Use Audio PLUGIATOR Thread

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von MiguRoots, 12. April 2008.

  1. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Bin seit gestern stolzer Besitzer des Plugiators. Nachdem der Thread Creamware/Soniccore/DSP-indi(oder so)/und jetz das....! mit dem Thema Plugiator eigentlich nicht mehr viel zu tun hat, wollte ich einen Thread aufmachen, wo wir stolzen Plugiator-Besitzer Infos austauschen können :D.

    Zum optischen Aspekt: ich finde den Plugiator eigentlich gar nicht so hässlich wie ihn viele beschreiben, eigentlich schaut er nach längerem betrachten sogar hübsch aus :roll:

    Erste Erfahrungen: Midi-Keyboard und Aktiv-Boxen angesteckt und durch die Presets gesurft. Ganz positiv überrascht vom Sound, vor allem vom Minimax, aber auch einige Lightwave-Sounds sind phat... Auch mit den 5 Controllern lässt sich einiges anstellen.
    Habe Software noch nicht installiert und hab deshalb noch keine Erfahrungen mit der eigentlichen Klangsynthese, werde ich aber heute Nacht intensiv nachholen...:phones:

    2 Minuspunkte habe ich aber schon feststellen müssen:

    1. wenn ich vom Minimax oder vom Lightwave zum B4000 wechsle, gibt es immer ein kurzes Knacken, das recht störend ist. Passiert nicht wenn man auf andere Plugins wechselt. Ist das bei anderen Besitzern auch so? Dürfte hoffentlich in Zukunft durch ein Software-Update behebbar sein.
    2. der Delay-Effekt - recht sinnlos weil nur Delay-Time und %dry/wet am Gerät einstellbar sind. Klingt ausserdem relativ schlecht.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Imo ist die Notwendigkeit einer CC Box oder der Software auch ein kleiner Nachteil, obwohl das bei dem Preis ok ist wie es ist.

    Das die ASBs gut sind, steht aber außer Frage.
     
  3. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Auszug aus der heutigen Use-Audio-Newsletter:

     
  4. Ermac

    Ermac Tach

    Ich habe gelesen, dass die Polyphonie dieses Geräts nur achstimmig ist. Beim Minimax kann man das verschmerzen, aber bei der Orgel tut das doch weh! Kannst Du mir sagen, ob sich das wirklich auch auf die Orgel bezieht?
     
  5. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Zum Glück nicht, die Polyphonie hängt vom verwendeten Plugin ab:

    - Minimax 10 Stimmen
    - B4000 91 Stimmen (!!)
    - Lightwace 12 Stimmen
    - Prodyssey 10 Stimmen
    - Pro-12 12 Stimmen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gehört vielleicht nicht hier her, aber: Spielst Du Orgelsounds mit mehr als 8-stimmigen Akkorden? Oder bezieht sich das auf Voice pro Zugriegel?
     
  7. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Die 91-Stimmenpolyphonie bei den meisten digitalen Hammond-Simulationen entspricht den 91 Tonewheels bei den originalen "Schweineorgeln" (u.a. B3, C3, A-100). Diese dienen der Hammond-typischen Generation von Grund- und Obertönen, und die Anzahl der gleichzeitig verwendeten Tonewheels hat natürlich mit der aktuellen Zugriegeleinstellung zu tun...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke, wieder ein Stück schlauer :)

    :nihao:
     
  9. Ermac

    Ermac Tach

    Natürlich hab ich mehr als acht Töne gleichzeitig, das ist doch nix! Gerade bei Hammond.
     
  10. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Falls es jemanden interessiert: das von mir im ersten Post beschriebene Problem mit dem "Knacken" beim Umschalten der Plugins auf das B4000-Plugin hat sich durch das Updaten der Firmware erledigt...
     
