Wie bekommt ihr die vielen OUTs an den PC ran ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von onload, 27. Juni 2006.

  1. onload

    onload Tach

    Hi,

    so nach dem ich jetzt noch ein passendes Midi-Interface im Auge habe, stellt sich eine weitere blöde Frage *g*

    Ich hab jetzt diese zwei Keyboards mit den deren Musik-Ausgängen und dann vielleicht noch zwei Expander mit deren Musik-Ausgängen.

    Wie kriege ich den ganzen Kram an meinen PC ran ?

    Ich hab ne SB Audigy, aber die hat maximal zwei Eingänge, wenn überhaupt.

    Vorschlag a: Mischpult kaufen und das an den In Eingang der Soundkarte hängen ???

    Vorschlag b: Eine neue Soundkarte mit den passenden Eingängen, falls es da überhaupt brauchbare gibt, die man sich auch noch leisten kann.

    Also so 4 x Stereo-In, denke ich, wird man schnell zusammen haben :sad:

    Wie löst ihr sowas ?

    Viele Grüße
    Andreas
     
  2. Ermac

    Ermac Tach

    "Musikausgänge" :lol:
    Ich würde eine Audiokarte mit 8 Eingängen kaufen, da gibt es von Terratec günstig was (Phase 8:cool: und dann eine Patchbay. Dann kannst Du die Eingänge der Audiokarte bei Bedarf auch mit was anderem belegen. Mischpult ist allerdings auch nicht schlecht, aber irgendwie doppelt gemoppelt wenn Du hinter doch alles im Rechner aufnehmen und mischen willst.
     
  3. palovic

    palovic Tach

    Da gibts ne Menge brauchbares an Audiointerfaces, auch recht günstig. Kommt halt drauf an was du persönlich dir leisten kannst bzw. willst.
     
  4. onload

    onload Tach

    Das mit der Phase 88 erscheint mir eh logisch, denn ich frage mich, was es bringen könnte, ein Mischpult an einen einzigen IN zu hängen.

    Da kommt ja die ganze Soße über einen Eingang rein. Da ist dann wohl nicht mehr viel mit "jetzt löschen wir mal eine Audio-Spur".

    Naja, ich wollte net schon wieder mit Outs und Ins und Auxes um mich werfen, dann hab ich es mal mit Musikausgängen probiert *g*

    Ciao
    Andreas
     
  5. onload

    onload Tach

    Hi palovic,

    Na dann erzähl mir mal was günstig und brauchbar ist. Ich denke ich komme im Moment net an einer günstigen Lösung rum, ich brauch so viel auf einmal :roll:

    Wobei ich auch net unbedingt 8 x Stereo In bräuchte, so 4 x täts auch. Aber anway - Alternativen zur Terratec wären gut, weil ich hatte mal eine EWS64 XL die wirklich mies war :sad: und ich will Terratec eigentlich nimmer so "unterstützen".

    Thanx
    Andreas
     
  6. palovic

    palovic Tach

    also mit 4x in gäbe es das ESI Maya 44, ist auch die unterste Preisschiene, hab bei nem Kumpel mal damit gearbeitet und fand die Quali ging in Ordnung.....allerdings ne wirklich profimäßige Lösung isses jezt freilich nicht....aber nur um Keybords reinzuschleusen geht´s.
    Ein paar mehr Eingänge bietet ESI ESP 1010 kostet allerdings auch ein paar Ocken mehr (ich glaub aktuell 150). Ich selber finde EMU 1820 wirklich gut...aber hier gilt natürlich ob du Interfaces jenseits von 200 Eu´s noch gümnstig finden würdest.
    Aber das alles ist jezt nur mal so in den Raum geworfen, kommt auch drauf an ob du in Zukunft auch echte Instrumente und Microphone einschleusen wilst und Vorverstärker brauchst (dann taugen die ESI´s nicht viel) und wie du generell so arbeiten möchtest, also ob du analog Mixen wilst oder lieber nur im Rechner, ob das Interface auch standalone und ohne PC einsetzbar sein soll usw. usw.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt nur eine GUTE lösung: audiointerface oder wandler. soundkarten sind da idR überfordert, auch technisch, da sie ja per peitsche rausgehen.. sprich: trennung durch ext. gehäuse ist netter.. firewire, PCI ...
     
  8. dest4b

    dest4b Tach

    es gibt doch auch diese schicken Firewire mischpulte ..

    oder eben n bäringer DDX 3216 und adat in den PC rein.
     
