wer ersetzt bob moog?

Golfi77

|||||
Na ja... Solange er aus dem Minimoog keine Stalinorgel macht

Na ja... Solange er aus dem Minimoog keine Stalinorgel macht... :floet:
 
A

Anonymous

Guest
[quote:ca4f631cd1=*Golfi77*]Na ja... Solange er aus dem Mini

Golfi77 schrieb:
Na ja... Solange er aus dem Minimoog keine Stalinorgel macht... :floet:
d.h. für mich, wieviele schaltungen sind da in seiner schublade geblieben und wieviel kann man im i-net bekommen und wieviel geht noch seit z.b. dem neuron und/oder dem jomox Resonator Neuronium übrig zum umsetzten ?

so schalttechnisch

oder anders wie lange brauchen wir noch musik :?: :roll: :idea:

und es gibt auch heute wirklich ne menge kreativer köpfe und das vorbild ist und bleibt eine legende :!: ;-) :!:
 

hugo.33.im_toaster

|||||||||||
Liest sich dennoch spannend die Geschichte des HAARP-Projekt

Liest sich dennoch spannend die Geschichte des HAARP-Projektes


http://www.alaska-info.de/a-z/haarp/alaska_haarp1.html

Ganz toll finde ich den letzten Abschnitt (der Autor im Verfolgungswahn):

"Theoretisch kann heute fast jeder talentierte und ausreichend informierte Elektronik-Freak für wenig Geld eine unscheinbare aber effektive Abschreckungswaffe bauen, oder er kann ganze Häusersiedlungen mit seinen Strahlen beeinflussen. Für den, der das Know-How hat ist es heute ein Leichtes unbequeme Leute einfach aus dem Weg zu räumen, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen. dazu muß man die betreffende Person nichtmal töten, es reicht schon sie über einen gewissen Zeitraum hinweg derart zu beeinflussen, daß sie ihren 'zersetzenden Einfluß' nicht weiter ausüben können.."

Na so bin dann doch für die Einführung einer Studiengebühr ;-)
 


News

Oben