Wer spielt außer Synths noch ein E-Brett ?

Dieses Thema im Forum "Akustisches & E-Pianos" wurde erstellt von Neo, 15. März 2007.

  1. Neo

    Neo aktiviert

    Vorsicht Blasphemie ;-)
    Mich würde mal interessieren ob ihr "nur" Synths bzw. keyboards only spielt, oder auch E-Git arre und oder andere Instrumente ?

    Ich spiele noch Drums und ein paar Griffe auf der E-Git arre krieg ich auch hin, spielen würde ich das allerdings nicht nennen. Aber egal, für Punk und Grunge reicht es. :)
    Und natürlich Gesang, war mal Leadsänger in einer Punk später in einer Gothband. Da war ich noch jung und schön und 20 Kilo leichter. :lol:

    Und wie siehts bei euch aus ?
     
  2. e6o5

    e6o5 -

    Ich kann Blockfloete, Klarinette und einen Sequencer bedienen.
     
  3. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Klassische Trompete und Gitarre, ein bischen Percussion..

    Ansonsten weiß ich nur das man sich nicht so auf die weissen Tasten festlegen soll, weisse und schwarze abwechselnd ist gut..
     
  4. Happy

    Happy -

    Ich kann auch etwas den Katzendarm quälen.
    Hab ich aber kaum noch Zeit für.
    Man muss halt Prioritäten setzen. ;-)
     
  5. martyn

    martyn -

    also (mehr oder weniger aktuell):

    Klavier (viel, hauptsächlich Improvisation, ich war nie ein Freund der Note, mittlerweile aber der Musiktheorie - jedenfalls in Maßen)
    Schlagzeug, Percussions (z.B. Djembe, ist aber schon ein wenig angestaubt)
    Gitarre/ E-Gitarre (so grundsätzliches und recht selten ;-)
    Nasophon! (im volksmund als "Nasenflöte" bekannt) http://www.nasenfloeten.de/
    Ein wenig Didjeridoo...

    ach ja, und früher habe ich mal in einer Rockband gesungen (ist aber mittlerweile verjährt :D )
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ich hab ne Gitarre, aber spielen können is was anderes.

    Meine Blockflöte aus der Grundschule hab ich auch noch, aber das
    ist eher ein Kindheitstrauma. ;-)

    Ansonsten noch diverser Percussion Kram (Shaker, Agogo, ...).
    Aber dafür brauch man ja eh kein Talent.
     
  7. Re: Wer spielt außer Synths noch Gitarre ?

    Ich spiele noch Kla4, meist zum Üben etwas aus "Rock Piano".

    Früher habe ich E-Gitarre in einer Hardrockband gespielt.

    Heute hole ich gelegentlich die Akustik-Stahlsaitengitarre raus- meist jedoch zum Absamplen.

    Für Live ist das alles nix, höchstens um mal am Lagerfeuer "Country Roads" anzustimmen.

    Achja, singen tu ich auch gelegentlich. Das geht aber nur, wenn ich vorher viel Karaoke mithilfe von Midifiles aus dem Netz geübt habe.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mehrere Instrumente spielen können muss kein Makel sein :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich spiele Logic Pro :D

    Und ein mäßiger Keyboarder und noch mäßigerer Gitarrist bin ich dazu, für das simple reicht es aus...wenn es im Studio mal richtig ernst wird, hole ich mir dann einen Pianisten oder Gitarristen dazu, das geht erheblich schneller und besser.
     
  10. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ich kann ein bisschen Gitarre und ziemlich schlecht trommeln.
     
  11. EinTon

    EinTon -

    Ich hab Cello gelernt, praktiziere das aber z Zt nicht - kann aber wieder kommen...
     
