Waldorf Pulse

Hi. Die Pulse wird ja als analoger Synth verkauft. Ich war m

Hi. Die Pulse wird ja als analoger Synth verkauft. Ich war mal so frei und hab mir die Wellenformen mal auf einem Scope angeschaut. (Hab das Studio gerade in einer HF Entwicklungsfirma stehen...) und der Herr Dipl. Ing. :D hat mir gesagt die Rechteckswellenform ziemlich sicher digital erzeugt wurde.

btw. So ein Scope ist schon lustig. Wer mal irgendwo ein abstauben kann, macht echt Spass, und nachdem es keins als AU gibt, muss man sich halt mit hardware helfen.
 
A

Anonymous

Guest
Woran siehst Du das denn?

Oder kannste mal ein Bildchen p


Woran siehst Du das denn?

Oder kannste mal ein Bildchen posten?
 

Bluescreen

|||||||||||
Frag mal den Herrn Dipl Ing, ob er auf dem Scope erkennen ka

Frag mal den Herrn Dipl Ing, ob er auf dem Scope erkennen kann, ob das auch aus einem analogen Waveshaper mit digitaler Clock kommen kann.
 
[quote:a846699bd2=*PARAlizer*]Hi. Die Pulse wird ja als anal

PARAlizer schrieb:
Hi. Die Pulse wird ja als analoger Synth verkauft. Ich war mal so frei und hab mir die Wellenformen mal auf einem Scope angeschaut. (Hab das Studio gerade in einer HF Entwicklungsfirma stehen...) und der Herr Dipl. Ing. :D hat mir gesagt die Rechteckswellenform ziemlich sicher digital erzeugt wurde.

btw. So ein Scope ist schon lustig. Wer mal irgendwo ein abstauben kann, macht echt Spass, und nachdem es keins als AU gibt, muss man sich halt mit hardware helfen.
woran erkennt man das denn?
 
Ich poste ein Bild sobald ich die Digitalcamera mal dabei ha

Ich poste ein Bild sobald ich die Digitalcamera mal dabei hab im Studio. Habs heute leider vergessen.

Der Rechteck der Pulse ist Gruppenlaufzeitkompensiert.

Das sieht man an den Überschwingern an der Wellenform vorne und hinten oben. Wäre es ein analog erzeugter Rechteck, dann wäre eine Überschringung vorne oben und hinten unten.

Ist jetz wirklich blöd das zu beschreiben. Fotos kommen aber bald.

Thema Klang:
Ja klar kommts auf den Klang an. Es war ja auch nur eine Beobachtung, die ich so mal mitteilen wollte.
 
http://www.pe-electronic.com/wintermute/puls[/b]

[img]http://www.pe-electronic.com/wintermute/pulsepulse.jpg

So. Hier sieht man an der rechten Flanke ganz deutlich die Überschwinger. Das deutet eben auf Gruppenlaufzeitkompensation hin, welche mit einem analogen Filter (Nicht mit dem Filter auf dem Synth verwechseln) kaum realisierbar ist. Daher geht der Herr Dipl Ing von einem DSP Digitalfilter aus.

Ergo: Die Puls ist nicht vollständig analog.
 

Bluescreen

|||||||||||
[quote:0f984756f4=*J

Jörg schrieb:
Hat der Pulse nicht DCOs?
Ja.
Wobei es auch da verschiedene Formen gibt.

IMO, there are quite a lot of nuances of VCO-DCO. Let me try and make
the whole chain from "analogue" to "digital" (Though I wouldn't say strictly
from "good" to "bad" ;->)

(1) free running analogue oscillator, controlled by analogue voltage divider
keyboard. (Minimoog, ...)

(2) free running analogue oscillator, controlled by digital via a D/A
converter
without correction, and analogue modulation (Oberheim n-voice (?) )

(3) free running analogue oscillator, controlled by digital via a D/A
converter,
with autotune, scale correction and stuff, but still analogue modulation
(Sequencial Circuits Prophet5 rev. 3)

(4) free running analogue oscillator, controlled by digital via a D/A
converter,
with autotune, scale correction and digital LFO / Sample&Hold / Glide
modulation, but with analogue ADSR->VCO modulation (Oberheim OB-8).

(5) free running analogue oscillator, controlled by digital via a D/A
converter,
with autotune, scale correction, and all modulations including ADSR via
DAC (Sequential Prophet 600).

