was für en synth solls sein..?

dk

dk

.
hallo.....

was für en synth würdet ihr so empfehlen. sollte analog (hardware) sein en step sequenzer haben und ne bedienungsanleitung auf deutsch........

würde mich wunder nehmen was ihr so für favoriten habt??....

cheers :mmoog:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Da du faktisch keine Suchkriterien angibst und deine musikalischen Ziele auch keine kennt wäre das ein reines nennen von Namen.

Es gibt aber wenige Analoge mit eingebautem analogen Stepsequencer.

Daher gäbe es eigentlich bei genau dieser Vorgabe (beides Analog)

http://www.sequencer.de/syns/yamaha Yamaha CS30
http://www.sequencer.de/syns/oberheim Oberheim 2-8 Voice
www.sequencer.de/syns/davesmith Dave Smith Instruments / DSI Evolver / Polyevolver / Prophet 08 / Mopho
GRP A8
Das sind dann schon alle (hab in der SynthDB mal genau diese Kriterien eingegeben)

Das sind alle wo das drin ist und die nicht modular sind.
Alle anderen sind digital, wie zB http://www.sequencer.de/syns/korg Korg Radias oder MS2000, die haben einen "analog-artigen" Sequencer und sind http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html Virtual Analog Synthesizer (VA, digitale Simulation) .

Tipps: einsteigerx
http://sequencer.de/synth/index.php/Analoge_Steuersignale CV + Gate
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wenn der Sequencer IRGENDEIN Sequencer sein darf und die Klangerzeugung ANALOG sein muss, dann gäbe es diese hier:

"Yamaha";"CS30"
"Roland";"SH101"
"Roland";"MC202"
"Roland";"JX10"
"Roland";"JX3P"
"Moog";"Source"
"Yamaha";"CS70m"
"Sequential Circuits";"Prophet10"
"Sequential Circuits";"Prophet600"
"Sequential Circuits";"T8"
"Sequential Circuits";"ProOne/Pro1"
"Sequential Circuits";"Multitrak"
"Sequential Circuits";"Max"
"Elka";"Synthex"
"Alesis";"AndromedaA6"
"Gleeman";"Pentaphonic"
"ARP";"Quadra"
"Oberheim";"TwoVoice/TVS1/2Voice"
"Oberheim";"FourVoice/4Voice"
"Oberheim";"EightVoice/8Voice"
"Korg";"Poly800/Poly800II/Poly800Mk2"
"Dave Smith";"PolyEvolverKeyboard/PEK"
"Dave Smith";"Evolver"
"Rhodes";"ChromaPolaris"
"RSF";"KobolKeyboard"
"RSF";"Polykobol/PolykobolII/Polykobol2"
"MFB";"Synth2/SynthII"
"MFB";"SynthLite2/SynthLiteII"
"MFB";"PolyLite"
"MFB";"Synth1/SynthI"
"Future Retro";"777"
"Future Retro";"Revolution"
"Technosaurus";"Microcon/Cyclodon/Microcon2"
"Roland";"TB303"
"Multivox";"MultivoxSQ01/FirstmanSQ01"
"Siel";"DK80/EX8500"
"VEB Anlagenbau Cottbus";"Tiracon6V"
"Dave Smith";"MonoEvolverKeyboard/MEK"
"Dave Smith";"PolyEvolverRack"
"Dave Smith";"Prophet08/P08"
"GRP";"A8"
"Acidlab";"Bassline"
"Acidlab";"Bassline2/BasslineMk2"
"Dave Smith";"Mopho"
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Sind alle nicht besonders schwierig. Analog mit WYSIWYG Bedienung ist eigentlich immer easy.

http://sequencer.de/synth/index.php/Klangsynthese Synthesizer Grundlagen @WIKI - http://www.sequencer.de/blog/?p=2503 Synthesizer Grundlagen
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
dk schrieb:
hallo.....

was für en synth würdet ihr so empfehlen. sollte analog (hardware) sein en step sequenzer haben und ne bedienungsanleitung auf deutsch........

würde mich wunder nehmen was ihr so für favoriten habt??....

cheers :mmoog:

ganz klar: dsi evolver (desktop)

den desktop, wenn du wenig geld ausgeben willst (~400,-)
den Mono Evolver Keyboards, wenn du mehr ausgeben willst.
kann man auch super nacheinander kaufen und hat damit einen total geil klingenden duophonen analog/digital/fm-synth mit stepsequencer.

allerdings weiß ich nicht obs dazu ne anleitung auf deutsch gibt.
der software editor zum evolver ist aber auch gut, um das gerät zu verstehen. hatte lange gezögert (weil: der hat ja schon knöpfe usw) aber als ich mir den dann doch gekauft hatte, erschließen sich doch noch mal ganz andere soundwelten, auch weil der editor eine geniale soundmorphinggenerator funktion bietet: 2 sounds wählen und mal eben 100 zufallsgeneriert gesmorphte variationen hören hat schon was für sich.
 
S

synthfrau

.
also den mono evolver würde ich dir enpfehlen. der liegt gebraucht so bei 800-900 euro. ist sehr vielseitig, eben viel synth fürs geld. es gibt halt keine deutsche anleitung dafür.
 
dk

dk

.
suomynona schrieb:
dk schrieb:
hallo.....

was für en synth würdet ihr so empfehlen. sollte analog (hardware) sein en step sequenzer haben und ne bedienungsanleitung auf deutsch........

würde mich wunder nehmen was ihr so für favoriten habt??....

cheers :mmoog:

ganz klar: dsi evolver (desktop)

den desktop, wenn du wenig geld ausgeben willst (~400,-)
den Mono Evolver Keyboards, wenn du mehr ausgeben willst.
kann man auch super nacheinander kaufen und hat damit einen total geil klingenden duophonen analog/digital/fm-synth mit stepsequencer.

allerdings weiß ich nicht obs dazu ne anleitung auf deutsch gibt.
der software editor zum evolver ist aber auch gut, um das gerät zu verstehen. hatte lange gezögert (weil: der hat ja schon knöpfe usw) aber als ich mir den dann doch gekauft hatte, erschließen sich doch noch mal ganz andere soundwelten, auch weil der editor eine geniale soundmorphinggenerator funktion bietet: 2 sounds wählen und mal eben 100 zufallsgeneriert gesmorphte variationen hören hat schon was für sich.

hab mir genau den mal angesehen- und hab gedacht das wäre vielleicht etwas!!!!! der preis ist auch sehr interessant...

werd glaub ich den mal en bischen genauer unter die luppe nehmen...

danke euch.... :kaffee:
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
dk schrieb:
suomynona schrieb:
... ganz klar: dsi evolver (desktop) ...

hab mir genau den mal angesehen- und hab gedacht das wäre vielleicht etwas!!!!! der preis ist auch sehr interessant...

werd glaub ich den mal en bischen genauer unter die luppe nehmen...

danke euch.... :kaffee:

mach das. und kauf dir auf jeden fall auch den editor für 30,-.
hatte den evolver selbst ein jahr und wollte den dann sogar mal verkaufen (weiß aber grad nicht mehr warum, stand wohl zu lange rum). Hätte ich aber schnell bereut. hab den mittlerweile schon mit einigen analogen kisten verglchen: klang und einstellmöglichkeiten sind ganz weit vorne.
als ich dann aber nach 2 jahren mir doch den editor angeschafft hatte, tat sich noch mal ne ganz andere übersicht auf. optionen die man sonst zwar erreicht aber auf 2 led-zeichen kryptisch zu erraten waren, finden sich dort an der richtigen stelle und man findet sie auch :eek:)

mfbsynth ist sicher auch nicht schlecht, kommt aber allein schon von anzahl der soundparameter nicht an den evolver ran.
 
L

Lummerland

.
Yamaha CS 30, schwer zu bekommen, ca 1000 Euro, soundmäßig nicht besonders fett, aber sehr gut zu bedienen.

