USB-Stick statt externe Festplatte für Sample-Library?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von zerocopter, 17. November 2012.

  1. zerocopter

    zerocopter Tach

    Hallo!

    Der Speicherplatz auf meinem Laptop wird immer weniger. Ich habe schon eine externe Festplatte für einige Samples und Daten, doch beim Abspielen dieser Samples kommt es manchmal zu Verzögerungen bzw. Ausfällen. Nun hab ich in Erfahrung bringen können, dass meine externe Festplatte (2,5", von Seagate) wie die meisten 2,5"-Platten nur 5400rpm haben und 7200rpm für diese Zwecke doch besser geeignet wäre. Doch leider finde ich praktisch keine externe 2,5" mit 7200rpm mehr.
    Dann bin ich auf die SSD gekommen und dann eigentlich auch auf USB-Sticks. Die gibt es ja auch schon mit 64 bis 128GB, sind doch um einiges kleiner und tlw. günstiger. Das würde mir völlig ausreichen. Jetzt wollte ich nur wissen, ob solche USB-Sticks Performance-Nachteile haben? Kann ein solcher USB-Stick eine externe Festplatte für Sample-Libraries ersetzen? Hat das schon mal wer probiert?

    Grüße,
    zerocopter
     
  2. Freax

    Freax Tach

    Hängt davon ab was genau der Flaschenhals ist. Wenn es die Übertragungsrate des USB-Ports ist bringts nichts, da auch eine 5400er Platte mehr schaffen sollte als USB 2.0 (wovon ich mal ausgehe, weil bei einem Gerät mit 3.0 (=relativ neu) hätte man sicher auf ausreichend Plattenplatz geachtet, oder? Wobei man USB 3.0 natürlich auch als Karte nachrüsten kann)

    Wenn es die Zugriffszeiten sind haben USB-Sticks genau wie SSDs den Vorteil der gleichen Zeit für alle Zugriffe -> ein schneller USB-Stick sollte da genauso helfen.
     
  3. BBC

    BBC Tach

    probiert noch nicht, aber die USB sticks sind im gegensatz zu SSD Platten erheblich langsamer. Besonders bei sehr vielen kleinen Dateien geht die GEschwindigkeit der USB sticks idR voll in die Knie. Probier es mal aus...lass drei vier große dateien rüberkopieren und dann mal ein paar tausend kleine zb. jpg dateien....könnte aber sein, dass es beim Lesen schneller ist und mit Diskstreaming geht. Musste wohl einfach ausprobieren.
    am besten eine SSD in den Laptop rein.
     

Diese Seite empfehlen