VST-"Player"

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von PoleCat, 19. September 2006.

  1. Hallihallo zusammen,

    wenn ich einfach nur ganz doof mit einem tollen VST-Plugin und einem USB-Keyboard irgendwelche Geräusche herausklimpern möchte, was kann ich da für Software nehmen? Fruity Loops z.B. kann das ja. Aber kostet auch (eine Kleinigkeit). Wenn Preis/Leistung für meine Ansprüche OK sind, werde ich das dann auch kaufen.
    Gibts aber vielleicht auch etwas, das möglicherweise gornüschd kostet?

    Dank und Grüß',

    Adrian
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. jupp, schön, das sieht doch schonmal gut aus. Werde ich dann gleich einmal ausprobieren. Danke!
     
  4. auch hierfür vielen Dank. Werde ich alle mal ausprobieren (mit meinem neuen MIDI-Keyboard *freu*)
     
  5. Viel spaß! :cool:

    Ich selbst benutze manchmal den Cantabile zusammen mit EnergyXT (um die ASIO-only Beschränkung der Standalone-Version zu umgehen). Ist eigentlich sehr schick & einfach, tendiert allerdings gelegentlich dazu, instabil zu sein. Aber zum Klimpern reicht's

    *J*
     
  6. EinTon

    EinTon -

    Es gibt auch noch die Software "Chainer".
     
  7. sinot

    sinot -

    sind das software synthesizer oder wird das für midi geschichte und so verwendet?

    *
    gott ist ja zum kotzen wenn man null ahnung hat bei so vielen dingen die es gibt
    *

    mfg sinot
     
  8. Nö, das sind "nur" kleine Hilfsprogramme, mit denen man ein VST-Instrument laden und dann spielen kann, ohne gleich das Sequencer-Schlachtschiff hochfahren zu müssen.

    *J*

    P.S.: Man muss ja auch nicht alles wissen, oder? ;-)
     
  9. Wiggum

    Wiggum -

    Ich hatte vor einiger Zeit schonmal einen ähnlichen Thread, wollte an dieser Stelle aber nochmal nachfragen, da ich noch nicht das Richtige gefunden habe:

    Ich suche einen einfachen Host, von dem ich VSTs von einem anderen Rechner aus spielen lassen kann. Der Host sollte mehrere Ausgänge bieten, Audioeingänge haben und die Plug-Ins sollten sich flexibel verschalten lassen. (Also z.B. ein Synth geht gleichzeitig in mehrere verschiedene FX, die an anderer Stelle dann wieder zusammengeführt werden können etc.)

    Ahnung... anyone?
     
  10. Wie sollen die Rechner miteinander kommunizieren? MIDI? Oder sogar Netzwerk? Für letzteres gibt's wohl ein paar Speziallösungen, aber da habe ich null Ahnung!

    Ich weiß jetzt nicht, was man Dir alles empfohlen hat, aber ein schicker Host mit reichlich Verschaltungsmöglichkeiten wäre EnergyXT.

    *J*
     
  11. Wiggum

    Wiggum -

    Kommunikation ganz normal über Midi. Möglichst einfach gehalten. ;-)
     
  12. Dann probier doch mal EnergyXT. Die Demoversion ist voll funktionsfähig. Kann sogar speichern - aber nicht wieder laden! ;-)

    Die Vollversion kostet €39,- Demnächst soll es eine stark verbesserte Version 2 geben, die obendrein auch unter Linux läuft.

    *J*
     

Diese Seite empfehlen