Der Evolver ist eine geile Kiste, der kann analoge und brachiale digital- Sounds. Der Sequencer ist sehr umfangreich.

Nachteil: der kleine Desktop Evolver ist nicht so dolle zu bedienen (ich finde die Bedienung richtig schlecht), da würde ich zu der Keyboard-Version raten, die hat neben der Tastatur viel mehr Knöppe zum schrauben.

Aber selbst diese kommt nicht an das tolle analoge Sequencing-Bedienungsfeeling vom CS30 heran. Und der CS 30 sieht auch noch richtig geil aus. Eine Augenweide!
Und auch die Qualität der Potis und Tastatur ist im Verglech zu seinen seinerzeit analogen Konkurrenten erste Sahne!
(kein Pro-one!)

Jörg
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Meine Liste ist lediglich eine, die die Kriterien erfüllt. Da nicht weiter was über Ziel und Musik gesagt wurde, empfehle ich sie alle. Es ist vollkommen absurd dies auf nur einen Synth zu fixieren, dafür gibt es keinen Grund.

Was also besonders "geeignet" ist, wäre aufgrund der Unkenntnis von der gewünschten Zielvorstellung sicher nicht auf die Nenner eines oder zwei Synthesizer zu beschränken. Vermutlich haben die Leute selbst diese Teile oder wollen sie sich kaufen und empfehlen sie deshalb. Aber das wäre für mich kein Argument für eine bessere Eignung für .. ehm, ja was?
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
Moogulator schrieb:
Meine Liste ist lediglich eine, die die Kriterien erfüllt. Da nicht weiter was über Ziel und Musik gesagt wurde, empfehle ich sie alle. Es ist vollkommen absurd dies auf nur einen Synth zu fixieren, dafür gibt es keinen Grund.

Was also besonders "geeignet" ist, wäre aufgrund der Unkenntnis von der gewünschten Zielvorstellung sicher nicht auf die Nenner eines oder zwei Synthesizer zu beschränken. Vermutlich haben die Leute selbst diese Teile oder wollen sie sich kaufen und empfehlen sie deshalb. Aber das wäre für mich kein Argument für eine bessere Eignung für .. ehm, ja was?

logisch empfielt man nur was man auch kennt. machst du doch auch so :eek:)
was aber bei den meisten teilen aus deiner liste problematisch ist sind preis und verfügbarkeit, beides vielleicht ausschlaggebend für den fragenden.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich kenne sie aber auch, deshalb empfehle ich sie auch alle. Sie haben natürlich auch Eignungen, die kann ich aber ohne Info nicht von mir aus treffen. Daher: Nein, ich sortiere sie hier nicht so wie die, die einfach irgendeinen Namen nennen. Das heißt nicht, dass die nicht gut seien, es soll nur aufzeigen, dass man sich
1) Mal entscheiden muss und dann muss das nicht schlecht sein - Da ist die "wir nehmen mal einen, der allgemein hier gern gepostet wird"-Methode auch ok.
2) Mal selbst nachprüfen, was passt und natürlich ist ein 2,4,8-Voice mehr was für die, die diesen Sound suchen. Die sind zu teuer für "maleben". Auch klar.

3) Dein Schluss ist natürlich korrekt in Sachen Preis/Leistung/Verfügbarkeit, aber darüber hat der Frager nichts gesagt. Keine Ahnung was er will und was er sucht. Ich geh in den Schuhladen und sag "N' paar Schuhe", da frag ich halt: Sport? Alltag? Regen? Freizeit? blabla.. Dann kommt noch DEsign dazu und so weiter. Der eine will Schrittzähler für iPhone, die anderen einfach nur "damit man nicht Barfuß rennt". Eine 303 hat zB einen Sequencer, ist aber sehr speziell und kann nichts, was anders ist als das.

Das ist also eine Nachfrage an den Fragensteller. Dann kann man einschränken. MFB x ist schon cool, wäre aber nix für Glitch oder so Sachen mit Ultraturbohüllkurven. Etc.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben