Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 usw.

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Miau, 19. Mai 2013.

  1. Miau

    Miau -

    Hallo Leute,


    ich weiß, dass ein Kaufgesuch vielleicht woanders hingehört aber ich bin verzweifelt. Unlängst kaufte ich ganze vier Mc4 pro neu für meine 70 Synths, musste sie allerdings aus Platzgründen lang verpackt lassen. Nun suche ich nach Templates und laß dass es ultra-heiße Templates für FS1r, blofeld, TG33 und andere Synths gab. Die Seite ist allerdings aus dem Netz verschwunden. Auch die Nachfolge-"Firma" icontrolmidi dieses Programmierers (Michael Rosner) ist weg. Die alte email-Adresse michaelrosner_nyc@hotmail.com funktioniert nicht. Bis dato eine ausweglose Situation.
    Die Templates von Mackie selbst sind bloß mit drei Stück aus meiner Synthsammlung verwendbar. :selfhammer:

    Besitzt jemand bereits besagte templates für z. B. Yamaha FS1r, waldorf blofeld (keyboard), TG33 und andere und kann sie mir zukommen lassen oder verkaufen?

    Wie sieht es mit templates für Yamaha SY99 aus? Programmiert (hier) jemand?
    Weiß jemand wie Michael zu erreichen ist?


    Grüße
    Gerald
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    ich würde die Mappingsoftware von Mackie nehmen. Noch nie probiert? Ich auch nicht, also nicht ernsthaft, aber ich habe auch keine Hardwaresynths mit MIDI. Das sollte recht einfach sein.

    Selber möchte ich gerne den C4 mal direkter zugänglich machen, damit man sein Potential auch besser nutzen könnte, doch das wird wohl noch 'ne Weile dauern, leider. Hier im Forum gab's mal jemand, der das kann, leider kam auf eine Anfrage kein Echo. Mit guten Sysex-Kenntnissen sollte das aber für jeden möglich sein.
     
  3. Miau

    Miau -

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Danke für die Antwort. Vorerst möchte ich es nach Möglichkeit noch umgehen, da ich bei einer Fehlprogrammierung meine Synths nicht "verwirren" möchte. Bei Computerdingen lief´s bei mir noch nie rund. Klar, das klingt ungelenk. Da jedoch alle Teile von mir wie rohe Eier behandelt werden, traue ich mich aktuell noch nicht darüber :oops:
    Voraussetzung wäre auf alle Fälle zunächst das Auftreiben der Sysex-Strings. Ob die meisten verfügbar sind? Mal sehen. Die Template-Erstellung des FS1r oder des SY99 mit unzähligen Parametern sollte jedoch etwas für äußerst hartgesottene sein.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier niemand im Besitz der Templates zumindest einiger oben genannter Synths ist. Bitte melden und Angebot machen. :adore: :peace:
     
  4. Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Ein kompetenter Ansprechpartner für Dein Problem hier im Forum wäre vielleicht Herr Florian Anwander,den du am besten über seine E-Mail Adresse erreichen kannst,nicht über pm.
     
  5. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    da besteht keine Gefahr. Und es gibt eine grosse Liste von schon vorhandenen Presets.

    http://www.mackie.com/products/c4comman ... ml#devices
     
  6. microbug

    microbug |||

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Die Sachen von icontrolMIDI sind es nicht Wert, daß man denen auch nur eine Träne nachweint, denn das meiste davon funktionierte einfach nicht, weil nur anhand der Specs erstellt, aber nie an einem der Synths wirklich getestet, und über die GUI decken wir den Mantel des Schweigens. Gab hier im Forum auch einen "Finger weg"-Thread dazu.

    Sysex-Dokus sind selten fehlerfrei, leider. Ich weiß leider, von was ich spreche, ich habe für Sounddiver etliche Adaptionen gebaut und mich damit rumärgern dürfen.

    Sysex-Programmierung ist zudem etwas für jemanden, der keine Angst vor Binär-und Hexadezimalzahlen hat, da man sich sozusagen auf Prozessorebene bewegt. Verwirren kann man da zumindest japanische Synths nicht.

    Zum TG33 kann ich bissl helfen, aber was hast Du beim SY99 vor zu steuern? Das ist ein Parametermonster.

    Sysex wäre für mich kein Problem, ich kenne nur diese Mackie-Software nicht, die müßte ich mir ansehen.

    Die Sysex-Strings der genannten Synths sind nicht das Problem, einen Teil davon hab ich und der Rest läßt sich besorgen. Bei Yamaha steht der Kram traditionell im Zusatzhandbuch Namens "Data List" drin, und die Spec des Blofeld dürftest Du von Waldorf bekommen.

    TG33 hat ein recht seltsames Headerformat mit Buchstaben-Zahlenkombi, da reicht bei manchen Controllern der Platz schon nicht aus.
     
  7. Miau

    Miau -

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Wie bereits erwähnt, sind mit dieser Liste bloß drei Geräte kompatibel. Für die restlichen drei besitze ich Hardware-Programmer. Trotzdem Danke.
     