  12. hab als kind ein halbes jahr tuba gelernt, aber "dank" mangelnder übungdisziplin wieder aufgegeben
    zum glück war ich auch etwas unbegabt, sonst würd ich heute wohl in einer musikkapelle spielen, anstatt meine freude an den synths zu haben ;-)

    mein großfater hat versucht, mir die mundharmonika ans herz zu legen, damit bin ich nie über das einfachste hinausgekommen...

    ein freund hat e-bass/gitarre und wenn ich ihn besuche, experimentiere ich mit den dingern rum
    so mancher würde das aber nicht als spielen sondern eher als folter ansehen :D
    oder hat sonst schon jemand die tonabnehmer mit einem (natürlich laufendem) elektrorasierer traktiert oder das plektrum gegen eine glasflashe getaucht?
     
  13. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Das ist das einstürzende Neubauten syndrom ;-)
     
  14. Lutz

    Lutz -

    Elektrisch Bass, Bj. `74

    [​IMG]
     
  15. Chronologisch:

    Heimorgel (Yamaha-Humba-Humba-Tätätä-Schule)
    Klavier (selber beigebracht)
    E-G:tarre (mehr der Les-Paul-Typ)
    E-Bass (spiele ich in einer Band)
    Saxophon (verkauft, klingt irgendwie langweilig)
    Kornett (verkauft und vergessen)

    und ein wenig Schlagzeug. Aber nur, wenn unser Drummer seine Sticks liegen lässt.
     
  16. iconos

    iconos -

    So 12 Jahre Klavierunterricht, 3 Jahre Klarinette, ein Jahr Schlagzeug.
    Seit kurzem hab ich ein Flügelhorn, aber keine Zeit, es zu lernen. Gitarre geht gar nicht.
     
  17. Neo

    Neo aktiviert

    Wahrscheinlich mache ich mich jetzt mal wieder extrem unbeliebt, aber die rohe Kraft die aus einem Marshall Stack und einem E-Brett kommt, habe ich bei Synths noch nicht gefunden. Und ich liebe wirklich Synthesizer und ihre Möglichkeiten, bin aber nicht zu "Betriebsblind" um nicht auch die Vorteile anderer Instrumente zu sehen. Und für alle Klangtüftler:"Wer sagt denn überhaupt das man eine Git arre wie eine Git arre spielen muß "? Da kann man auch ne Menge machen. Man muß ja nich immer gleich an so übels langweilige Gitarrenbands wie "Franz Ferdinand" denken, wenn es um ein E-Brett geht.

    Was mich wieder inspiriert hat mein E-Brett hervorzukramen, war das hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=RD4qhzKrg1Y

    Und das nicht nur weil die Frontfrau anbetungswürdig ist und mich an eine Ex erinnert, sondern weil da etwas bei mir rüberkommt was mir einfach bei Synths fehlt. Electro Punk geht in die richtige Richtung, aber das kann noch besser, oder ?
     
  18. Jörg

    Jörg |

    Ich habe lange E-Bass gespielt und auch ein bisschen Gitarre, aber ich glaube davon ist nicht mehr viel übrig. :sad:

    Aber wieso unbeliebt machen? So ein fetter Marshall-Turm ist einfach genial, das ist schon ne andere Hausnummer als ne Amp-Simulation in einem popeligen Multieffektgerät! :mrgreen:

    Hast du es mal mit einem DX7 durch den Marshall versucht? Soll ganz geil sein.
     
  19. mookie

    mookie B Nutzer

    hab früher klavier gelernt, katzendarm konnt ich nie wirklich leiden, ansonsten spiel ich natürlich plattenspieler (das aber beidhändig!) und cubase. manchmal auch lotto, das aber sehr schlecht :D
     
  20. Tolle Stimme und Ausstrahlung besitzt die Sängerin.
    Die Gitarrenarbeit finde ich eher fade, da zu konventionell.
    Immer auf die 12 kann jeder.
     
  21. Hab neun (oder sogar zehn?) Jahre die "Schwarz-weissen" gelernt. Hab mir vor ca. 2 Jahren meinen ersten Katzendarm organisiert weil ich es einfach tierisch interessant fande das Spielen darauf mal zu lernen.