(6) free running analogue oscillator, controlled by digital via a D/A
converter,
with autotune, scale correction, and all modulations including ADSR via
DAC, plus automatic autotune in the background from time to time
(Oberheim Matrix12 (?)).

(7) Simple Ramp-Oscillator that is synced by a counter every cycle, but
with different clock/divider tree for both DCO's in a voice (Oberheim Matrix
6,
EDP Wasp)

(8) Simple Ramp-Oscillator, that is synced by a counter every cycle, but
with one single clock/divider tree for both DCO's in a voice (Oberheim
Matrix 1000)

(9) Staircase Waveform stuff (as described in different recent mails)

(10) Wavetable stuff (also as described in recent mails)

These are the different types I know of. Maybe there are still others in
between.
Speaking in the word's original sense, (2) - (6) would be something like
"DCVCOs" ("digital controlled VCOs") in the sense of a digital word forms
an analogue voltage that controls an oscillator. (7) and (8) would be real
"DCOs", cause they are still oscillators, only under the iron grip of
digital
clock, which makes them sound thin and lifeless. (9) and (10) shouldn't
be called "controlled oscillators" anymore, perhaps just call them "DOs"
("digital oscillators") or even closer to the point, "DDs" (digital
dividers)
or "DS's" (digital scanners). Well, but that would go too far then.

Oh, I forgot another interesting variation:
Analogue oscillators with digital dividers / waveforms:

(11) analogue VCO with dividers (some ARP-synths - thank You Joachim,
for the schematics! - and of course the Suboscillators in various VCO-
based synths)

(12) 12 analogue VCOs for the 12 top-octave-semitones and digital
dividers (Farfisa VIP 245, Korg PS-3x00 series)

JH.
(Jürgen Haible)
 
der Begriff DCO wird mir hier auch sehr oft verdreht..

al


der Begriff DCO wird mir hier auch sehr oft verdreht..

also es gibt nicht nur digtial oder analog, es gibt auch sehr viele mischformen.

der pulse ist so entstanden:
es gab ja den xpole filter und man hat mal zum testen einen osc drangebastelt.. nun, den rest kann man sich denken.. oder?

man kann auf sehr vielfältige weise das digtiale steuern mit dem analogen erzeugen verbunden oder auch die klangerzeugung digital erledigen oder grösstenteils digital..

das ding von jürgen hailble spricht es aber auch gut aus.. danke!!!

es ist imo sehr gut möglich, das die oscs im pulse digital erzeugt werden, auch ist die ringmod nach auskunft ein XOR, weshalb es nur mit rechteck funktioniert.. auch das weist nach einer einfachen und eher digitalen schaltung hin, muss es aber nicht zwangsweise sein.. aber .. hmm, liegt eben sehr nahe..

nun, entscheidend ist immernoch der KLANG..

auch die http://www.sequencer.de/syns/mfb MFB / Fricke synths haben digitale oscs..
ganz digital..
 
sehr gut.. der schl

sehr gut.. der schlüssel ist hier:




die 74HCXX sind aber auch digitale schaltungen..
vermutlich für den ringmod (XOR)
die CA teile werden wohl das sein,was man vermutet.. also amps/opa und co..
3046, na, das hamwer doch schonmal gehört..

da oben scheint die transistorkaskade zu sein, oder ich bild mir nur was ein..
 

Bluescreen

|||||||||||
[quote:0e5e40fcce=*Bluescreen*]Klang z

Bluescreen schrieb:
Klang zählt beim Sportauspuff oder er lässt beim Pupsen Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand zu. Beim Synthesizer zählen technische Daten.
Skandal :evil: Nach mp3- und Bilderklau jetzt auch noch Sprücheklau:

KvR-Forum :?

Soo gut war der ja nun doch nicht ;-)
 

senseless

......
Auf ebay wird grad ein Pulse+ mit der Softwareversion 2.03 a

Auf ebay wird grad ein Pulse+ mit der Softwareversion 2.03 angeboten. Hatte eigentlich gedacht, 2.01 wäre die letzte... Weiß da jemand was genaueres drüber?
 

senseless

......
W

Würde mir gern einen Pulse zulegen, kennt jemand von euch die Unterschiede zwischen den Geräten mit Rotem u. denen mit Grauem Cutoff-Regler? Welches sind denn die neueren (auch wegen Software-Version)?
 


News

Oben