Verständnisfrage zum Beatstep Pro

D
dampfkessel
..
Hallo.

Ich habe ein günstiges Angebot für einen Beatstep Pro bekommen und frage mich nun ob ich damit mit nur einem Synthesizer (DAWlos) mehrere Spuren übereinander legen kann. Also z.B. Preset 1 des Synth als erste Sequenz und Preset 2 als 2. Sequenz?

Ich vermute ja eher mal es geht nicht, deswegen auch gleich die Frage - wie könnte ich das hinbekommen?

Grüße
Julius
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Doch, das geht. Aber dafür muss der Synth multitimbral sein - sprich, mehr als ein Preset zur gleichen Zeit abspielen können.
Multitimbrale Synths kann man Presets z.B. MIDI Channels zuweisen, z.B. Preset 1 Chanel 1, Preset 2 Channel 2 usw.

Was hast du denn für einen Synth, den du mit dem Beatstep ansteuern willst?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dampfkessel
..
Ein Microfreak. Der hat die Funktion aber meines Wissens leider nicht - falls doch wäre ich jetzt sehr (positiv) überrascht...
 
THOGRE
THOGRE
|||||||
Nichts desto trotz ist der Beatstep Pro ein wertvolles und sehr nützliches Gerät! Bei mir ist er das Herzstück, ich steuer damit 3 Synths+DAW. Nutze ihn aber auch sehr oft ohne DAW. Ich würde ihn nicht missen wollen.
 
D
dampfkessel
..
Wird eh noch passieren :) ;-)

Vermute darauf läuft es früher oder später raus ja.. :D
... aber erstmal will ich den einen sicher handeln können! ;-)

Und zum Beatstep... für 130 Euro nur einmal ausgepackt... da kann man ja kaum nein sagen oder?

Hab halt dieses Gefühl, Logic bremst mich irgendwie auch aus ... und wäre gerne unabhängig davon.
 
Onimat
Onimat
...
130 für n beatstep pro is n guter Preis. Abermaber der Microfreak hat auch n eigenen gar nich so schlechten Sequenzer...
 
D
DerGeneral
|
Hab mal ne Frage zu den Schritten. Ich glaube der BSP ist auf 24p eingestellt. Ich hab im Manual nix finden können, wie man das auf einen Schritt umstellen kann. Gibt es da eine Shift Kombi?
 
 


News

Oben