    Mittlerweile hab ich meine alte Schrammel verkauft und mir was ordentlicheres zugelegt...mittlerweile klappts mit den Soli ganz gut :) :katzendarm:
     
  22. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    spiele auch e-bass, manchmal mit und durch meinen evolver (trigger, filter, etc...) seit neuestem auch octapad in meiner band (als electro percussion, aber auch basslaeufe)
     
  23. Neo

    Neo aktiviert

    Sollte auch kein Beispiel für filigrane Gitarrenarbeit sein, sondern ein Beispiel für die spontane kraft die aus dem Zusammenspiel E-Brett und Stimme kommt.

    Finde es aber doch gut das hier nicht nur so die Synthfanatiker am Werk, sondern Musiker die für vieles offen sind. :D
     
  24. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

  25. gähn... na klar ;-) ... auch eine eisenfeile in verbindung mit einer bassgitarre bringt erstaunliches... wunderschöne reso-sounds bekommt man, wenn man die e-gitar direkt auf ein altes röhrenradio legt, dazwischen effekte nach wahl placiert (echo empfielt sich) und dann die lautstärke hochzieht.

    mein still-alive-fav on gwitarr:

    http://www.youtube.com/watch?v=Rf5cvFjD32Q

    ich selber kann nur einfachste akkorde, ganz schäbig, aber das ist mir so was von ergal... :cool:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo issen das auf die 12?

    Auf die 12 is für mich sowas hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=5-hTcXa3atw
    (Atrocity - Reich of phenomena)

    Und gegen ein Double-Bassdrum Gewitter is ne Gitarrenwand gar nix. :P
     
  27. ich hab früher die Rühtmussknarze in ner Rockcouverband gespielt ... seit dem hasse ich "Sologittaristenmitlangenhaaren" :cool:

    ...na ja habs dann aufgegeben , hab heute nut noch ne kleine Kindereklampfe hier , die ich abundzu abflexe für FX sounds ... <--- ist NICH im übertragenen sinne zu verstehen *g*

    Ist wohl meine verspätete Rache ;-)

    Na ja eigentlich hätte ich gerne n schönes EBrett aber wiegesagt nur für FX , denn der ausgangssound hat einfach was , kann man viel mit machen !
     
  28. suomynona

    suomynona engagiert

    ich ich meld mich mal dazu. bin auch mit 6 Saiten großgeworden.
    aktuell hab ich‘s dann geschafft die akustikgitarrensounds nicht mehr wir ne akustikgitarre klingen zu lassen:
    http://thinner.cc/releases.php?r=apl042
    alle sounds kamen mal aus ner akustikgitarre.
     
  29. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe meine ganzen Kifferjahre hindurch westerngitarre gespielt, aber eben doch nie richtig.
    von Tönen ( = theorie ) wusste ich nichts. aber ich hatte nen sehr funkigen Rhytmus drauf .
    Ne Zeit lang habe ich dann auch richtig geübt.
    Leider konnte ich die "richtig" funkigen akkorde nicht drücken.

    Etwas Seriöser machte ich dann auf dem E-Bass Musik. ( mit ein grund wieso ich aus dem "siff" rauskam )
    aber grad als ich an dem Punkt war wo ich anfing "richtig" spielen zu können, hatte ich meinen Bike(Velo) unfall. ( bin über ein auto geflogen)
    Jo, und komischerweise mag ich seit da auch nicht mehr gross zu Hause songs zu basteln probieren.


    Schlagzeug konnnte ich auch ein bisschen ( nur die einfachsten Grundrhytmen, aber die im Tempo)
    Didgeridoo wollte ich spielen und habe welche besorgt, aber meine geschundenen atemwege machen mir da nen strich durch die Rechnung.
    Jetzt probiere ich es dann mit indianerflöte nachdem die die ich will letztes Jahr nicht erhältlich war und ich eh kein Geld mehr hatte wegen dem modularwahnisnn .

    Achja: Keyboard kann ich nicht spielen :)
    Mein Instrument ist der E-Bass, auch wenns ums Musikhören geht ( spielen iss ja nich mehr )
     

Diese Seite empfehlen