Vermutlich eine Anfängerfrage! Noise Chord Sound modular herstellen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 12. Juli 2018.

  1. Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
  2. Sonamu

    Sonamu ||

    Geht ganz gut mit dem MI-Rings, falls den den Stab meinst
     
  3. CO2

    CO2 ||

    Ja, würde auch sagen, typischer Chord-Sound, bisschen BP oder LP Filter drauf, bisschen Schmutz, wenig FX.
     
  4. Hab das mal mit dem Shapeshifter versucht...allerdings! Kommt 0 ran!
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist ganz einfach - muss auch nicht modular sein, kann aber.

    Das ist ein Akkord, der durch ein simples Tiefpassfilter geht mit etwas Resonanz und ein wenig Hüllkurvenwirkung - die Hüllkurve ist ohne Attack, dafür aber mit Decay - Release könntest du genau so einstellen und Sustain bei 0 halten.

    Dazu etwas Noise mischen, damit der rauschhafte Teil noch drin ist - nach Belieben

    Mit Modulen brauchst du 2-3 VCOs damit du einen Akkord herstellen kannst
    nimmt einen Mixer und steckst die 2-3 VCOs da rein mischst dazu den Noise aus einem Rausch-Modul
    und dann ins VCF, welches eigentlich die gleiche einfache D/R Hüllkurve haben kann wie das VCA was am Ende dazu kommt.

    Kann jeder Kompakt-Synth - Modular ist wegen Akkorden etwas aufwendiger, Chord Memory würde da helfen - dann geht das mit jedem Juno oder anderen einfachen Synths bereits, no Magic.

    Ab 2 VCOs wird es schon ganz ok klingen, 3 wären aber gut.
     
  6. Jou.....so ähnlich hab ich das auch gemacht!
    Allerdings nur mit 2 VCO´s!
    Und klang nicht mal annähernd danach!

    Wird vermutlich aber auch wieder viel Kopfsache sein, wenn man eh immer das Gefühl hat,
    dass die Sounds von anderen irgendwie besser tönen!

    Und...ich brauch mehr Module! :)

    Juno hab ich leider nicht! ;-)
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Anhänge:

    Tyskiesstiefvater gefällt das.
  8. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    die basslage muss noch ne Oktave tiefer und der filter muss mit viel resonanz in die Sättigung.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    das muss kein Juno sein, sollte nur sagen - das geht mit einem einfachen Nichtmodularen der idealerweise Chord Memory hat sehr schön, natürlich mit allem, was in die Richtung geht.

    Ggf. nimm mal deine Version auf, ggf. kann man dir dann Tipps geben..?
    Noise und Pegel überprüft? ENV Amount justiert? Sowas halt..
     
    Tyskiesstiefvater gefällt das.
  10. Ich weiß! Will auch keinen Juno! ;-)
    Bin leider wieder unterwegs!
    Werde mich nächste Woche noch mal dransetzen!
    Vermutlich liegt es an der nicht vorhandenen Noisequelle!
    Mmh...
     
  11. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Moll Dreiklang mit PWM Oszillator und 12dB Tiefpass Filter. Zusätzlich ein Sägezahn Oszillator der eine Oktave höher spielt, bringt noch ein paar Obertöne mit dazu.

    Das war jetzt die Schnellvariante, da geht noch mehr. Grundsätzlich bin ich jedoch der Meinung das die Pulsewelle den "charakteristischen" Sound macht.....
     
  12. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Nein. das dürfte die filterresonanz in Sättigung sein. beim original bin ich sicher, dass da auch Dreieck im Spiel ist.
     
  13. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Der Sound von Freund @Rastkovic ist nur mit Tiefpass gemacht. Soweit ziemlich gut - aber nicht perfekt.

    Der Sound im Video ist entweder mit einem Bandpassfilter oder (eben Juno-mäßig) mit einem Tiefpass-VCF und statischem Highpass davor gemacht. Die PWM ist vom Envelope gesteuert. Dieser tatsächliche Bandpass oder Bandpass-Effekt sorgt für den scheinbar vorhandenen Noise, weil man das Verschieben der Obertonstruktur durch die PWM-Envelopemodulation ohne den Grundton (der von Band/Hochpass weggefiltert wird) mit Rauschen verwechseln kann.

    Das ist einfach ein Sound, der prototypisch auf dem Juno 6/60 entstanden ist, aber natürlich mit anderen Synths nachgebaut werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
  14. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Anhänge:

  15. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Mach mal als Modulationsquelle für die Wave von OSC 1 den Filterenvelope. Modulationsamount deutlicher aufdrehen.
    Und die Filter mach Seriell und mach Filter 1 als 12dB Hochpass (ohne Resonanz, ohne Modulation).

    PS: ein Minimum an Attack ist übrigens meistens gar nicht so schlecht.
     
  16. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Pro Tag ein PWM-Chord, hat schon mein Opa gesagt. :lol:

    Ich kuck morgen nochmal ob ich es noch besser hinbekomme, heute hab ich kein Bock mehr..... :)
     
  17. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    @fanwander ich hab den Sound nicht gemacht. finde aber, der Sound von @Rastkovic triffts nicht besonders gut. das, was den originalSound so spannend macht, fehlt da.
     
  18. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Uuups... Avatarverwexlung. Habs in meinem Beitrag geändert.

    Deswegen ja meine Korrekturvorschläge. :)
     
  19. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Na dann gib mal Gas. Hatte den Chord extra als WAV hochgeladen damit er nachbearbeitet werden kann....

    Der Chord ist das Ausgangsmaterial, mehr nicht. Das ist kein Synth-only Klang.....
     
  20. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

     
  21. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Machen, nicht schnacken.....
     
    Tyskiesstiefvater gefällt das.