Welcher Midicontroller aktualisiert die Regler ?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Zolo, 14. August 2011.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Leider sind LED Ketten und Endlos Encoder keine Garantie dafür.
    Schwer zu erklären. Am Besten am Beispiel:

    Ich schliesse mein Novation "Zero Remote SL Mk2" am Waldorf Pulse Synthi an um diesen per Midicontroller zu steuern.
    Klappt auch. Allerdings nerven mich die Pegelsprüngen wenn man ein Preset umschaltet.

    Der Pulse kann die aktuellen Einstellungen an den Controller schicken per Tastendruck.
    Novation empfängt diese nicht, weil Novation (trotz Midi IN !!) soetwas nicht kann,
    außer es läuft über Automap am Rechner :selfhammer:

    Welche Midicontroller können das ?

    Ich weiß das es beim Behringer BCR und BCF geht.

    Wie sieht es mit Bitstream aus ?

    Gruß Zolo
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also bei viel Geräten kommt es auch darauf an, ob die Software Midi-Feedback an den Controller sendet.
    Woher soll den der Controller sonst auch wissen, welcher Wert gerade bei der DAW eingestellt ist.

    Bspw.: Renoise sendet mit dem Duplexplugin midi-feedback an den BCR2000. Alles leuchtet fein und kann abgegriffen werden.
    Ohne das Duplexplugin (nur über Midi-Learn) erhält der BCR keine Midi-feedback und es stehen alle Werte beim Start immer wieder auf Null.
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Ja das wird natürlich erstmal vorrausgesetzt. Wie ich schon schrieb:
    In deinem Beispiel würde der Novation Controller empfangen aber nichts verändern. Weil
    der Novation das anscheinend eben nicht kann. So war das bei fast allen Controllern die ich hatte.
    Behringer war die Ausnahme wie gesagt.
     
  4. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Du müsstest vermutlich beim Remote jedes Mal deine aktuelle Map speichern,
    bevor du an anderes Preset anwählst.


    Ich glaube, dass das so auch nicht funktionieren wird. Der Pulse müsste die Einstellungen
    der Controller via Sysex an die Remote senden, sprich auch mit der Novation-ID etc.
    Was vlt. gehen könnte wäre, dass du durch das umschalten der Programme am Pulse
    ein Programm-Change auslöten könntest, welche die Remote verarbeiten sollte.
    Dann aber müsstest du, wie schon oben angemerkt, jedes Mal eine Template/Map
    zuvor speichern.

    Das wäre eine Theorie, da keine Praxiserfahrung.


    Gruss
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Irgendwie versteht mich keiner so richtig...

    Ganz anderes (theoretisches) Beispiel:
    Die Regler von meinem Microkorg senden Midicontroll / CC's ...
    Diese sollen von einem Midicontroller empfangen werden, sodaß
    ich dort nachgucken könnte wie die Regler stehen.

    Mit einem Behringer BCR2000 würde das gehen. Mit welchem noch ?
     
  6. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    bidirektionale MIDI-Controller gibt es nicht allzu viele, und das Protokoll der Software ist auch elementar. AlphaTrack, iCon, und Mackie machen eher DAW Controller. Der Mackie C4 ist einer mit Regler, und zusätzlichem Display pro Parameter. Läuft aber am besten in Logic, andere DAWs werden gar nicht oder weniger gut unterstützt. Dann ist aber bald mal fertig mit Parameter-Feedback-Geräten, leider.

    Ich habe den C4, aber noch nie an Hardware Synthesiser ausprobiert. So viel ich weiss, ist er dort auch nur unidirektional, also man kann den Synthie steuern, aber Werte werden nicht angezeigt. Das ist besonders beim Laden von Presets schade. Eventuell könnte man mithilfe einer Liste der Sysex-Daten des Synthies ein Preset basteln mit dem C4, sodass er bidirektional läuft.
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Ja stimmt - viele gibts nicht.

    Was ist mit Faderfox Controller ? Die empfangen und verarbeiten doch auch Midi Feedback oder ?

    Und Kenton Killamix Mini ?


    Zu allem übel bräuchte ich ein Controller
    - der Standalone laufen kann (ohne Rechner) - also mit Midi in/out und Netzteil
    - man muss die Regler programmieren können. Im Gegensatz zur Software bringen mir fest-zugeordnete Geschichten nichts.
     
  8. tomcat

    tomcat Tach

    C4 läuft auch ohne Logic ganz gut, mit der C4 Software.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    C4 macht alles nur über MIDI, ist ein wenig außer Mode gekommen dadurch.
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    Uff über 1000 Euro...

    Ich mein der Novation Remote Zero SL kostet wenig, ist alles drann was ich bräuchte... Nur Midi IN ist anscheinend nur eine Attrappe :selfhammer: So ein Fuck von Novation...
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    Schau ob du die alte C4 irgendwo bekommst. Ich hab die mal bei einem Händler in UK spottbillig gesehen (und hab dort noch eine XT gekauft).

    Die neuen Mackie Controls haben imho nur USB (der sich als Midi Device beim Rechner anmeldet). Die alten Mackies haben Midi, die C4 braucht aber trotzdem Software am Rechner, geht also nicht mit direkt am Synth anschliessen.
     
  12. Zolo

    Zolo Tach

    Nee für so ein (auch überdimensionierten) Controller schlepp ich doch nicht extra ein Computer mit. Außerdem könnte ich ja dann auch den Novation nehmen, weil mit Automap funktioniert das ja ironischerweise !! Also das die Regler über den Midi IN geupdatet werden :roll:

    Killamix fällt auch aus, weil ja nur USB.

    Was ist mit Faderfox ?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für bidirektionale Geschichten müssen halt Sender und Empfänger genau aufeinander abgestimmt sein. Jetzt in Deinem Beispiel, woher sollte Novation als Empfänger wissen, dass der Sender gerade Waldorf Pulse ist? Ok, das Argument würde nur bei komplizierten Sysex Updates zählen, solange die gemappten Events nur Noten, CC oder Pitchbend sind, könnte das Gerät einfach auf EINGEHENDE gemappte Events entspreched reagieren, d.h. die LED-Werte auch updaten.

    Vielleicht ist es bei der Novation so, dass zum Update der LED-Werte ganz spezielle Midi-Events am INPUT ankommen müssen, also nicht die gleichen, die gemappt wurden, was schlecht wäre. Dann würde man ein Zwischensystem benötigen, egal ob Software oder Hardware, was die Werte richtig ummappt.

    Das wäre eine gute Idee für ein neues Produkt glaube ich:
    HARDWARE Midi-Mapper, wo mehrere Setups im Gerät abgespeichert werden können, z.B. 100, die Mappings in Form von Textdateien aufgeschrieben und in die Hardware einmal geladen werden können. Ab dem Zeitpunkt könnte man das Gerät unabhängig vom Rechner benutzen. Ideal wären 5 Midi-Inputs und 5 Midi-Outputs. Oder können sowas auch die Unitors?
     
  14. Zolo

    Zolo Tach

    MMh ne ist aber da wohl nicht so. Wie gesagt wenns am Computer angeschlossen ist und dort das gleiche eingestellt ist, geht es. Auch über die Midi IN Buchse :selfhammer:
    Natürlich kann es sein das es doch geht und ich was total blödes übersehen habe, ein Trick notwendig ist oder what ever. Sag niemals nie! Aber ich bin ziemlich sicher, jetzt schon das zweite mal alles durchprobiert zu haben. Inklussive dem kompletten durchlesen des Manuals, Novations Answerbase und derren Forum. Hab gerade gestern erst wieder 3 Stunden probiert. Und davon abgesehen hatte ich vor längerer Zeit an Support gefragt. Gab zwar einige Antworten, aber es wurde sich um die Aussage gedrückt ob es überhaupt geht oder nicht.

    Von der Hardware her, sollte es (im Gegensatz zu den meisten anderen Controllern) möglich sein. Verstehe nicht warum da kein Update kommt.... :floet:

    Was ist mit diesen UC Controller ?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    beim killamix mini werden die leds mitverändert, also wenn ich paramter per maus am computer verändere oder presets wechsle.
     
  16. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    nur unidirektional leider.
     
  17. NicolasK

    NicolasK Tach

    Hallo,

    ich hoffe ich mißverstehe hier nicht was, aber meine doepfer pocket DIAL funktioniert problemlos mit dem Clavia g2, dieser braucht zwar einen rechner um die daten mit strg+8 rauszuschicken aber dann nimmt die pocket dial das auf, trotz daß sie absolute werte sendet.
    von daher könntest du schauen ob du so eine kriegst, midi in/out und netzteil. Computer wird nur einmal zum programmieren gebraucht, danach nie wieder. wenn der pulse seine werte per knopf am gerät schickt wäre esinen versuch wert.
     
  18. Zolo

    Zolo Tach

    Stimmt der Pocket Dial wäre noch die letzte Möglichkeit.

    Ich fasse zusammen: Biderektional und mit Netzteil plus Midi I/O (also ohne Rechner)
    gibt es tatsächlich nur Behringer BC*2000 !! Und eventuell noch den Doepfer Dial.
    Krass oder ?

    Bin übrigens Novation nochmal richtig aufs Dach gestiegen. :roll: Der Support meinte
    durch die bank weg, daß es möglich ist. Nach eeewigen hin und her kam dann die antwort
    von Entwickler, daß es einfach softwaretechnisch noch nicht eingebaut ist :selfhammer:
     
  19. patilon

    patilon bin angekommen

    bei den Faderfox-Controllern sind die Regler festen CC-Werten zugeordnet
    und die Endlosregler gerastert, was fürs flüssige Steuern von Synthesizern
    sehr spaßraubend ist.
     
  20. NicolasK

    NicolasK Tach

    Da fällt mir ein beim pocket dial sind die encoder auch gerastert und reagieren auf schnelles drehen mit sprüngen. letzteres gehört aber so, steht in der anleitung. manche leute mögen daß ja nicht, ich hatte damit nie ein problem. es lassen sich mittel der g2 sequenzer aufs einfachste sequenzen bauen. man sieht der pocket dial halt nicht an wo man grad ist...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    BCR2000 ohne Rechner? Da geht der Spass von BCR Performer verloren, auch dies wäre nicht möglich.
     
  22. Zolo

    Zolo Tach

    Was will ich mit Bcr Performer wenn ich meinen Pulse Synthi im Live Act steuern will ? Für MaxMsp hab ich genug andere Controller am Rechner hängen...
    tech
    Novation Zero Sl mk2 wäre so perfekt wenn er auf Eingangswerte reagieren würde. Das beste daran: technisch ist alles dafür vorhanden !! Nur Softwaretechnisch ists laut Novation nicht programmiert. Nach dem Motto: das brauchen nur ganz wenige - lohnt sich nicht.

    Vielleicht sollte man eine Petition starten :roll:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was heisst steuern für Dich? Cutoff, und noch ein paar Regler kann man ja sowieso direkt am Gerät steuern, sollte doch ausreichen? Je nachdem wie oft Du auch noch Klänge dazwischen umschalten möchtest. Viel mehr sollte man eh nicht rumfummeln, weil das Ergebnis zu brutal klingen könnte.
     
  24. Zolo

    Zolo Tach

    Quark - da geht einiges fern von Cutoff... ;-)
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja ja, bla bla. :)
     
  26. Zolo

    Zolo Tach

    Wenn du schon so fresch daherkommst muss ich dir leider sagen, daß du dann nicht viel aufm Kasten hast wenn du aus der Kiste nicht viel rausholen kannst :cool:
    Oder gehts dir nur darum hier vom Thema abzulenken ? Weil dein Behringer MaxMsp "Tipp" ja auch gar nicht gepasst hat
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja genau, Du hast Recht, no further comment. :supi:
     
  28. Zolo

    Zolo Tach

    Na siehste! Vielleicht lässt du jeden selbst ein eigenes Urteil drüber bilden was derjenige ausm Synthi rausholen kann :mrgreen:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin so schön,
    ich bin so toll,
    ich bin der anton aus tirol... juhhuu.
     

Diese Seite empfehlen