Vorstellung DX33 FM Synthesizer

P
PropB3
|
Hallo,
ich möchte hier den neuesten Sproß vorstellen. Ein 6 stimmiger FM Synthesizer mit 4 Operatoren zum selber bauen.
Der DX33 verwendet einen dsPIC Microcontroller statt der üblichen Yamaha Chips verwendet. Die Schaltung ist sehr einfach, und die Vioceplatine paßt in die bereits vorgestellten Mainboards für AS3395/V2164/SSI2144.




unter: https://hbo-synthesizer-workbench.jimdofree.com/dx33-fm/ kann man sich die notwendigen Bauunterlagen und Firmware runterladen.

Gruß
HBO
 
K
Keen_Vox
....
Hat das gute Stück schon jemand anderes gebaut? Bei 6 Karten flackert bei mir alles nur noch. Ich habe die Vermutung, dass ich mit den 450ma meines Netzteils nicht auskommen. Finde aber nichts zum Stromverbrauch der dscpics. Wäre gut zu wissen, bevor ich mir nen leistungsfähigeren Trafo bestelle. Ich kann auf jedenfall festellen, das mit 5 Karten alles gerade noch so läuft. Schließe ich das Display an, flackert es aber auch schon argh.
 
K
Keen_Vox
....
Hallo Werner,

super, danke, genau nach so einer Auflistung hab ich gesucht. Muss ich im Datenblatt übersehen haben. Deutet dann tatsächlich alles auf die Leistung des Netzteils hin. Ich habe ja auch den FV-1 immer an. Scheint ihn an seine Grenzen zu bringen. Mal gucken, ob ich denn mit den 500ma des Spannungswandlers auskomme oder den auch noch tauschen muss...
Es ist wirklich eine unendliche Geschichte, aber das will ich jetzt auch noch zum laufen bekommen :D
 
werner_d
werner_d
||
Hallo @Keen_Vox

also wenn du wirklich noch keinen 1A Regeler drin hast, dann würde ich jetzt einen nehmen. Das Ding scheint doch etwas Saft zu brauchen. Wie schon bei assinger 2 erwähnt ist ein LDO Quatsch, bei einem 7,5V Trafo ist nach der Gleichrichtung genug Spg da. Das hat mir im übrigen ein Hardwareentwickler aus meiner alten Firma bestätigt, den ich gestern getroffen hatte. Ebenso hat er mir bestätigt, dass der 1000µF Elko am Reglerausgang weggehört, weil er unnötig ist und hat mir auch bestätigt, dass es durch ein so großes C dazu kommen kann, dass der Regler schwingt.


Gruß

Werner
 
K
Keen_Vox
....
@humax5600 Hoffentlich sind die pic33 einfacher zu bekommen. Ich hatte noch glück bei Reichelt. ;-)

Neue Trafo soll heute bei mir ankommen. Ich gebe nochmal Rückmeldung, ob damit auch meine vermutete Stromproblematik behoben ist. :)
 
humax5600
humax5600
|||||||
Ja , die sind lt. Warenkorb lieferbar !
Heute morgen zusammen mit anderen Teilen (PIC16F1509,HC14,TL074,u.s.w.) bestellt .
 
K
Keen_Vox
....
Cool, dann gehts ja voran. Ich habs heute mit nem 660ma Trafo probiert, leider funktioniert ab der 5 Karte nichts mehr. Wieder nur wilder Spannungsabfall. Ich werds jetzt nochmal mit nem 1A Trafo probieren, hoffe das es dann durch ist. Ansonsten muss ich auf Fehlersuch gehen, bin dann aber eher ratlos. Bis Slot 4 funktioniert alles, auch der Polymodus.
Wenn es damit läuft, wäre das aber schon krass. Wenn ich alle LEDs, den FV1 und alle Voicecards zusammenrechne, sprenge ich die 660ma eigentlich nur, wenn alle dspics auf Maximum laufen würden...
Was es da noch delikater macht, ist ja, dass er zumindest auf den Bildern alle Voicecards gleichzeitig über den verbaut LDO Regler zum laufen bekommt. Und der gibt laut Datenblatt max 500ma ab...
 
humax5600
humax5600
|||||||
Evtl. liest @PropB3 hier mit und äußert sich zu deinem Problem.
Gruss Klaus
 
K
Keen_Vox
....
Hey alle zusammen,
neue Erkenntnisse.
Die 6 DX Voicecards waren erst mit einem 1A Trafo, sowie einem 1A LDO Spannungsregler stabil zu bekommen. Wobei stabil auch nur bedeutet, dass nichts mehr flackert und ich alle 6 Karten ansprechen kann.
Dennoch ist irgendwie der Wurm drin. Der 1509 scheint Parameter entweder nicht ordentlich zu speichern oder nicht ordentlich weiterzugeben. In der Regel kann ich davon ausgehen, das eine von 6 Stimmen einen anderen Patch zu spielen scheint. Alles sehr mysteriös. Da alle anderen 3 Synth Sorten einwandfrei laufen, schließe ich einen Fehler auf meinem Motherboard aus.
Der Noisfloor ist relativ laut, das entsprich aber auch dem Rauschen, was in den Demoaufnahme zu hören ist. Da scheint zumindest kein Fehler vorzuliegen.
Falls einer von euch die DX Voicards aufbaut, freue ich mich über Feedback. Der Ehrgeiz möchte, dass endlich alles geballt funktioniert und nur noch die DX fehlen :D
 