  11. tulle

    tulle bin angekommen

    Eine Frage: Kann man den Plugiator mit der B-4000 auch splitten? Also wie bei einer Orgel OM/UM/Pedal unterschiedliche Sounds/Zugriegeleinstellungen? Tät mich mal interessieren, denn ich wollte mir mal die B-4000 Klangbox zulegen. Wenn ja wäre das ja ein passender Ersatz.
     
  12. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Ja, du kannst 3 Bereiche einstellen (entsprechen Pedal, Lower und Upper Manual) mit jeweils eigenen Zugriegeleinstellungen. Der Nachteil ist allerdings dass du davon nur 5 einzelne Drawbars live verändern kannst. Das geht mit den 5 Drehreglern am Plugiator, wobei solche kein wirkliches Feeling von "Ziehen" und "Schieben" von Zugriegeln aufkommen lassen. Das geht schon sehr viel eleganter und praktischer auf dem Nord Electro 2. Wenn du das Feature nicht brauchst (du hast ja von der Klangbox gesprochen) ist das Plugin auf dem Plugiator schon absolut geil...

    Seit gestern gibt's übrigens einen Testbericht zum Plugiator auf Amazona.de
     
  13. mira

    mira bin angekommen

    da kommt der Chinese aber nicht so gut weg, vor allem wenn man die Kommentare liest :roll:
     
  14. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Find ich eigentlich nicht. In den meisten Kommentaren wird über Serialnummern zur Aktivierung und Dongles gemeckert, und über fehlende Multitimbralität. Die Seriennummernaktivierung hat bei mir einwandfrei funktioniert, Multitimbralität wär zwar ein tolles Optional, brauch ich aber nicht wirklich. Einige frei zuweisbare Regler mehr wären natürlich auch fein gewesen, mit einem Masterkeyboard mit Controllern oder einem Midicontroller lassen sich sämtliche Parameter der Plugins über CCs problemlos ansteuern.
    Ich mag ihn einfach ;-)
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was den Sound angeht ist beim Plugiator alles auf Grün. Kritik in den Kommentaren, auch hier, beziehen sich eher auf die Folgen der spartanischen Konzeption. Doch was solls? Wer mehr Komfort braucht, der greift einfach zu den ASBs. Es ist allenfalls etwas skuril, dass die Produkte von zwei verschiedenen Anbietern kommen. Aber scheinbar treibt Musikinstrumentenfabrikation heutzutage solche Stilblüten. inDSP bietet lt. Website auch Herstellung an, da ist es im Grunde sicher auch möglich, ein eigenes Spin-off in Auftrag zu geben, was schon ein spannender Gedanke ist. Eine eigene Umsetzung scheint CME ja noch mit den Platinen-Expansions für die Masterkeyboards zu machen. Hab das noch nicht in Action gesehen, die Idee alleine ist aber schon gut. Vielleicht macht jemand einen weiteren Spin-off und vermarktet das dann bei Aldi-Süd? Warum nicht? Guter Sound ist ja klassenlos und auch Soundkarten gibt es in x-fachen Versionen schon seit 2-OP FM Chips und GM-Kits. Denen wäre vielleicht mit nem fetten Moog-Clone Sound noch gut unter die Arme zu greifen. Die scheinen da wenig Berührungsprobleme zu haben, am Ende basiert dann mal ein Klingelton im Nokia noch auf so einem Moog Clone. Hätten wir wenigstens auch auf dem Gebiet noch Boden gut gemacht. Weltherrschaft für Moog-Sound :D
     
  16. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich erinnere mich das jemand gesagt hatte das der Prodyssey ASB sich klanglich von der Plugin Variante unterscheiden würde, is da was drann?
     
  17. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Andere Wandler?... ;-)
     
  18. citric acid

    citric acid aktiviert

    Kann schon jemand was zur Software sagen.
    Leuft die auf dem PC gut ?
     
  19. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Bei mir läuft die Software einwandfrei. Hatte weder bei der Installation, noch beim Firmware-Update und beim Downloaden und Installieren von den zusätzlichen Plugins (geht alles über die Software) Probleme. Das Editieren der Plugins über die Software funktioniert auch einwandfrei, allerdings gibt es eine kurze, aber spürbare Latenz beim Übertragen der Einstellungen auf die Hardware, d.h. wenn Du z.B. den Cutoff-Regler in der Software verstellst, ist dies leicht verzögert aus dem Gerät hörbar.
     
  20. toni

    toni Tach

    Hallo,

    ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Plugiator ASX samt CME UF8. Erster Eindruck: super! Man kann nach Lust und Laune an allen Knöppen und Fadern drehen und schrauben und damit den Sound verbiegen.

    Jetzt kommt meine Frage: Direkt nach dem Herunterladen des Vocodizers habe ich es geschafft, den Minimax von meinem Plugiator zu löschen (Tipp an alle: beim Laden eines neuen Plug-Ins in den Plugiator den richtigen Slot anwählen!!!).

    Weiß jemand, wie ich es schaffe, den Minimax wieder herzustellen? Warscheinlich brauche ich die Datei, aber die war weder auf der CD noch kann man sie bei Use-Audio herunterladen. :sad:

    Hoffe jemand weiß Rat!
    toni
     
  21. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Hi, :hallo: und willkommen im Plugiator-Club ;-) !

    Hast Du schon versucht, das File "Plugiator_Factory_Image_V1.00.ldr" (bei mir im Plug-in Manager-Ordner unter chrome/loaders) neu zu installieren (Plug-In Manager -> Options -> Configure Plugiator -> Firmware Updates)?

    Ansonsten einfach den Use-Audio-Support kontaktieren, der hat sich bei mir bisher immer als schneller, freundlicher und kompetenter Service erwiesen...
    Gruss
    Migu
     
  22. toni

    toni Tach

    Helau!

    Tatsächlich hatte sich der Use-Audio Support schon vorher bei mir zurückgemeldet und mir genau das vorgeschlagen. Habe ich gemacht, hat funktioniert!

    Vielen Dank aber für die Antwort! :)
     
  23. fab

    fab Tach

    so wie es in der bedienungsanleitung aussieht, kann man beim minimax im plugiator polyphonic aftertouch (poly pressure) auf pitch, vcf und vca routen. das wär ja mal lecker---was für meinen a50. hat jemand schonmal sowas probiert ?

    schade, dass es kein midi learn gibt - hat jemand eine idee, wie man die midi messsages von einem faderfox ohne rechner passend um-routen könnte?
     
  24. fab

    fab Tach

    falls es wen interessiert, hier die antwort von useaudio

    "Every synth parameter on all Plugiator plug-ins have a designated Control Change number and Poly Aftertouch number, this means that you could use Control change messages via your keyboard controller, PC based sequencer etc to adjust almost any parameter on the box.

    You will find attached the MIDI implementation charts for all the currently available Plug-ins."

    also pro polyAT nummer (=bestimmte midi note) ein parameter. mein polyAT keyboard funktioniert damit als unhandlicher hardware randomizer...schad. aber schnelle und kompetente antwort, immerhin.

    fab
     
  25. m-ex

    m-ex Tach

    Ich hätte da mal eine kleine Frage zu der zu installierenden Software.
    Was wird denn alles für die USB-Schnittstelle installiert ?
    Ist der Plugiator ausschliesslich ein USB-Gerät oder wird auch ein USB-Audio-Treiber installiert ?

    Beste Grüße
    m-ex
     
  26. toni

    toni Tach

    Tach,
    es wird ein USB-Midi-Treiber installiert, der das ASX erkennt, wenn man es anschließt. Das ist notwendig, da das ASX selber keine MIDIs hat. Die Software ist aber kein VST/AU-Plug-In. Es ist eigentlich nur ein Editor zum ändern und speichern der Sounds. Hier wäre echt noch mehr möglich, ich fänd´s auch gut wenn man in der Software die CC-Nummern für die einzelnen Knöpfe selbst festlegen könnte.

    Eine andere Frage: Ich habe das ASX in einem UF5 von CME. Hat jemand Erfahrung mit einem Keyboard aus der VX-Serie? Der Nachteil der UFs ist dass das ASX eignetlich nur ferngesteuert ist. Auch wenn das Board direkt ins Keyboard eingebaut ist, fühlt sich das Ganze nicht nach einer Einheit an, da man z.B. über Programmchanges die Pug-Ins wechselt ohne direkt zu sehen, welches Plug-In man nutzt. Im Live-Betrieb kann ich mir nicht vorstellen mehr als ein Plug-In zu nutzen, da ich nicht bei einem Solo vom falschen Sound überrascht werden will.
    Die VX-Keyboards haben ja ein Display und werden außerdem über andere Steckverbinder mit dem ASX verbunden, so dass ich mir vorstellen könnte, dass es da eine Rückmeldung gibt und Infos vom ASX im Display erscheinen. Hat da jemand Erfahrung???

    Gruß,
    toni
     
  27. Tonerzeuger

    Tonerzeuger bin angekommen

    Ich finde den Plugiator sehr interessant, vor allem wegen dem Orgel - und dem FM-Plugin. Vor dem Besuch im Musikgeschäft meines Vertrauens interessieren mich aber noch folgende Dinge:

    1. Wie schnell klappt das Umschalten zwischen den Plugins? Idealerweise sollte es nicht länger dauern als das Laden eines Presets bei einem Hardware-Synthesizer (jedenfalls zum Live-Spielen).

    2. Kann man per Midi-Program-Change einfach zwischen den Sounds der verschiedenen Plugins wechseln (im Prinzip so, als wäre es nur eine einzige Klangerzeugung?).

    3. Lässt sich das FM - Plugin auch multitimbral spielen? Ziel ist, durch Doubeln aus dem 4 OP-FM-Synth einen 8 OP-Synth zu machen. Es müsste also eine Art Performance-Modus o.ä. geben, in dem die Stimmenzuordnung pro Patch festgelegt werden kann.

    Hat damit schon jemand Erfahrung?
    Danke!

    Wolle
     
  28. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Leider dauert das lange... einige Sekunden, also für rasche on-the-fly soundwechsel wenig geeignet...

    Geht, allerdings eben mit der oben beschriebenen Latenz wenn du Plugin wechselst...

    Da bin ich überfragt, ich benutz den FMagia selten (ausser ein paar Presets), da ich ein absoluter Ignorant in Sachen FM-Synthese bin... Sorry
     
  29. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Habe vor kurzem das neue Plugin "Drums'n'Bass" installiert und seither ein Problem:
    wenn ich mich im Drums'n'Bass Mode befinde und den Plugiator ausschalte, passiert es, dass beim nächsten Einschalten nur wirre Zeichen auf dem LCD-Display erscheinen und das Gerät blockiert ist. Dann muss ich nochmals ein- und ausschalten und ich befinde mich dann im Minimax-Mode. Dabei wird z.B. auch der vorher ausgewählte Midikanal auf Kanal 1 zurückgesetzt, das Gerät funktioniert aber wieder normal. Dies passiert allerdings nur wenn ich mich im Drums'n'Bass Mode befinde, in den anderen Modi klappt aus- und einschalten einwandfrei. Hat jemand das selbe Probleme oder ist das nur bei mir so? Dürfte ein Software-Bug sein, oder? Ich habe die aktuellste Firmware auf dem Gerät.
    Thx
    Migu
     
  30. MiguRoots

    MiguRoots Tach

    Falls es jemanden interessiert: laut Use-Audio-Support (der schnellste Support den ich kenne :supi:) scheint es sich um einen Software-Bug zu handeln und den Slot n° 8 des Plugiators betreffen (wo normalerweise das Drums'n'Bass Plugin installiert wird). In 2-3 Wochen müsste ein Firmware update herauskommen, welches das Problem beheben sollte...
    Gruss
    Migu
     

Diese Seite empfehlen