VU-Meter, woher?

acidfarmer

acidfarmer

.
Ich bin auf der suche nach einem schicken VU-Meter für meinen zukünftigen SSL Compressor.
Weiss jemand nen geeigneten Shop im Netz? Über google hab ich nicht wirklich was brauchbares hier in D-Land gefunden... :?:
 
A

Anonymous

Guest
Gibt's relativ günstig im Behinger-Ersatzteilshop:
Link

Die wollte ich jedenfalls nehmen, sehen jedenfalls ganz gut aus
und werden für meine Zwecke auf jeden Fall ausreichen.
 
acidfarmer

acidfarmer

.
Die habe ich auch gefunden. Aber ich hätte gerne noch Alternativen....
 
acidfarmer

acidfarmer

.
sonicwarrior schrieb:
Das man den Leuten immer alles aus der Nase ziehen muss. :roll:
Wenn du mal genau hingesehen hättest, wüsstest du das ich im SSL Thread nen Link dazu gemacht habe...ätsch :fawk:
 
A

Anonymous

Guest
acidfarmer schrieb:
Wenn du mal genau hingesehen hättest, wüsstest du das ich im SSL Thread nen Link dazu gemacht habe...ätsch :fawk:
Ich merk mir doch nicht jeden Kleinscheiss. :P

Sooo, zurück zum Thema.

Die Original-VUs sind jedenfalls superteuer, im Prodigy Forum gab's ne Sammelbestellung und die Dinger haben soweit ich das noch weiss ca. 150 Euro gekostet.

Was gefällt Dir an den Behringer Teilen eigentlich nicht?

Der Name Behringer ist ja nirgends sichtbar und das ist nur ein visueller Effekt, der nix zum Klang besteuert.
 
A

Anonymous

Guest
Und die passen in 1HE Gehäuse.

Skale muß man allerdings selbermachen - da gehört eine lineare Skala mit dB rein. Von wo bis wo hängt von der Dimensionierung der Widerstände ab, über die sich alle nicht so ganz einig sind.
 
acidfarmer

acidfarmer

.
Die Behringer passen auf jedenfall in ein 1 HE.
Also gibts hier in D-Land keinen Shop wo man evtl. andere bekommen kann?
 
A

Anonymous

Guest
Bei Segor gibt's ein paar:
http://www.segor.de

Aber keine Ahnung, ob das die richtigen sind, aber auf den Bilder sehen die ned so doll aus und sind auch weit von den Originalen entfernt.
 
A

Anonymous

Guest
sonicwarrior schrieb:
... ob das die richtigen sind...
Man kann da mehr oder weniger jedes Instrument einpassen, ggfls. muß man den Bereichwiderstand eben rauslöten. Und, wie gesagt, Skala passt eh nie.
 
tomcat

tomcat

..
Die originalen findest bei RS-Components. Kosten so um die 80 Euro....

Sifam heissen die Dinger. Director Series im Original. Irgendeine 19er Nummer

EDIT:
Es gibt eines mit schwarzer Skala, BBC Serie, das ist um die 80,-
Keine Ahnung was das kann.....

Hab grade die weissen gefunden, die sind erheblich billiger. Kannst mir Rahmen für Front und Rearmontage kaufen

Kosten knapp über 30,-

Sifam 2010318 (44x38), 2010324 (76x59)
 
tomcat

tomcat

..
Gibt auch noch billigere von Anders

RS Electronic 348-8374, um die 12 euronen

werden von hinten monitert, gibts für rechteckige und runde fronplattenausschnitte
 
tomcat

tomcat

..
Ich glaub ein VU Meter ist ein Ampere Meter. Halt andere Skala und bei den guten ist der Overshoot bei schnellen Nadelbewegungen geringer als bei einem 0815 Amperemeter.
 
A

Anonymous

Guest
Das eigentliche Meßwerk *ist* prinzipbedingt ein Amperemeter. (Da es einen konstantanten Innenwiderstand hat (typ. ein paar hundert Ohm) kann man es natürlich auch als Voltmeter betrachten, da der Drehwinkel aber elektromagnetisch 'vom Strom kommt' finde ich die Strombetrachtung sinniger.)

VU heißt es nur, weil die (sowieso unbrauchbare) Skala die eines VU-Meters ist. (Wie gesagt hier braucht man eine lineare Skala, und zwar abhängig davon wie man die Steuerspannungen dimensioniert hat. )

Den angezeigten Meßbereich wählt man über den Instrumenten-Vor-Widerstand, der aus der (VCA-)Steuerspannung einen Strom macht.

Nötig ist das Instrument nicht - man kann es einfach rauslassen.
 
A

Anonymous

Guest
Fetz schrieb:
Nötig ist das Instrument nicht - man kann es einfach rauslassen.
Bei mir isses halt so, dass mich so optischer Firlefanz eher irritiert, ausserdem neigt man damit dazu, eher auf das Meter zu starren, statt sich nach dem Gehör zu richten.
 
 


News

Oben