  9. was habt ihr gegen mischpult und damit rein? halt dann einzeln recorden (die andern wegdrehen ;-) )
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    viele wege führen nach rom.
     
  11. Golfi77

    Golfi77 bin angekommen

    Interessante Diskussion...

    Habe immo eine ähnliche Problematik. Nachdem ich langsam aber sicher mit den den Synths warm werde und alle imma bessa klingt, habe ich nun das Problem, meine Ideen vernünftig zu recorden. Meine Digi96/8 hab' ich aus kompatibilitätsproblemen verschleudert. Seitdem brummt's tierisch und der Miniklingeneingang der 08/15 Soundkarte ist auch scheiße...

    Nun muß ich mir mal 'nen neue Karte zu recorden anschaffen. Geb aba zu: Vor Recording hab ich null Ahnung! Bisher hab ich imma alles als Midi in Cakewalk gesetzt und dann via Mixer als Salat zusammen aufgenommen. Klingt aber scheiße...

    Ich habe mir schon einige Recordingkarten angeschaut (im untersten Preissegment). Mir ist aufgefallen, daß die meisten Karten Cincheingänge haben. Meine Synths haben aber Klinkenausgänge... Dann bräuchte ich ja schon wieder Adapter. Gibbet nicht auch (günstige) Karten mit mehreren (Stereo) Klinkeneingängen?

    Einen einzigen Eingang und dann Einzeltrackrecording find ich auch nicht so doll... Ist sehr mühseelig und gerade wenn ich mal so drauf los spielen und die Spuren einfach mal mitlaufen lassen möchte geht das natürlich nicht...

    Golfi
     
  12. Orgel

    Orgel Tach

    Ich habe das Tascam FW1804 welches acht analoge Eingänge hat. Mit einem Patchbay sind da schnell die jeweiligen Apparate startklar. Ein richtigen Mixer habe ich nicht mehr.

    Der Apparat ist vielleicht nicht unbedingt das allerbeste, er bietet jedoch viele kleine Funktionen die ganz wichtig sind wie zum Beispiel jeweils ein Lautstärkeregler für Monitor und Kopfhörer, auch eine Mixerfunktion. Außerdem ist er Extern über Firewire und kann neben den analogen Kanälen auch jeweils Adat rein und raus, so sind ein paar Optionen offen für später. Auch die Mikrofonverstärker sind ganz OK. Ich hatte auch mal interne Karten aber das mit der Kabelpeitsche und so nervt einfach. Und wenn man schon alles im Computer macht braucht man einen Apparat der irgendwie das auch optisch kommuniziert.
     
  13. Happy

    Happy Tach

    Die EMU-Karten haben doch 6,3 Klinke. Und dann gibts doch auch von ESI die ESP 1010, die hat afaik sogar mehrere Eingänge.
    Ob die was taugen, kann ich aber nicht sagen. Es gibt zwar Testberichte dieser Audio-Interfaces, aber.....
     
  14. Ich hab ne TMK 88 und bin damit sehr zufrieden. Sie klingt ehrlich und neutral wos drauf ankommt. Hab auch noch nen Pulsar den ich grad verkaufe, ich arbeite lieber mit der Terratec. Die TMK 88 Serie bietet 8 I/O und lässt sich mit mehreren kaskadieren. SIe ist günstig gut und zuverlässig.
     
  15. EinTon

    EinTon Tach

    Ja, so mache ich es auch...

    Hat u. a. den Vorteil, dass dann jede Spur ein optimales Miditiming hat.
     
  16. Alex

    Alex Tach

    Ich hab das Ding.

    Sind 8 Eingänge, macht also 4mal Stereo.

    Klingen tut's bestens, obwohl ich (natürlich ;-)) keinen Quervergleich mit RME oder Apogee machen kann. Aber ich sag's mal so: bisher hatte ich nie Grund zu meckern - es knackt, wenn es knacken soll und es drückt, wenn es drücken soll.
     
  17. Ich habe mir das Yamaha 01V96 Digitalmischpult gekauft, die MY16-AT Erweiterung dazu und dann noch die RME HDSP 9652. Synthis kommen ans Mischpult, das wandelt die Sachen in digital um und dann geht das per ADAT über die RME-Karte in den Rechner.
    Cubase kann man über das 01V96 remote steuern, so muss ich die Slider in Cubase nicht mit der Maus anschubsen.
     
  18. Golfi77

    Golfi77 bin angekommen

    Feine Sache... Aber viel zu teuer...
     
  19. Das ist relativ. Im Verhältnis zum einem Yamaha DM 2000 ist das günstig ;-)
     

Diese Seite empfehlen