Virus TI Problem

Jante Loven
Jante Loven
||||
Hi Gemeinde. Ich habe ein kleines Problem mit meinem Virus TI Polar. Um 2 Eingänge an meinem Interface zu sparen, hab ich mir gedacht, ich versuch's mal mit der TI-Variante über USB. Die Einbindung als Plugin hat super funktioniert und der Virus spielt ohne spürbare Latenz, wenn ich das Plugin z.B. mit dem Push2 ansteuere. Jetzt kommt es aber: alle anderen MIDI-Kanäle haben jetzt eine spürbare Latenz. Also wenn ich nun meine ändern Hardware-Synths über den Push2 anspiele, macht das keinen Spaß mehr. Kann ich da was machen? Sobald ich den Virus nicht über USB eingebunden habe (also klassisch Midi und Audio), ist alles wieder gut!
Interface verwende ich das RME UFX+ über Thunderbolt, als Midi-Interface das Motu 128 Express über USB.
DANKE für Tipps.


mobil gesendet
 
R
Rabenheim
.
aus dem dunklen Eck meines Gedächtnisses...
Im Plugin gibt´s einen Button auf dem Live steht. Der sollte das kompensieren.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben