warum spricht hier Niemand über Audulus ?

M

mia

.
Hallo,

ich habe mir vor ner Weile mal aus Neugier den Audulus für's iPAD zugelegt.
Da ich von den Möglichkeiten und den Features, incl. virtual Midi und AudioBus, doch recht begeistert bin, wundert es mich, das hier Keiner von dem Ding spricht.
Gerade in Verbindung mit Lemur oder Midi-Studio ein recht netter Zeitvertreib.


audulus.jpg
midi%20studio.jpg


Grüße

micha
 
Phil999

Phil999

|||
ich hab' dem Entwickler versprochen, in diesem Forum einen Bericht zu schreiben. Ich hielt mich noch zurück, weil der Bericht nicht allzu positiv ausgefallen wäre - was aber auch an meinem mangelnden Verständnis liegen könnte. Und tatsächlich, es lassen sich Dinge in Audulus machen, die ich will, nur nicht genau so wie ich es mir vorstellte. Ich lasse mir noch etwas Zeit, dann wird Audulus schon ein Thema.

Man muss wissen, auf welche min/max Werte die diversen Module optimal ansprechen. Das ist mir noch nicht so geläufig, obwohl ich von Lemur her die Controllerwerte 0-1 gut kenne. Ist halt eine Erfahrungssache. Je mehr man mit Audulus arbeitet, desto einfacher wird es.
 
M

mia

.
Hallo,

und Danke für die "spärliche" Rückmeldung. ;-) Von einem Reaktor, oder Nord-Modular ist das Ganze natürlich weit entfernt, die beiden gibt es auf dem IPad jedoch leider nicht. Als einzige Vergleichsmöglichkeit fällt mir noch der Jasuto ein, der allerdings ohne Audiobus und MIDI nur begrenzt zur "Spielerei" einlädt. Klanglich natürlich eher ne Spielerei, und noch nicht mit WaveGenerator oder Animoog zu vergleichen.

Grüße

micha
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ich hab das Ding im SynMag-Heft getestet, es hat sich einiges getan seitdem..
Ja, weit entfernt aber man kann Plugins verkoppeln - das ist schon besonders.

Die Umrechnung der Modulationstiefe ist allerdings nicht so offensichtlich wie man denken mag - die arbeiten dran, sind nett..
 
 


News

Oben