VCF- und Distortion DIY - suche Schaltungen ...

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von -FX-, 22. August 2005.

  1. -FX-

    -FX- -

    Hallo ihr,

    ich bin auf der Suche nach einer ordentlichen


    Hallo ihr,

    ich bin auf der Suche nach einer ordentlichen VCF-Schaltung sowie einer Distortion-Schaltung zum Kompletten Selbstaufbau (also ohne Platinen bestellen zu müssen u.s.w.). Die beiden Teile dürfen weder zu spärlich noch zu übertrieben ausgestattet sein. Sie sollten eben schon sehr günstig aufzubauen sein, da ich mindestens 10 von jeder Sorte basteln möchte, aber auch was taugen ...

    VCF
    ---
    Der VCF braucht wenigstens einen regelbaren Tief- und Hochpass sowie einen besser großen als zu kleinen Regelbereich der Resonanz. Ein Bandpass wäre auch nicht schlecht, wenn aber zu aufwendig dann eben nicht ...

    Distortion
    ----------
    Hier sollte mindestens die Itensität regelbar sein. Da finden sich im Netz zwar unendlich viele Projekte aber mich interessiert vor allem, welche Schaltung in Verbindung mit elektronischen Sounds was taugt. Leider gibt es meist nur Soundbeispiele mit der E-Gitarre.

    Ich hoffe auf eure Erfahrung ;o)

    Grüße

    Chris
     
  2. -FX-

    -FX- -

    Ey was solln das mit der E-Gitaarre ? :dancehammer: :romeo

    Ey was solln das mit der E-Gitaarre ? :dancehammer: :romeo:
     
  3. Jörg

    Jörg |

    :harhar: immer wieder lustig

    :harhar: immer wieder lustig
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jaja, die Darmgeschichte. :D

    Hab nen Tipp:

    Accenter T


    Jaja, die Darmgeschichte. :D

    Hab nen Tipp:

    Accenter Tool
    http://beam.to/midi303

    Der Erbauer hat kürzlich erst neue Platinen in Auftrag gegeben und davon vielleicht noch eine übrig.
     
  5. Hi FX,

    Dostrition-Schaltungen kann ich Dir keine empfehle


    Hi FX,

    Dostrition-Schaltungen kann ich Dir keine empfehlen, einfach weil ich noch keine aufgebaut habe.
    Ich steh' da auf Röhre und benutze den billigen Behrinijer Tube Pre-Amp.

    Was um Himmels Willen macht man mit 10 VCFs ??

    Aber gut. Du willst einen Hochpass und Tiefpass.
    Sollen die getrennt in Cutoff und Q regelbar sein ?
    Dann musst Du einzelne VCFs dafür aufbauen.

    Sonst nimmt man da Multimode - oder State Variable Filter. Die weisen sowohl Hoch-, Band- und Tiefpass auf, sogar, je nach Layout auch Notch.
    Diese Ausgänge sind alle gleichzeitig abnehmbar, die Grenzfrequenz und Resonance gilt aber für alle gleichzeitig.

    Beim Steiner-Parker Filter von Ken Stone
    ( http://www.cgs.synth.net/modules/cgs35_syntha_vcf.html )
    hast Du dagegen getrennte Eingänge für die Funktionen HP, LP, BP.

    An VCF-Schaltungen findet man 'ne Menge im Netz, hier findest Du Threads mit Links :
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=2058
    und hier :
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=183

    Die Frage ist dann, ob Du Platinen brauchst, komplette Bausätze, oder nur die Schaltungen, wenn Du Platinen selber herstellen kannst/willst.
     
  6. -FX-

    -FX- -

    Vielen Dank erst einmal ...

    Also Platinen kann und will i


    Vielen Dank erst einmal ...

    Also Platinen kann und will ich selber herstellen, der Zeitliche Aufwand ist nicht relevant - das Geld schon ;o)

    Tja was mach man mit 10 VCFs ?

    Zunächst einmal hängt es vom Aufwand ab ob es überhaupt 10 werden ...

    Es gibt eben gewisse elektronische Stilrichtungen wo immer mehrere Filter im Einsatz sind ... und nicht alle Synthis habe Filter ...

    Naja z.B. die Airbase hat zwar Filter, diese lasssen sich aber nur über den internen LFO ansteuern und nicht per Hand ...


    @ Sonicwarrior

    Genau - vom Accenter-Tool habe ich schon gehört und auch daran gedacht. Hatte nur im ML-303-Forum noch nicht nachgefragt (dort habe ich davon mitbekommen ...)

    Grüße

    Chris
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:a6295c1c14=*-FX-*]
    Genau - vom Accenter-Tool habe ic


    In der Lötstelle gibt's nen extra Thread zu der Bestellung,
    den gibt's aber nur als Bausatz komplett mit Platine + Bauteile (inkl. "Geheimchip", wo extra die Beschriftung abgefeilt wurde).

    Dafür ist die Platine aber von einer Super-Qualität.

    Werde mir neben dem Teil aber auch noch ein paar andere Schaltungen zum testen mal aufbauen.

    Der Accenter ist halt auf die 303 und damit auf Synthis optimiert.
     
  8. -FX-

    -FX- -

    Ich hab mir das jetzt alles noch eimal sehr genau angesehen

    Ich hab mir das jetzt alles noch eimal sehr genau angesehen ... naja ... mhh

    Mir wird das bei mehreren Stück ehrlich gesagt zu teuer für n bisschen Bastelei. Das soll jetzt keine Kritik an Accenters Vorgehensweise sein - wollte ich nur mal betonen ;o)

    Aber bevor ich zu einem für DIY nicht allzu günstiges Tool greife, dass ausser mit der ML möglicherweise gar nicht so toll klingt probier ich lieber mal ein paar Sachen aus z.B. von www.generalguitargadgets.com (wobei ich die Seite gerade irgendwie nicht erreiche ...) und verkloppe das, was mir nicht gefällt, wieder auf Ebay *fg*
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim Musikding gibt's zwei g

    Beim Musikding gibt's zwei günstige Verzerrer Platinen (Fuzz und Overdrive) für 4,50 Euro.

    Ist zwar immernoch teurer als Lochraster, aber Du brauchst nicht über die Bestückung nachdenken, nicht rumzusägen usw.

    Das Accenter Tool hab ich auch noch nicht, weiss nicht, wann es kommt,
    wenn ihr mich dran erinnert, kann ich ja mal ein paar Audiobeispiele machen.

    Bisher bin ich mit Gitarreneffekten aber ganz gut gefahren.

    Für Bass empfehlen sich aber diverse Bass Effekte, ist halt doch etwas speziell, oft reicht einfach die Möglichkeit das trockene Signal noch beimischen zu können, damit der Druck erhalten bleibt.
     
  10. -FX-

    -FX- -

    Also Lochraster finde ich sowieso abartig *g*

    Und 4,50 si


    Also Lochraster finde ich sowieso abartig *g*

    Und 4,50 sind noch vertretbar wenn man überlegt was das bei Selbstherstellung an Arbeit bedeutet: Layout - schneiden - belichten - entwickeln - ätzen - Lötlack - Lack einbrennen - bohren *mpf* ich finde das ist immer der schlimmste Teil weil sich das am meisten zieht *g*
     

Diese Seite empfehlen