Was für Module vermisst Ihr/hättet Ihr gerne?

C

changeling

Guest
Cyborg schrieb:
* Frequency Shifter (einen wirklich guten... dafür muss ich wohl 'ne Bank überfallen oder eine partei gründen)

Was stört Dich denn an denen von Modcan, COTK und Encore?

Ein additiver VCO ist wohl ein Orgel-Zugriegel-Modul. :lol: Oder sowas wie der Doepfer A-113, der allerdings kein eigenständiger VCO ist:



oder was Richtung Waveshaping/folding, was es schon gibt (z.B. Modcan), streng genommen aber nicht additiv ist.

Wo ich gerade das Posting von jaash mit Erwähnung vom Reset lese: Das wäre für die Clocked CV-Source wohl auch sinnvoll, der würde dann auf 0 V resetten.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Cyborg schrieb:
* Frequency Shifter (einen wirklich guten... dafür muss ich wohl 'ne Bank überfallen oder eine partei gründen)
nein, ......aber den zug nehmen wenn er im banhhof steht.
......gab mal was zum selberlöten....
 
juno 77

juno 77

..
St Marienberg schrieb:
juno 77 schrieb:
ich vermisse einen ganz einfachen stereo mischer mit 4 bis 8 stereo (optional auch mono) inputs, pan. und vol. für jeden kanal.
...und ich meine damit nicht den gruseligen mfb mixer!

und ein ms 10/20 interface! ...gibt´s zwar von elby ...aber wohl eher theoretisch...oder hat jemand eines über?

Danke für den Hinweis,
VC Stereo-Pan Mixer ist in Arbeit aber wird warscheinlich erst ende Sommer 2012 da sein. MS10/20 interface wird es mit dem Arithmetik / Trigger-Converter Modul deutlich eher geben.
Steffen Marienberg

was ist aus dem arithmetik / trigger-converter eig geworden?
 
C

changeling

Guest
CR schrieb:
Das bitte in Eurorack bauen, dann bin ich ein glücklicher Mann. Ach ja, Midi In (polyphoner Input) sollte natürlich vorhanden sein.

MIDI In ist dran als Klinkenbuchse. Mail doch mal ADDAC deswegen an, der ist ein Bekannter/Freund vom COTK-Mastermind Kazike und die haben schon ein paar Module ausgetauscht, z.B. basiert der ADDAC VCO wohl auf dem COTK VCO (dem nicht Moog Klon).
 
CR

CR

||
Arpeggiator gibts wohl bald von Flame: :supi:



- 3x analogue Trigger inputs
- 6x CV/Gate outputs
- 3x Clock/Reset outputs
- 8x CV inputs
- 1x Input Converse (Arp+Bass converse)
- MiniKeyboard
- Keys Start/Stop, Shift, Keynote
- Data Entry with Pushbutton
- 2x16 character display
- Size: Euro rack module 15HP


Expandermodule X-2013:
- MIDI in/out/thru
- 8 programable Clock/Gate outputs
- Size: 6HP

Allerdings RIESIG mit dem notwendigen Expander … so ganz verstehe ich auch nicht, warum man bei einem Arpeggiator überhaupt mehrere CV Ausgänge braucht.
 
Cyborg

Cyborg

|
CR schrieb:
Das bitte in Eurorack bauen, dann bin ich ein glücklicher Mann. Ach ja, Midi In (polyphoner Input) sollte natürlich vorhanden sein.

Wenn es um Dein Glück geht würde ich nicht zögern eine eigene Frontplatte zu entwerfen. Umbauen statt Frust!
 
C

changeling

Guest
CR schrieb:
Arpeggiator gibts wohl bald von Flame

Wenn ich meinen Eingangspost sehe gibt's so einiges mittlerweile:
- Tuner => Ist im O'Tool vorhanden
- Oszilloskop => O'Tool
- Digitaler Realtime-Sequencer/CV-Recorder mit Quantisierungsfunktion => Gibt's zumindest ohne Quantizer von Flame in einfach und günstig und von Modcan in komplex und teuer
- Digitaler LFO mit umfangreichen Clocking-Möglichkeiten => Modulation Orgy oder PEG
- Digitales polyphones Oszillator-Modul => Kommt jetzt auch von Flame

- Curetronic VCO-Lite mit Fine-Tune Regler => Wurde mit dem letzten Re-Design umgesetzt

Also: Wünschen lohnt sich anscheinend doch. :mrgreen:
 
Groovedigger

Groovedigger

|||||
Währe den nicht ein Digitaler Arpegiator die bessere Variante...Da könnte man ganze Pattern Banks reinklatschen :phat: ...und das ding würd rapeln ohne ende..macht meiner Meinug mehr Sinn als manche Analogen..

und bevor jetzt gleich einer n Digitalen Pickel bekommt... tauch ich mal ab :kaffee:
 
C

changeling

Guest
Und wie kommst Du darauf, dass der nicht digital ist? (Hat ein Display, man kann Sachen speichern, ...)
 
Groovedigger

Groovedigger

|||||
changeling schrieb:
Und wie kommst Du darauf, dass der nicht digital ist? (Hat ein Display, man kann Sachen speichern, ...)


Ja ist wohl was dran..Ich habe mir das Flame Teil vorher nicht angeschaut..und mir einfach sozusagen einen flexiblen Arpegiator in Modulform gewünscht.....Das Flame 2013..scheint sehr Interresant zu sein..Die wenigen Arpegiatoren die ich jetzt kenne wie das von Blue Lantern,,.fand ich vom Funktionsumfang etwas ,mager und umständlich und dachte mir, das da auch mehr gehe muss,damit es nicht einfach 08/15 ist ...Das Flame Teil scheint ja so ein Kandidat zu sein der mehr bietet.

MIr währe besonders wichtig das der >Arp halt nicht nur standardmäsig UP , Down, usw,,,kann..sondern auch programierbare pattern zuläst. Noten Länge und Swingfactor währe da auch sehr von Vorteil---
Muss mir selbst nochmal ein paar Infos zu dem Flame Arp einholen aber ich denke das das ein Kandidat sein könnte der für mich in Frage kommt.
 
Feldrauschen

Feldrauschen

||||
endlich mal n ordentliches programmierbares multi cv folien keyboard steuerung, zb a la buchla!! stabil, günstig u klappbar, :idea: kann dochnicht so schwer sein so n teil herzustellen.
 
C

changeling

Guest
changeling schrieb:
[*] Digitales polyphones Oszillator-Modul für Akkorde, Unisono und Schichtklänge (denke 4-5 Stimmen sollten reichen), sollte auch digitale Spezialitäten wie Wavetables und komplexere Wellenformen drin haben, könnte sinnvollerweise auch mit dem Sampler-Modul kombiniert werden, der Output von beiden sollte mit analogen Oszillatoren mithalten können (ist wohl bei MOTM E-340/350 nicht so).
Damit wäre dann auch ohne viel Aufwand ein Akkord-Glide möglich.[/list]
Keine Ahnung ob das überhaupt alles so realisierbar ist, aber ab und zu muss man auch ein bisschen träumen dürfen. :mrgreen:

Tja, das gibt's auch mittlerweile ohne Samples: Intellijel/Cylonix Shapeshifter
Und sogar mit 8 Oszillatoren statt 4-5 (Chord Modus)

Rein von den Features und dem Handbuch liest sich das Teil wie der bisher ultimative digitale Oszillator im Modularbereich. Bin mal gespannt, ob da in nächster Zeit noch irgendwer irgendwo einen Haken findet.
 
Rupertt

Rupertt

|
ich hätt gern nen sample player mit 8 trigger Eingängen und 8 Ausgängen, für 8 Samples, gern von Cf oder SD Karte bestückbar
 
fanwander

fanwander

*****
Rupertt schrieb:
ich hätt gern nen sample player mit 8 trigger Eingängen und 8 Ausgängen, für 8 Samples, gern von Cf oder SD Karte bestückbar
Man müste doch einfach dieses neue Akai MPX8 modifizieren können... (hat aber keine einzelausgänge)
 
 


Oben