welcher synthie passt zu mir?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von umspannwerk1, 14. April 2006.

  1. hi, erst ma bin ich neu hier und deshalb nen wunderschoenen an alle anderen.
    nu, wo ich schon ma hier bin, hab ich auch direkt ne frage: beschaeftige mich zwar schon seit laengerem mit musikmachen im allgemeinen, allerdings sind meine kenntnisse im bereich elektron.-musik eher von bescheidener natur.
    soll heissen: hacke derzeit auf nem roland mc303 herum. in verbindung mit gitarren-synthie (roland gr30) und effektgeraet geht da in sachen ambient zwar schon n bissl was, aber so richtig befriedigend isses erwartungsgemaess halt nich.
    ergo trag ich mich halt mit dem gedanken einer synthie-anschaffung.
    das angebot is allerdings "ein ganz klein wenig" unuebersichtlich...
    suche also einen leistungsstarken synthesizer/workstation mit klaviatur u evtl. Sequenzerfunktion etc. der natuerlich nix kosten darf.
    fand laut daten so dinge wie quasimidi sirius u raven ja scho ganz interessant, allerdings sind die aussagen darueber doch sehr unterschiedlich...
    wer kann mir also helfen?
    vorweg schon ma danke fuer evtl eingehende kommentare (sofern sinnvoll)...
    Nachtrag: bin mir der blauaeugigkeit des textes bewusst, will aber eurer kreativitaet nur wenige schranken bauen.
    wichtig ist mir, dass mit dem geraet von warmen moogigen flaechen bis hin zu hohem gezwitschere was machbar ist...
     
  2. shorm

    shorm -

    Also fuer den Einstieg ist ja der MicroKorg (oder auch Korg MS2000) immer ganz empfehlenswert...
    ...weiss aber nicht, ob der dein Budget uebersteigt.

    Ansonsten nach ein paar alten Synths fuer um die 100,- Ausschau halten...
    ...da musst Du Dich aber im Sound meist festlegen.
     
  3. Noise

    Noise -

    Quasimidi werden Dir die meisten von abraten ( zu recht :) )

    Ohne Budget ist natürlich nun alles in blaue rein geschätzt. Zumal sich Deine Schlußworte eher nach was analogen anhören, Du vorher aber eine Workstation und evtl. Sequencer ansprichst.

    Da wären ein paar mehr Infos, bzw. was Dir wichtig ist nicht schlecht.
    Die eierlegende Wollmilchsau für geschenkt wird schwierig werden...

    Machst Du nur mit der MC Musik oder nutzt Du auch einen Computer?
    Eventuell wäre ja für den Anfang auch Software und nen kleiner Synth mit Tastatur (gleichzeitig Masterkeyboard) ne Überlegung.
    Da wäre z.b. der An1x gar nicht so übel.

    Mit paar Infos mehr und ungefähres Budget wird man Dir sicherlich mehr helfen können...
     
  4. also erstma noch mal danke...
    okay genaueres zum budget: bis max 500euronen.
    also ne workstation musses nich sein. mir geht´s schon eher um nen synthesizer an sich. midi-faehig waer halt echt gut, zwecks synchronisation etc (+ abspeichermoeglichkeit fuer einstellungen u evtl melodien; also voll analog n bissl schwierig?! oder lieg ich da daneben)
    musik mach ich schon eher mit hardware; recording u nachbearbeitung laufen ueber pc. da jener u ich aber ein etwas gespaltenes verhaeltnis haben,(is ma wieder kaputt ;P) hab ich den sounderzeugungskram dann doch lieber hardwaretechnisch vorliegen.
    ne klaviatur is immer praktisch...
    und zur sache mit dem einstieg: wenn moeglich sollte das geraet schon fuer nen laengerfristigen einsatz taugen (nich ZU schnell ausreizbar), da mein doch eher schmales budget nich alle jahre nen neukauf verkraftet u ich mich nur schwer von einmal erworbenem equipment trennen kann (auch wenn es der geldbeschaffung fuer was neues dient).
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    für 500 bekommst du sogar analoge, die frage ist nur: ob du am anfang nicht eher was flexibles willst.. oder 2 sehr unterschiedliche maschinen, wie zB einen netten analogen wie den <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> und einen älteren digitalen,-- so kämst du mit dem geld auch hin..

    aber: mit einem digitalen <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> bist du bei einigen modellen ganz gut abgedeckt.. sehr flexibel ,wenn aber auch nicht total mit <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> fett ausgestattet.. ich weiss nicht ,was du schon kennst und weisst..

    der <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> hat den nachteil der digitalen bedienung, kostet aber wenig im vergleich zum sound! matrix 6 (<a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a>)

    du kannst also durchaus auch günstig musik machen mit guten teilen..
    :hallo:
    ein synth wie der <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a> Q wäre so einer, der dich eine weile beschäftigen könnte..

    es gibt aber wirklich SEHR viele alternativen, hängt auch von deinen zielen ab.. auch teilweise klangvorlieben..
     