  8. Miau

    Miau -

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Als ob ich´s geahnt hätte… ! Danke für die Aufklärung. Nun weiß man, weshalb Mr. Rosner verhältnismäßig rasch offline gegangen ist!
    Also Am SY99 möcht ich Im Grunde alles steuern, was geht. Primär Oscillator-Levels, Waves(FM+AWM) , Frequenzen, fixed und ratio, Velocity, Feedback-Verknüpfungen, EG-rates/levels, Algorithmus, LFOs, FX-Sektion usw. …
    Der FS1r ist ebenso auf meiner Wunschliste und anderere, z. B. Korg DS-8 hat eine Sysex-Liste, die mir gar nichts sagt: nur Nullen und Einsen und manchmal der Buchstabe d.
    http://www.mackie.com/products/c4commander/
    ist der Mapper, wenn du es dir ansehen willst. Du kannst dir Zeit lassen, die Teile sind noch verpackt. Ich wollte im Vorfeld zunächst auf alle Fälle die begehrtesten Templates auftreiben. Wie es so aussieht, ist es hierfür zu spät. So dürfte es nicht ohne Programmierung ablaufen und bin dir deshalb dankbar, wenn überhaupt ein Licht am Ende des Tunnels ist. Wir bleben jedenfalls in Kontakt, da ich im Leben nichts verkaufe, es auch nicht werde und daher einiges zu programmieren ist und gewiss Fragen entstehen werden. Bezahlung per pm, falls du programmieren willst und an alle anderen: Bitte funktionierende Templates vorschlagen. Vielleicht ist etwas dabei.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Nur mal so aus Interesse: sowas wie Sounddiver, welche alle Deine genannten Synths nicht nur steuern, sondern auch verwalten kann, ist keine Option? Gibts halt nur noch gebraucht und läuft auf aktuellen Macs mit aktuellem System garnicht mehr, auf Windows nur unter 32Bit.

    Den Commander schaue ich mir mal an. Da die Hersteller sich bei dem bis auf den Rahmen nicht reglementierten Sysex-Format voll kreativ ausgetobt haben, sind lange nicht alle Geräte mit den meist simplen Steuerungen zu bedienen, Stichwort Formatvielfalt. Ein Beispiel ist die Oberheim Matrix-Serie, fürs Editieren der Matrixmodulation sind Quelle und Ziel in einem Parameterchange drin, das kann so gut wie keine Hardware bedienen, da die meisten nur pro Parameterchange genau eine Variable beherrschen - Sounddiver kanns im Universalmodul auch nicht.
     
  10. Miau

    Miau -

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Mir ist bekannt, dass Sounddiver eine Menge Hardware kontrollierbar macht. Kann dieses Programm zusätzlich Sysex-Dumps analysieren und autmatisch deren (Hex?-)Codes ausgeben? Gibt es solch ein Programm überhaupt und/oder wäre dies primär etwas für Sysex-Profis?
     
  11. microbug

    microbug |||

    Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Analysieren nicht, aber im Bereich der Editoren des Universalmoduls gibt es einen Learn-Modus, der zumindest eine Teilanalyse erlaubt, jedenfalls für den jeweiligen Parameter Change.

    Ein Programm, welches Sysex Dumps analysiert kenne ich nicht, außer das, was ich mir Anfang der 90er mal selbst für meinen 8bit Rechner geschrieben hatte. Die Hexcodes der Sysexdumps bekommt man dagegen mit Tools wie MIDIOx (Windows) und SysexLibrarian (Mac) angezeigt, für alles Andere hat man hoffentlich eine Doku. Ist aber auch nicht immer der Fall. Bei einigen Sounddiver-Adaptionen mußte ich mir die Zuordnung der Parameter zu den Sysexdaten selbst rausbasteln. Waren zum Glück alles Geräte mit unkomplexer Stuktur und kleinen Dumps.

    Habe mir den C4 Commander bzw seine Programmierdoku mal angesehen. Da wird mit XML gearbeitet, und in dieser Hinsicht wollte ich mir sowieso demnächst etwas zusammenzimmern, insofern könnte ich Dir da schon was entsprechendes liefern, habe die passende Hardware aber nicht da. Für den TG33 habe ich damals die erste Sounddiver-Adaption geschrieben und weiß, daß diese funktioniert, wäre also meine Vorlage. Ich würde mal sagen, daß wir Weiteres per PN besprechen sollten.
     
  12. Re: Wer hat Mackie C4 Templates: FS1r, blofeld, TG33, SY99 u

    Hallo Gerald,

    ich suche auch schon lange die Templates (z.B.: Waldorf Blofeld). Kannst du mir eventuell weiter helfen bzw. hat sich bei dir schon jemand gemeldet?
    http://www.matrixsynth.com/2010/04/mack ... hodes.html
    Schade das so etwas nirgends auf einem Server zu finden ist. :sad:

    Viele Grüße!
     

Diese Seite empfehlen