K
Keen_Vox
....
Hallo zusammen,
ich konnte dank Hilfe vom guten @werner_d auch diese Voicekarte endlich sauber zum laufen bekommen. Geändert werden musst der Glättungselko vor dem positiven Spannungswandler. Statt 1000uf liegen wir hier jetzt bei 2200uf. Der Regler selber muss bei einem 7,5V Trafo zwingend LowDrop sein. Ich habe hier jetzt einen LM2940 gesetzt, da dieser 1000ma ausgeben kann. Der LDO aus der BOM geht bis 500ma.
Zusätzlich habe ich einmal den Strom gemessen. Bei voller Ausstattung inklusive FV-1, sowie Display und einer zusätzliche "Power On" LED zieht der Synth 480ma. Das bestätigt auch mein Trafo mit 460ma, da funktioniert überhaupt nichts ab der 5. Karte. Ich liefer derzeit 1066ma, damit funktioniert alles einwandfrei. Ich werde die Tage nochmal den 660ma Trafo ansetzen um zu schauen, ob der Elkotausch auch für diese Trafo schon ausgereicht hätte.
Jetzt wo die Spannungsversorgung sauber durchläuft, wenn auch nur mit 4,5V am Ausgang, funktioniert auch der Code des Steuerpics einwandfrei. Kein Ton hängt mehr, alle Parameter werden sauber durchgegeben.

Allen noch ein schönes Wochenende.
 
P
PropB3
|
Hallo, ich sehe das es Probleme mit der Stromversorgung gibt. Hier sind die von meinen Musteraufbau gemessenen Werte (jeweils am Eingang des Spannungsreglers):
I+ (LF50CV Input)U+ (LF50CV Input) I- (7905 Input)U- (7905 Input)
Leerlauf (nur Mainboard mit Assigner)14mA12,95V-1,6mA-13,0V
+ 1. Voice (DX33FM)67mA11,70V-2,9mA-12,95V
+ 2. Voice117mA10,70V-4,9mA-12,80V
+ 3. Voice169mA9,81V-5,6mA-12,70V
+ 4. Voice218mA9,11V-7,1mA-12,60V
+ 5. Voice271mA8,33V-8,6mA-12,50V
+ 6. Voice322mA7,65V-10mA-11,6V
+ FV1 Board377mA7,00V-10mA-11,6V
+ Display389mA6,97V-10mA-11,6V

Ich verwende einen 4,8VA Trafo mit 2*7,5V. Man sieht das bei Vollausbau noch 1,97V Regelreseve anliegen. Dieser Trafo wird dann aber schon in die Sättigung gefahren aber der Regler muß nicht soviel Verlustleistung verbraten. Die LED's auf dem Mainboard sollten unbedingt als 12V Version (mit eingebauten Vorwiderstand) verwendet werden. Standard LEDs ziehen zuviel Strom.

Gruß
PropB3
 
K
Keen_Vox
....
Hallo @PropB3
danke für den Input.
Merkwürdig, ich nutze die 12V mit eingebauten Vorwiderstand. Ich habe mich an alle Teile aus der BOM gehalten. Das einzige extra ist eine Power LED.
Wie geschrieben ging bei mir mit einem 7VA Trafo gar nichts mehr. Mit dem größeren Trafo auch erst, sobald ich den Glättungselko vergrößert habe. Bei mir drückt sich die Spannung auf +5V vor dem Regler herunter und liefert dann nur festen 4,50V. Aber halt alles erst mit 16VA.
Leider finde ich keinen Ansatz, wo ich einen Fehler gemacht haben könnten. Bei alle anderen Voicecards trifft die Problematik ja tatsächlich nicht auf.
VG
Keen

EDIT:
Okay, alles zurück. Ich bin hier der Idiot. Ich hab aus Faulheit ein fertiges Mini-DIN Kabel für die Stromübertragung genutzt. Für die Leistung war, ganz simpel, der Kabelquerschnitt einfach zu dünn und das Kabel zu lang. Habs jetzt gerade nochmal auf kurze Weg angeschlossen mit dickeren Litzen. Alles funktioniert jetzt einwandfrei auch mit den 460ma Trafo.
Sorry für das ganze Durcheinander. Die Lösung war so simpel und der Fehler so amateurhaft, dass ich nicht drauf gekommen bin...
 
Zuletzt bearbeitet:
werner_d
werner_d
||
Hallo,

Die LED's auf dem Mainboard sollten unbedingt als 12V Version (mit eingebauten Vorwiderstand) verwendet werden. Standard LEDs ziehen zuviel Strom.
Low current LED brauchen in der Regel ca. 2mA Betriebsstrom... Das ist nochmal ne Ecke weniger als die 8-12mA welche die LED mit eingebautem Vorwiderstand brauchen...


Gruß

Werner
 
 


News

Oben