Wann stirbt das Fernsehen?

Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||
Mit mitte 30 fing ich an das normale Fernsehen wieder zu entdecken.

Es ist so befreiend, sich nicht zu überlegen was man sehen möchte,
sondern Glotze an, durchzappen und spät abseits von Dumpfbackensendern wie RTL und Pro 7
findet man spätestens bei den GEZ Sendern ein TV mit Inhalten.

Ich bin dankbar, dass es sowas noch gibt.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||||
Ich schaue schon seit vielen Jahren kein Fernsehen mehr. Serien/Spielfilme nur noch über Netflix etc., Trashformate nur noch über youtube. Im Büro beim Mittagessen mache ich mir zur Entspannung immer diesen Legomenschen an, weder baue noch kaufe ich Lego, aber es ist herrlich entspannend was er erzählt. Ansonsten bin ich im Tutorial rausch, welches Thema auch immer.
 
MoogelPackung
MoogelPackung
Ich Lenin ab!
Ich schaue selten Fernsehen, möchte das aber trotzdem nicht missen.

Seit YouTube die Videos massiv mit Werbung zuscheißt wird mir das Abendprogramm der ÖR auch wieder sympathischer, zumal die ohne zusätzliche Kosten in HD übers Kabel kommen, während man für die Privat-Verblödung noch Aufpreis zahlen soll.
 
MoogelPackung
MoogelPackung
Ich Lenin ab!
Die ÖR sind doch mittlerweile die privaten Sender von Lauterbach und Drosten.
Halte ich für eine Verschwörungstheorie und wäre nicht einmal so schlimm wenn es so wäre, weil sich Beide auf fundiertes Wissen berufen können und mit ihren Prognosen näher an der Realität waren, als ihre Kritiker.

Stattdessen kommt eine Reportage nach der Anderen über Querdenker-Demos und ähnliche Trottel. Dafür zahle ich keine Gebühren, dass die denen noch eine Plattform bieten.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Das Wissen spreche ich denen auch nicht ab, die Überpräsenz nervt aber einfach nur noch.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...] Dafür zahle ich keine Gebühren, dass die denen noch eine Plattform bieten.

Ich zahle meine Gebühren auch lieber für Rosamunde Pilcher, WaPo Bodensee und Großstadtrevier, damit die Rentnercops auch wenigstens morgen noch ermitteln und sonstige auf dem freien Arbeitsmarkt schwer Vermittelbare ein Auskommen haben.

Und wo wäre ich ohne Eisenbahnromantik und Hotte Lichter? Mein palliatives Galama-TV.

Stephen
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
In vielen Punkten ist es bei mir ähnlich.

Ich - im TV > Nachrichten und Sport, ggf. Dokumentationen auf NTV, Welt und Arte (bzw. auf den Dritten).
Sonst nur Netflix, wenn ich mal Bock auf Serien habe

Tochter nur Netflix.

Sohn kein TV, hier und da mal Youtube

Frau: ist eh ab 20:30 schon vor dem TV eingeschlafen :)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ich zahle meine Gebühren auch lieber für Rosamunde Pilcher, WaPo Bodensee und Großstadtrevier, damit die Rentnercops auch wenigstens morgen noch ermitteln und sonstige auf dem freien Arbeitsmarkt schwer Vermittelbare ein Auskommen haben.

Und wo wäre ich ohne Eisenbahnromantik und Hotte Lichter? Mein palliatives Galama-TV.

Stephen


Ach, da muss man doch für die nicht sammeln gehen, diese Doppelmoralisten wie Liefers & Co partizipieren doch auch von ihren Werbegeldern. In Social Media die Klimaschützer, im TV dann Autowerbung (für Verbrenner)…usw…usf…
 
Feinstrom
Feinstrom
|||||||||||
Ich zahle meine Gebühren auch lieber für Rosamunde Pilcher, WaPo Bodensee und Großstadtrevier, damit die Rentnercops auch wenigstens morgen noch ermitteln und sonstige auf dem freien Arbeitsmarkt schwer Vermittelbare ein Auskommen haben.

Und wo wäre ich ohne Eisenbahnromantik und Hotte Lichter? Mein palliatives Galama-TV.

Stephen
Ich komm auch langsam ins "Wunderschön!"- und "Nord-Story"-Alter.
Wir kucken im Ferni nur noch Nachrichten, arte-Filme und ab und zu mal 'ne Miniserie mit sechs Folgen oder so.
Und beim Zappen bleib ich immer bei Dokus über Saurier, Haie, Weltraum oder Pyramiden hängen. Machste nix dran.

Als wir umzogen, hatte ich versucht, ein TV-freies Wohnzimmer durchzusetzen (stattdessen Nachrichten am Rechner kucken und im Dachboden ein dediziertes Fernsehzimmer zum Ab-und-zu-mal-ganz-bewusst-und-gemütlich-DVDs-Kucken). Hat nicht geklappt. Im Wohnzimmer beim knisternden Kaminfeuer gemeinsam zu lesen (oder im allergrößten Notfall miteinander sprechen!) hätte ich schöner gefunden.

Schöne Grüße
Bert
 
ollo
ollo
||||||||||
Hin und wieder TV, zB Joko und Klaas oder einige Dokuformate und bei meinen Eltern "Wer weiß denn sowas", als Quizsendung echt super.
Ansonsten Youtube, die Mediatheken der Öffis oder Amazon Prime bzw Netflix. Wobei es da auch genug Serien gibt, wo eine Folge wöchentlich dazu kommt, also in dem Sinne auch schon fasst wieder lineares Fernsehen.

Früher habe ich mehr Tv geschaut, Simpsons war immer so Standart abends, das jetzt irgendwie gar nicht mehr. Bei meinen Eltern habe ich noch ein paar Filme über deren Magenta-Box aufgenommen, da komme ich aber gar nicht mehr zu, die Filme abzuklappern.

Blu-Ray-Käufe sind dank Netflix und Amazon auch extrem gesunken, wenn dann kaufe ich nur noch Filme, die ich kenne oder von denen ich weiß, dass sie mir gefallen werden.
 
N
NoMoreWords
Nur noch 1 verfügbar
Und beim Zappen bleib ich immer bei Dokus über Saurier, Haie, Weltraum oder Pyramiden hängen. Machste nix dran.
Ging mir vor 1000 Jahren auch so.
Aber inzwischen wenn ich mal auf Arte denke "klingt interessant", und sowas anklicke merke ich daß ich die Machart, das Rentnertempo und das ganze Format nicht ertrage.
Auch wenn in den 45 Minuten schon mal 3, 4 interessante Dinge erwähnt werden und es auch gute Bilder gibt oft und das zT sogar liebevoll gemacht ist.

Der Höhepunkt war eine "Doku" bei Arte über Neandertaler - neuste Erkenmtnisse.

Doof nur daß am Ende erklärt wird daß die Doku nur ein Fake war, ein Witz.

Nicht 101% mein Humor. Bzw schon, wenn ich nicht Zeit verschwendet hätte die zu sehen und nach der Gehirnspülung
jetzt nicht weiß welche "Fakten" die da gezeigt wurden unbewusst bei mir hängenblieben.

Aber ne interessante Übung die ne Menge über Fernsehen lehrt (auch wenn das wohl nicht die Absicht war).

Und die Lehre heisst: gar ned erst einschalten.
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Im Büro beim Mittagessen mache ich mir zur Entspannung immer diesen Legomenschen an, weder baue noch kaufe ich Lego, aber es ist herrlich entspannend was er erzählt.
Geht mir genauso. Ich würde ihn zwar eher als "Anti-Legomenschen" bezeichnen, aber ich weiß, wen du meinst. Der Typ ist deswegen so interessant, weil er auf der einen Seite den lieben Onkel spielt, aber auf der anderen Seite brutal kritisch ist, nicht nur gegenüber Lego. Dieser Gegensatz kommt gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo
ollo
||||||||||
Gehr mir genauso. Ich würde ihn zwar eher als "Anti-Legomenschen" bezeichnen, aber ich weiß, wen du meinst. Der Typ ist deswegen so interessant, weil er auf der einen Seite den lieben Onkel spielt, aber auf der anderen Seite brutal kritisch ist. Dieser Gegensatz kommt gut.

Am Anfang war der Typ noch echt interessant aber mittlerweile geht er mir einfach mit seiner Art nur noch auf den Keks. Wenn mich ein Modell interessiert gucke ich das Video sogar nur noch im anonymen Browserfenster, damit mir Youtube nicht alles andauernd von ihm vorschlägt.
 
Herbie
Herbie
||||
Streamingdienste sind auch nicht der letzte Schluss.
Hatte mich bei Ynetflix und Amazon Prime angemeldet und nach ner Woche wieder abgemeldet.
Das hatte mehrere Gründe:

1. Manche Filme oder Serien wurden noch nicht deutsch synchronisiert, was dann widerwillig die Streamindienste in „billig und schlecht“ machen, mit dem Resultat das die Filme und Serien mit der schlechten Synchro dann für den deutschen Markt „verbrannt„ sind. Für eine gute Synchro nimmt niemand danach nochmals Geld in die Hand.

2. Das politische “Framing“ nimmt bei Eigenproduktionen nicht nur bei den ÖR sondern auch bei den Streamingdiensten zu.
Für mich ist so unrealistische Kackscheisse mit Gehirnwäsche total unzumutbar.

3. Preispolitik
Bsp. wollte letzt einfach mal ein paar Clint Eastwood Streifen(incl. Mule, die Spätwestern und Mystic River) anschauen. Netflix hat sowas sowieso nicht im Angebot. Mazon Prime wollte dann pro Film noch nen achter(8€) haben, ich glaub ich spinne.

Mule lief dann ein paar Monate später im ÖR.

Lineares Fernsehen schaue ich überhaupt nimmer, aber ich zeichne vieles aus dem ÖR über DVBT2 auf Yfestplatte auf. 5TB 2,5“ Festplatte über USB an den Technisat gehängt ->2 Sendungen gleichzeitig aufzeichenbar.
Das sind doch mal Infos:supi: Für einen Stream 8 Euro, was für Geier! Ich kauf mir immer DVD's am liebsten auf der Börse. Bestellen tu ich auch aber nicht bei Amazon sondern bei Ebay. Da waren die DVD oft
günstiger.
Im Öffentlich Rechtlichen gibt es ein paar Sendungen die ich gerne gucke z.B. Bares für Rares oder Planet Wissen. Zudem kommen im ÖR oft gute Dokumentarfilme über Natur und Geschichte wie Ritter und Römer
das interessiert mich. Bei Arte und SWR und BR kommt eigentlich immer was interessantes. Wenn ich keine Zeit habe zieh ich mir es später in der Mediathek via "Mediathekview", einem
Programm mit dem man sehr viele Sendungen der Öffentlich Rechtlichen Sender sehr übersichtlich runterladen kann.
Die Info von dir ist gut, denn ich wollte Netflix abbonieren. Jetzt lasse ich es doch besser sein.Ich war immer Skeptisch und das hat sich jetzt bestätigt. Wenn ich einen Film will kauf ich die DVD und gut is.
Was haben eigentlich die Jungen Leute für Kanäle im Internet? Kann da mal jemand Beispiele geben? Ich meine damit YT Kanäle!
 
ollo
ollo
||||||||||
Wenn ich einen Film will kauf ich die DVD und gut is.

Meinst du wirklich DVDs oder Blu-Rays? DVDs kommen mir nicht mehr ins Haus, die Bildqualität ist einfach so dermaßen schlecht, das möchte ich mir nicht mehr antun.

Was haben eigentlich die Jungen Leute für Kanäle im Internet? Kann da mal jemand Beispiele geben? Ich meine damit YT Kanäle!

Ich gucke gerne Pietsmiet oder HandOfUncut, hätte ich früher auch nicht gedacht, dass ich Leuten beim Zocken zugucke aber wenn man die Leute dann etwas besser kennt ist das total interessant, extrem lustig oder einfach entspannend.
 
Herbie
Herbie
||||
Wenn Mirco Nontschew tot ist (R. I. P.)

Oh das ist ein Schock! Ich hab immer gebrüllt vor lachen wenn der seine Gags gemacht hat. Das war ein sehr feiner Mensch. So lustig wie der gab es nur sehr wenige.
Er war für mich immer wie ein Mensch vom andern Stern. Ich kann es noch gar nicht fassen. So Jung wie er noch war.
 
Feinstrom
Feinstrom
|||||||||||
DVDs kommen mir nicht mehr ins Haus, die Bildqualität ist einfach so dermaßen schlecht, das möchte ich mir nicht mehr antun.
Ich hab in den 80ern noch bei einem Kumpel Zombiefilme gekuckt, die er als VHS-Kopie von der Kopie von der Kopie von der Kopie von der Original-VHS-Kassette vorliegen hatte. Dagegen sind DVDs doch das reine Gold!
Davon, dass ich beim "Herrn der Ringe" sehen kann, wie nachlässig Gandalfs Bart angeklebt ist, wird der Film nicht spannender.

Schöne Grüße
Bert
 
gerwin
gerwin
||||||||||
Wenn Abertausende Woche für Woche auf die Straße gehen, um für die Abschaltung zu demonstrieren.
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Zugegeben: gibt oft nicht viel Brauchbares in der Glotze...die Dritten sind teils ganz ok.

Bin mir inzwischen aber nicht mehr sicher, ob ich mir den Tod des TV herbeiwünschen soll,
wenn ich so manch der angepriesenen "Alternativen" anschaue.

Im Prinzip sucht man sich doch nur die Quelle + Art der Verblödung aus.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben