Fruity Loops Mobile einbinden

H

Hans Erich Heaven

..
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier, nachdem ich schon eine Weile hier mitlese. Ich mache seit ca. 3 Jahren mit Ableton Musik aber da ich nicht regelmäßig Zeit habe, wird es bei mir immer ein Hobby bleiben.

Da mir das Ganze aber sehr viel Spass macht, möchte ich nun jeden Tag zumindest etwas daran arbeiten und da sind wir schon bei meiner Frage:

Ich fahre ca. 25 min täglich mit dem Bus zur Arbeit. Das heißt ich könnte fast eine Stunde pro Tag Musik machen ohne dass mir Zeit verloren geht. Aber wie?

1. Mein Notebook - bis der hoch und wieder runtergefahren ist, ist so viel Zeit verloren, dass es sich nicht lohnt, außerdem sehr unbequem im Bus
2. MPC live wäre sehr cool, vor allem da man wohl im Ableton Format speichern kann aber für den Zweck irgendwie doch zu teuer
3. Also bleibt nur ein Tablet. Da ich immer noch Windows habe, würde ich auch gerne dabei bleiben, da kommt wohl Bitwig in Frage, bin dann aber ingesamt deutlich über der MPC Live (ok das Tablet könnte ich natürlich auch für andere Dinge nutzen). Aber irgendwie doch zu teuer
4. Ich habe auf dem Handy (Android) die App von Fruity Loops aufgespielt: Preislich ok, aber m.E. kaum ausreichend, um halbwegs gute Musik zu machen. Jetzt habe ich gelesen, dass es wohl möglich ist, die abgespeicherten Projekte in Fruity Loops am PC hochzuladen. Das wäre die perfekte Lösung. Ich arbeite im Bus am Song und Abends mische ich das ganze am PC (ich habe mir schon die Fabfilter Plugins gegönnt, die würde ich auch ungern missen wollen, außerdem hilft mir Span ungemein).
Problem und gleichzeitig Frage: Wie funktioniert die Einbindung in Fruity Loops? Es gibt wohl ein Plugin für die Mobile Version. Wenn ich das auf Youtube richtig gesehen habe, kann man aber nur den ganzen Song in Fruity Loops abspielen, aber nicht die einzelnen Spuren mit externen VSts bearbeiten. Das wäre natürlich sehr sehr schade. Dann wäre das Ganze vollkommen nutzlos, weil ich möchte ja gerade den PC nutzen, um die Spuren mit besseren Effekten bearbeiten zu können (also z.B. langer Hall auf die Hat, kurzer Hall auf die Snare, unterschiedliche (externe) Filter und Delays auf den einzelnen Spuren. Ist ein individuelles Bearbeiten der einzelnen Spuren des am Handy erstellten Projekts am PC über Fruity Loops wirklich gar nicht möglich?

(Man kann die Stems als Audio exportieren, das ist mir schon klar, aber damit ist die Flexibilität ja auch weg, was total unbefriedigend ist).

Falls das nicht nöglich ist, wäre Fruity Loops "gestorben" und so stellt sich die Frage: Gibt es irgeneine App, die es erlaubt, einen Song in einerm Format zu speichern, das eine Weiterbearbeitung der Spuren am PC ermöglicht oder geht das nur mit einer MPC (was sehr schade wäre). Gibt es vielleicht eine Software Groovebox, die sowohl in Android als auch am PC läuft und deren Patterns mit Sounds (also nicht nur Midi, aber auch nicht das gerenderte Audio File) austauschbar sind? Ist das bei einem Ipad möglich (Garageband zu Logic?) - wobei der Umstieg auf Apple die wohl teuerste Variante von allen wäre und auch nicht wirklich in Frage kommt...
 
mm70

mm70

....
Wie alles bei andere auch bei Image-Line ist die Einbindung zwar gut gemeint, aber nicht gut gemacht. Du kannst direkt nur von FL Studio Mobile am iPad oder Android Device ins entsprechende plug in in Fl Studio syncen. Deine stems oder auch Midiclips musst Du dann noch mal von Hand aus dem plug in befreien. So war es zumindest noch letzten Herbst. Ich persönlich glaube nicht, dass sich daran was geändert hat. Wenn dir die Verbindung Tablet -> Desktop wichtig ist, könnte Cubasis interessant sein. Da gibt es einen Importer...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben