit Mini-Tasten... :waaas:
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Er hat Jehova gesagt, der pöhse Pube...
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...habe gestern Abend mit nem Kumpel genau eben diesen Test zwischen BS2 und Microbrute gemacht und für mich schlägt die BS2 nach meinem Geschmack die Arturias um Längen.

    Wiederrum negativ ist mir beim Brute die schlechte Einstellmöglichkeit für "differenzierte" Hüllkurvenzeiten aufgestoßen, wo Florian ja für den Mini ne Abhilfe in Form eines Moddings beschrieben hat, k.A. ob das beim Micro genauso gehen würde...
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hab nicht die geringste Idee, was diese "Urlaubs"-Synthanforderung bedeuten könnte, aber ich vermute es muss billig sein und ist nur für eine kurze Zeit - vielleicht nur leihen oder aber dann doch ein paar nette Apps mitnehmen? (Urlaub ist doch was mit weit weg fahren, oder)?

    Also wenn unbedingt analog, dann ist Microbrute super, aber - noch besser irgendwas wo man nen Song mit machen kann, oder? Also entweder nen kleiner Computer oder Mehrspur-Dings und den eben dazu als Synth um im Stile von One Synth - One Voice was zu bauen? Oder..?
    Der Minibrute ist zzt 399€ - also günstiger.

    Naja, also ich versteh diese Urlaubskultur nicht so sehr, ggf. passt da auch ein OP1 rein, auch wenn der nicht analog ist? Der macht nämlich irgendwie alles und ist so ein Funteil und Preise spielen bei der Frage vermutlich nur in Teilen eine Rolle? Ganze Songs mit einem Ding machen was wenig Platz braucht - ist für mich nicht im Bereich analog zuhaus. Außer Little Bits oder Volca oder sowas.

    Nunja, ich weiss ja nicht was nach diesem Urlaub passieren soll? Weg damit? Oder doch eher ein Park-Synthesizer mit Batteriebetrieb für sonst irgendwie mal? Dann braucht man ja noch nen kleines Lautsprechersystemchen. Und deshalb - besser nur ein Gerät mit Akku. Ich sag einfach mal - iPad und kleines Keyboard dazu und Solarzellen mit Kopfhörer oder so einem kleinen Amp-Batterie-Dingsi.
     
  28. Valis

    Valis Tach

    Danke, analog, ich mags beknopft.

    Danke, das gibt Punkte für die MicroBrute.

    - zu gross, zu teuer
    - zu gross
    - zu teuer
    - hab den P08
    - dekadent teuer für nen Urlaub
    - MFB? ok, zu teuer
    - zu teuer
    - zu gross

    Hey Danke, mit den Monotrons der Kleinen ist so was schon an Bord, aber der Dübreq Stylophone S2 schaut auch interessant aus.

    Danke, der Lancet würde zwar gut mein equipment ergänzen, aber ich hätte gerne ein paar Tasten...

    Danke, EH, CS01, VL-1 sind coole Teile, z.T. ganz schön hochpreisig (EH), aber als wirkliche Alternativen (Funktionsumfang, Preis/Leistung) zum Micro und BS2 empfinde ich sie nicht :oops: den Werkstatt (den ich sehr geil finde) schreib ich auf die Liste!
    Soundsystem ist vorhanden, interne Lautsprecher werden nicht benötigt.

    Danke, Tastaturumfang ist überbewertet ;-) Das hatte ich letztes Jahr dabei:
    [​IMG]

    Danke, uh, das sind wieder Punkte für die BS2.

    :lollo: haha
     
  29. Valis

    Valis Tach

    Danke, BS2 10Points :)


    Da verweise ich doch glatt auf meinen Eröffnungs Post:
    ein kleiner Analog Synth für den Urlaub soll es werden. Auch mal zum Session machen und ergänzen meines Geräteparks soll er taugen. Formfaktor ist sehr wichtig, Preis/Leistung müssen auch noch stimmen... z.B. MicroBrute/BS2.

    Zur Ergänzung: Tasten und Knöpfe soll es haben, Soundsystem ist da, Macbook ist da, Strom ist da, beschränkter Platz im PKW. Abends möchte ich noch ein bisschen Klimpern. Wenn andere Urlauber gerne ein Buch im Urlaub lesen sag ich ja auch nix dagegen...

    :floet:
     
  30. PySeq

    PySeq bin angekommen

    JD-Xi ist nur knapp 12 cm breiter als die BS2, dafür 3 Oktaven Minitasten, also in der Hinsicht ähnlich wie der MicroKorg. Kann neben monophon analog auch noch polyphon digital und sogar auch noch recht gute Drums (mit Lauflicht-Sequencer). Nicht zu teuer. Mit eingebautem Audio-Interface direkt am Notebook (BS2 braucht externes Audio-Interface).
    Ist eigentlich ganz interessant, ich kann nur den Grundklang des Analogteils noch nicht so gut einschätzen.

    Wie gesagt, ich persönlich hab' 'ne BS2. :mrgreen:

    Edit: Nur ein Oszillator im Analogpart des JD-Xi - und keine Modulationsquellen, kein LFO. Sehe ich das richtig?
    Edit2: Der Tester hier sagt, es gebe einen LFO, er könne aber mit dem zusammen mit der analogen Stimme nicht viel anfangen.
    Er sieht den JD-Xi insgesamt auch eher in der Tradition von Rolands Grooveboxen, insbesondere MC-303. Interessant, wußte ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen