Von mir auch ein paar Messebilder

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kaneda

||||||||||
Hinter dem System 1200 grinst aber jemand dämlich in die Kamera. :auslach:

Nachtrag:
Beim Preis für den Lemur schliesse ich mich an. Wenn er nur nicht so teuer wäre...
 

Jörg

*****
Ja leider, aber schon ganz geil.
Danke übrigens für den Tipp, ich hätte den in der hintersten Hallenecke sonst glatt übersehen.
 

martyn

|||||||
danke für die fotos und impressionen! hast du den little fatty... verzeihung, PHatty mal ausprobiert? wenn ja, wie bist du mit der bedienung zurechtgekommen?
 
damit kommt man imho recht gut zurecht.. siehe die gleiche diskussion in den threads moog und messe.. tja, deshalb wäre EIN messethread besser gewesen. dann muss mans nicht doppelt sagen.. oder meinstest du speziell ,wie jörg das empfunden hat?..

ich mochte den kleinen moog..
 

Jörg

*****
Die Bedienung ist wirklich total easy. Klar, gibt auch nicht viele Parameter. ;-)
Ob es schlimm ist, dass man Cutoff und Resonanz nicht gleichzeitig verschrauben kann, muss jeder für sich selbst entscheiden, ich denke ich könnte damit leben.
Irritiert hat mich nur, dass ich die Werte immer abholen musste, was für Live ja ok sein mag, aber sonst (für mich jedenfalls) eher nicht. Der bärtige Moog-Mensch meinte auf meine dahingehende Frage, dass das OS noch nicht fertig sei, und dass man die Wahl haben wird zwischen:
1. direktes Springen auf neuen Wert
2. Abholen des Wertes
3. relative Änderung des Wertes

Klanglich ist der kleine Dicke simpel, aber richtig richtig klasse. Das wird dir vermutlich jeder sagen, der ihn ausprobiert hat. :)
 

martyn

|||||||
Moogulator schrieb:
oder meinstest du speziell ,wie jörg das empfunden hat?..
jo :) aber dass dir die bedienung gut gefallen hat höre ich auch gern. die meinungen gehen da ja insgesamt deutlich auseinander...

Ob es schlimm ist, dass man Cutoff und Resonanz nicht gleichzeitig verschrauben kann, muss jeder für sich selbst entscheiden, ich denke ich könnte damit leben.
ich meine, im moogmusic-forum gelesen zu haben, dass man die resonanz aufs modwheel legen kann...

1. direktes Springen auf neuen Wert
2. Abholen des Wertes
3. relative Änderung des Wertes
allerliebst! das würde mir reichen.

so, aber das soll hier ja kein neuer moog-thread werden.
 

tomcat

*****
Zitat: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was auf diesem Stand angeboten wurde. Es muss aber irgendetwas sehr interessantes gewesen sein, denn da war immer was los und viele Leute standen dort herum.

:harhar:
 

Jörg

*****
martyn schrieb:
ich meine, im moogmusic-forum gelesen zu haben, dass man die resonanz aufs modwheel legen kann...
Das schon... aber damit wäre das Mod Wheel z.B. für Vibrato nicht mehr frei, was tendenziell eher doof ist. ;-)
 

Jörg

*****
Gibt keins! :sad:
Ich hörte wohl, dass du da gewesen seist, ich dachte eigentlich auch ich müsste dich erkennen. War aber nicht so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben