Welcher Workflow mit MFB Tanzbär ?

Dieses Thema im Forum "Drums" wurde erstellt von Fluxus Anais, 19. Dezember 2015.

  1. Ich habe den MFB Tanzbär nun schon eine Weile und bislang ihn über die DAW angesteuert, um die Einzelsounds zu triggern, was ich finde, ihm nicht gerecht wird.

    Gerne würde ich auch die Patterns und die darin enthaltenen Sounds nutzen, um sie über Midi anzusteuern.
    Leider habe ich keine Ahnung, wie das funktioniert.

    Ist es möglich, per Midi die Patterns umzuschalten oder zumindestens die in den Pattern gespeicherten Soundsets anzuwählen?

    Oder kann es sein, dass der Tanzbär fürs Arbeiten mit einer DAW gar nicht geeignet ist, sondern ein reines Live-Instrument?

    Mich würde interessieren, wie Ihr mit dem Bär im Studio arbeitet.
     
  2. Als ich einen hatte, habe ich viele verschiedene Workflows ausprobiert.
    Die Parameter per midi cc´s zu verändern hatte nicht so toll geklappt im patternmodus.
    Am besten war es nur am Tanzbären selbst zu arbeiten. Ging am schnellsten und hat am meisten Spaß gemacht.
     
  3. Auf den Trichter bin ich mittlerweile auch gekommen.
    Man muss aber dann seine Arbeitsweise ändern und quasi Live-Recording betreiben.

    Hattest du ihn auch für Aufnahmen genutzt oder rein zum Jammen?
     
  4. mr.slow

    mr.slow ..

    Mit dem Tanzbär arbeite ich öfters mal wie folgt: Ich erstelle ein oder mehrere Grundpattern am Gerät und lasse das ganze per MIDI-Clock synchronisiert zum Sequenzer (Cubase) laufen. Fills, Becken u.ä. nehme als Einzelevents auf einer MIDI-Spur auf. Diese spiele über ein MIDI-Keyboard von Hand ein und kann sie anschließend quantisieren und weiter editieren. Wenn alles passt, wird eine Audio-Aufnahme daraus gemacht. (Leider lassen sich die Tanzbär-Patterns nicht per ProgramChange umschalten. Verschiedene Songteile muss ich daher einzeln aufnehmen.)
     
  5. O.k. Dazu benötigst du dann zwei Midi-In-Kabel, der Bär benötigt für die Clock einen extra Eingang.
    Oder stöpselst du um?

    Ja, schade, gell.
    Das wäre cool, wenn man die Patterns per Program Change umschalten könnte.
    Und die Mutes per Midi auszulösen, wäre ein Super-Feature.
    Vielleicht kommt da ja noch ein Update.
     
  6. mr.slow

    mr.slow ..

    MIDI-IN2 am Tanzbär empängt und interpretiert sowohl die MIDI-Clock als auch Note-on-Befehle. Man braucht also nur ein Kabel. Das steht so nicht im "Handbuch", aber verhält sich bei meinem Gerät so.
     
  7. Ja, da schau her!
    Bei meinem auch. :D
    Habs gerade getestet.
     
  8. Komische Worklows.

    Ich programmiere alles am Bär. Synchronisiert zur Daw nehme ich dann Spur für Spur auf. Bedingt eine gute Synchronisierung. Bei mir wegen vieler Dummies luxuriös mit dem ACME. Master zum jammen acme und zumrecorden die DAW. Master ist ein Audioklick, das ist dann das bestmögliche Timing.
     
  9. mysputnik

    mysputnik booooring...

    Genau so mach ich das auch. Hat sich bewährt!


    mobil gesendet