Was kommt eigentlich nach DIGITAL??

A

Anonymous

Guest
Analog zum anderen fred :)

Ich gehe davon aus das auch Digital sich mal überlebt, dass es eine durchgangsphase ist, wie "Röhre->Transistor".

Hat jemand eine vorstellung davon, was das sein könnte??

peter
 
tom f

tom f

||||||||||||
Peter Uertz schrieb:
Analog zum anderen fred :)

Ich gehe davon aus das auch Digital sich mal überlebt, dass es eine durchgangsphase ist, wie "Röhre->Transistor".

Hat jemand eine vorstellung davon, was das sein könnte??

peter

ich denke digital ist das ende der fahnenstange...was sollen rechner sonst verarbeiten? man kann höchstens die "tiefe" so steigern dass digital als "ersatzanalog" durchgeht ..naja das passiert ja auch schon ...aber sagen wir mal so: die frage ist i sich falsch weil da technologien verglichen werden die sich ja nur am rande berühren...
greetz
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Heisenberg, ja. Aber die Basis ist ansich immer noch "digital" recht lang. Transistoren könnten nur anders aussehen, Nanozeug, aber sind dann immer noch irgendwo Transistoren. Oder Memristoren.
 
Hosenmatz

Hosenmatz

..
Na, da kommt irgendwie irgendwas im Labor gezüchtetes. Bioelektronik, die auf der Verwendung der Erbsubstanz Desoxyribonukleinsäure oder Ribonukleinsäure als Speicher- und Verarbeitungsmedium beruht. Nimmste was von Deiner DNA, extrahierst was, was für die Stimmbänder nötig ist, das wird modifiziert, geklont und midifiziert. Kannst dann noch n Upgrade mit dna von Menowin machen. Der braucht immer Geld. Das ganze wird natürlich mit irgend ner Superlunge ausgestattet, und Du kannst das dann über ein Gehirndingensinteface steuern. Eingewachsene Effekte wird es freilich auch geben, je nach Home-, Pro- oder Business Edition.

Dollyjam, Gen Tools, DNAton oder so.
 
ohnestromkeinton

ohnestromkeinton

.
tomflair schrieb:
ich denke digital ist das ende der fahnenstange...
greetz
Das sehe ich auch so. Digitaltechnik ist ja im Grunde genommen nichts anderes als die (abstrakte) Simulation von Analogtechnik, welcher der Ablauf von physikalischen Ereignissen zugrunde liegt.
Die Naturgesetze lassen sich nunmal nicht updaten. Höchstens unser Wissen darüber.
Mit Hilfe der Digitaltechnik lassen sich Sachen umsetzen die mit Analogtechnik nur mit immensem Aufwand zu erreichen wären.
Aber sie wären zu erreichen.

Naja, vielleicht gibts ja teilweise wieder die Umkehr. So irgendwelche auf Zellstrukturen basierenden Computersysteme die mehr als nur null oder eins kennen oder so...
Könnte dann ja auch irgendwie analog sein.
"Science Fiction Modus Off"

Was natürlich nicht heissen soll dass wir uns auf technischer Ebene nicht weiterentwickeln können. Die Sache mit den Quanten birgt ja noch ne Menge Geheimnisse. Sehr interssantes Thema übrigens. Sollen sich aber andere näher mit beschäftigen.
Ich hab keine Zeit. ;-)
 
Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
jane doe schrieb:
Genau das.
Statt 0 und 1 gibbet dann 0, 1 und 'n Fader dazwischen. Dann können wir mit Kanonen auf Katzen schießen und sowas alles.

Wie mag sich das anhören, dieser Zustand zwischen Ton und Stille?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Mathematiker sagen da gern es gibt unendlich viele Lösungen, besser als es gibt genau eine.
 
Polarelch

Polarelch

...
kann mir auch etwas halb-lebendiges vorstellen. Weiß zwar nicht wie, aber denke mal, dass durch Bionik die klanglichen Möglichkeiten aus dem Tierreich erweitert werden könnten.
Dass z.B. die Technik des Quakens von Fröschen imitiert und elektronisch kombiniert wird, oder Vogelgezwitscher o.ä. Dazu muss der Bionische Synthesizer gar nicht leben, aber evtl. mit gezüchteten Bauteilen bzw. Implantaten versehen sein.
 
A

Anonymous

Guest
Peter Uertz schrieb:
Ich gehe davon aus das auch Digital sich mal überlebt, dass es eine durchgangsphase ist, wie "Röhre->Transistor".

Hat jemand eine vorstellung davon, was das sein könnte??
Irgend etwas, womit man Unterschiede zuverlässig messen und beeinflussen kann. Egal was. Ray Kurzweil hat das bestimmt irgendwo in seinen Büchern auch behandelt. Energie, Licht, Raum, messen, zuverlässig, so klein wie möglich... Atome, Atommotoren? Atomare Maschinen. Molekulare Maschinen. ... Signale, Verstärkung, Rauschen, Codierung...

Irgendwann spielt die Musik dann wohl direkt in unserem Gehirn, ohne externe Geräte, ohne Lautsprecher, ohne nix, wird im Gehirn generiert, beeinflusst das Gehirn auch direkt dort, ohne den Umweg über die externe Welt, d.h. Strom, Lautsprecher und Luft.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
(bitte nach Möglichkeit keine Blinkfilmchen als Avatar nutzen) Sonst muss ich Vorlonentechnologie einsetzen.
 
Crabman

Crabman

|||||||
Moogulator schrieb:
(bitte nach Möglichkeit keine Blinkfilmchen als Avatar nutzen) Sonst muss ich Vorlonentechnologie einsetzen.


Dann bitte Vorlonentechnologie einsetzen damit wir wieder alle gleichgeschaltet sind.Zweiklassengesellschaft ist nicht nett.
 
marv42dp

marv42dp

..
Crabman schrieb:
Dann bitte Vorlonentechnologie einsetzen damit wir wieder alle gleichgeschaltet sind.Zweiklassengesellschaft ist nicht nett.
Na, da haben wir doch nen Ansatz für das Post-Digitalzeitalter. Wir schaffen die 1 einfach ab, und alles wird 0. :lol:
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Nach analog kam digital.
nach digital kommt anal.
Ist eh alles fürn Arsch.

Musik ist nichts mehr wert.
In Kürze läuft Cubase nebst allen gängigen Softwaresynthies auf dem Handy und man kann sich hunderttausende von fertigen Loops und Samples in Echtzeit streamen.
Beim Livegig der Zukunft steht nur noch einer aus dem Publikum mit seinem Handy auf der Bühne und macht eine Musik, die noch einfältiger und langweiliger ist, als alles das, was wir derzeit schon hören.

Menschen, die noch mit Herz musizieren, werden fast ausgestorben sein und nur noch an geheimen Orten, in dunklen düsteren Gegenden zu finden sein, wo noch ein altes vergessenes Klavier herumsteht.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Bernie schrieb:
Nach analog kam digital.
nach digital kommt anal.
Ist eh alles fürn Arsch.

Musik ist nichts mehr wert.
In Kürze läuft Cubase nebst allen gängigen Softwaresynthies auf dem Handy und man kann sich hunderttausende von fertigen Loops und Samples in Echtzeit streamen.
Beim Livegig der Zukunft steht nur noch einer aus dem Publikum mit seinem Handy auf der Bühne und macht eine Musik, die noch einfältiger und langweiliger ist, als alles das, was wir derzeit schon hören.

Menschen, die noch mit Herz musizieren, werden fast ausgestorben sein und nur noch an geheimen Orten, in dunklen düsteren Gegenden zu finden sein, wo noch ein altes vergessenes Klavier herumsteht.
Ungewollt hast du gerade eine Kurzzusammenfassung des gerade in Stuttgart auslaufenden Musicals "We will Rock you" gegeben, es gibt dort auch eine Handvoll Rebellen die sich gegen die im Jahr 2030 staatlich verordnete Gaga-Musik zur Wehr setzen... "We will rock you".
Fortsetzung demnächst in Berlin...sehr sehens- & hörenswert!
 
soundmunich

soundmunich

.
micromoog schrieb:
Bernie schrieb:
Nach analog kam digital.
nach digital kommt anal.
Ist eh alles fürn Arsch.

Musik ist nichts mehr wert.
In Kürze läuft Cubase nebst allen gängigen Softwaresynthies auf dem Handy und man kann sich hunderttausende von fertigen Loops und Samples in Echtzeit streamen.
Beim Livegig der Zukunft steht nur noch einer aus dem Publikum mit seinem Handy auf der Bühne und macht eine Musik, die noch einfältiger und langweiliger ist, als alles das, was wir derzeit schon hören.

Menschen, die noch mit Herz musizieren, werden fast ausgestorben sein und nur noch an geheimen Orten, in dunklen düsteren Gegenden zu finden sein, wo noch ein altes vergessenes Klavier herumsteht.
Ungewollt hast du gerade eine Kurzzusammenfassung des gerade in Stuttgart auslaufenden Musicals "We will Rock you" gegeben, es gibt dort auch eine Handvoll Rebellen die sich gegen die im Jahr 2030 staatlich verordnete Gaga-Musik zur Wehr setzen... "We will rock you".
Fortsetzung demnächst in Berlin...sehr sehens- & hörenswert!
Hab's im aldiana-Cluburlaub gesehen/gehört. Für die Laiendarstellung ganz nett. Inhalt trotzdem dürftig. Erscheint eher als Hilfsmittel, um noch mehr Queen-Musik zu verkaufen :?
 
jane doe

jane doe

..
Bernie schrieb:
Menschen, die noch mit Herz musizieren, werden fast ausgestorben sein und nur noch an geheimen Orten, in dunklen düsteren Gegenden zu finden sein, wo noch ein altes vergessenes Klavier herumsteht.
oder nur noch in slums, in denen die roma abgeschoben worden sind ...
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
jane doe schrieb:
Bernie schrieb:
Menschen, die noch mit Herz musizieren, werden fast ausgestorben sein und nur noch an geheimen Orten, in dunklen düsteren Gegenden zu finden sein, wo noch ein altes vergessenes Klavier herumsteht.
oder nur noch in slums, in denen die roma abgeschoben worden sind ...
genau.
Die Roma werden aber nicht abgeschoben, weils Roma sind.
Wenn wir Forumsteilnehmer alle nach Frankreich gehen, dort illegal in wild zusammengenagelten Hütten campieren, fliegen wir auch raus. Die Roma bezeichnen sich ja als "Touristen", das Verhalten hat aber mit Tourismus, Städtereisen oder Bildungsurlaub nichts zu tun.
So ein Lager hatten wir hier in Frankfurt auch, es wurde ebenso aufgelöst.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
soundmunich schrieb:
Hab's im aldiana-Cluburlaub gesehen/gehört. Für die Laiendarstellung ganz nett. Inhalt trotzdem dürftig. Erscheint eher als Hilfsmittel, um noch mehr Queen-Musik zu verkaufen :?
Zwar OT: Glaube nicht, dass man eine Club-Animations Laiendarstellung mit der höchst professionellen Show in Stuttgart vergleichen kann.
 
 


News

Oben