  6. zu matrix6 - sieht bedientechnisch wirklich sehr digital aus...hmmm... nix wirklich zum schrauben...
    und der waldorf q sieht zwar hochinteressant aus, ist aber preislich alles weit ueber 1000€ angesiedelt; oder meintest du den micro-q?
    klangvorlieben? naja, richtig schoen breitgezogener ambient halt; mit n paar kleinen 80er wave-einfluessen is ganz nett (so zwischen solar fields (album blue moon station) und ascii disco oder dem meiner meinung nach genialen microscopic von gas(wolfgang voigt)- was es leider nirgends gibt- erst einmal gehoert, aber nicht mehr wieder gefunden- u naja ambient halt... warm bis spacig, breit bis kratzend (siehe auch einige interessante stuecke von akira yamaoka); von weiteren ambient-groessen fang ich gar ni erst an. wird nur peinlich fuer mich ;-) .
     
  7. EinTon

    EinTon -

    Etwas teurer als 500€ wäre zB ein gebrauchter Access Virus A (laut Syntacheles-Liste z. Zt. so 488€) und dazu so ein kleines Minikeyboard von M-Audio & Co., s. folgende Liste:

    https://www.thomann.de/de/masterkeyboard ... asten.html

    Solche Keyboards sind aber weniger etwas für den spieltechnisch amnotionierten Band-Keyboarder, sondern eher zum "Einspielen" im Studio gedacht - ich weiss ja nicht, wie Du da draufbist...
     
  8. EinTon

    EinTon -

    PS.:

    Von Gas kriegst Du die Stücke bei emusic als mp3s:

    http://www.emusic.com/artist/11489/11489049.html

    Als CD bekommst Du sie allenfalls noch bei ebay, da das Label mille plateaux leider nicht mehr existiert.

    Gas baute seine Sounds meines Wissens vielfach aus Samples klassischer Orchesteraufnahmen.
     
  9. na der sieht doch ma interessant aus...; preislich evtl gerade noch machbar (keyboard mit eingerechnet).
    zu gas noch mal: leider gibts auch bei dem von dir genannten anbieter nich das album modern, auf dem eben JENER track drauf is (zumindest laut "herstellerangabe")... zum schreien manchmal!!!!
     
  10. Noise

    Noise -

    den virus a bekommst du oft auch schon für unter 400 euronen. die tage habe ich noch einen für 350 gesehen.
     
  11. shorm

    shorm -

    Nicht vergessen: der Access Virus hat aber keinen Sequencer!
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ach, nen <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> soller haben? dann wird die auswahl superklein!! wirklich klein!!..

    ms2000.
    rack Q (gebraucht)
    radias (viel teuerer)

    analoge 303 simpleheimer wie future retro revolution und co..


    ambient: imo sollte man hier auf klangliche werte wert legen.. imo ist hier auch das geld nicht immer an erster stelle.. mein ich wirklich so.. 80er ist für mich gut analog.. richtung feiner analoger a la <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> sh oder sowas..

    matrix: jaja, die bedienung ist nicht so analog, aber es klingt wenigstens..
    ein paar reine analoge: polyx

    ein paar günstige analoge wären (mit programm kaufen)

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> jx8p , juno serie .. sh serie (monophon)..
    und viele mehr..

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/access/>Access</a> virus hat einen speziellen sound, muss man mögen.. allerdings gilt das für andere auch.. ;-) vorteile: kann viel und ist brauchbar für vieles..
     
  13. :fresse: ich geh mal kurz ins keys forum... :evil:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    der sh32 ist keine groovebox.
    dx200 ist eher recht begehrt , ohne software nicht voll editierbar, da es keine osx soft gibt, ziemlich ungünstig..
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. :fresse: ich geh mal kurz ins keys forum... :evil:
     
  17. HOA

    HOA -

    Wie wärs mit nem Nord Lead oder wenns nicht unbedingt analog sein muß nem Roland JD 800 ? Die sind flexibel, klingen gut, mit Speicher und Knöppe dran und sind Midimäßig up to date. Wenns noch nicht so ne Riesenkeyboardburg ist sollte man das auch mal bedenken, da ist sicher son SH 101 nicht die richtige Wahl, obwohl er sicher geil ist.
     
  18. hey!

    ich bin seit ein paar tagen auf der suche nach einem digitalen synthesizer. so richtig finde ich nichts was mir wirklich gefällt. kenne mich auch nicht so richtig aus in der digitalen liga.. ich suche einen synth der so ca. zwischen 250 und 450€ (neu oder gebraucht) kostet.
    zudem würde ich ihn gerne an meinen laptop anschließen können..
    musik mäßig möchte ich damit in die richtung animal collective, kreidler, gang gang dance, passion pit.. usw. gehen.
    wäre cool wenn mir jemand ein wenig helfen könnte! :D
     

Diese Seite empfehlen