Wie bekommt man einen so schön knarzenden Sound hin?

Olutian

Olutian

Arschimov
hmmm, spontan würd ich sagen es geht in richtung Bass Syth, mit speziellen Filter Glide, ähnlich tb-303,
ich würde hier auf Moog tippen. Und hohen Low Cut, bei 150 - 200 Hz und halt mit ner Square, oder Saw Wave.
Gerne auch mit 2 OSC s die gegeneinander verstimmt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Ja, das gefällt mir auch, kommt schön zackig, tight und knarzig. Hört man eher selten so edle Synthbass sequenzen. Auch die Drums und alles drumherum
ist sehr angenehm zu hören. Und es groovt ungemein. Da war ein echter Könner am Werk.
Hab zwar keinen Plan , aber es inspiriert absolut mal etwas in diese Richtung aus seinem Gear rauszukizeln.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
2x Pulse schmale pulsbreite um 'ne Oktave verstimmt Pulsbreite moduliert, 2x Bandpass entsprechend eingestellt und moduliert auf 'nen Sine Shaper geschickt, aber wahrscheinlich gehts auch noch einfacher ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Vielleicht gated, sonst macht man sich den Attack kaputt, zumindest unter Massive hab' ich mir den auf die Schnelle per Amp-Hüllkurve grob hingebastelt.
 
Cosmo Profit

Cosmo Profit

||||||||
Also zufällig habe ich die letzten Tage da auch recherchiert für einen ähnlichen Sound.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das von einem 0-Coast oder ähnlichem Synth kommt.
Ich möchte mir aber nur für diese typischen markanten Lines eigentlich keinen kaufen.
Aber irgendwie geht das damit über die Overtone und Multiply Schaltung, mit entsprechenden Zufallswerten befeuert.

Ich bin über den Sound übrigens bei diesem geilen Song gestolpert (vor allem so ab 0:35):

@Green Dino ich habe das mal mit verlinkt, weil ich den Sound ähnlich finde. Wenn du das anders empfindest und eine Verwässerung deines Anliegens siehst, hau ich es wieder raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cosmo Profit

Cosmo Profit

||||||||
Irgendwie ist die Hüllkurve auch speziell, bekomme das irgendwie nicht so leicht hin.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Irgendwie ist die Hüllkurve auch speziell, bekomme das irgendwie nicht so leicht hin.
Ist wahrscheinlich ein Sound der nur kurz gespielt wird - der sonst länger ist wenn man ihn hält, beeep ... also nicht so wie ich ihn auf die Schnelle gemacht hab' ;-) Könnte auch ein Sample sein, weil die höheren Noten kürzer sind - auch das hab' ich bei meinem groben gebastel nicht berücksichtig.
 
Green Dino

Green Dino

Kuhglocken manglen
Ja, das gefällt mir auch, kommt schön zackig, tight und knarzig. Hört man eher selten so edle Synthbass sequenzen. Auch die Drums und alles drumherum
ist sehr angenehm zu hören. Und es groovt ungemein. Da war ein echter Könner am Werk.
Hab zwar keinen Plan , aber es inspiriert absolut mal etwas in diese Richtung aus seinem Gear rauszukizeln.
Jo, dacht ich auch.

Und der Reverb macht ne Menge aus denke ich.
Auch das Pattern an sich und der Mix tragen sicher dazu bei.

Also zufällig habe ich die letzten Tage da auch recherchiert für einen ähnlichen Sound.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das von einem 0-Coast oder ähnlichem Synth kommt.
Ich möchte mir aber nur für diese typischen markanten Lines eigentlich keinen kaufen.
Aber irgendwie geht das damit über die Overtone und Multiply Schaltung, mit entsprechenden Zufallswerten befeuert.
0-Coast ist ne gute Idee, von dem hatte ich glaube ich schon mal so was in die Richtung gehört. Ich dachte anfangs kurz an analoge FM, aber nee dann doch nicht...


Ich bin über den Sound übrigens bei diesem geilen Song gestolpert (vor allem so ab 0:35):

@Green Dino ich habe das mal mit verlinkt, weil ich den Sound ähnlich finde. Wenn du das anders empfindest und eine Verwässerung deines Anliegens siehst, hau ich es wieder raus.
Kein Problem, kannste ruhig drin lassen.

Ich probier nachher mal die Tipps von @Summa. Sync wurde auch erwähnt.
Oft kommen solche Sequenzen ja auch erst durch das Drumherum zum Leben - ein paar Hi Hats am richtigen Platz, dazu Effekte genau dosiert und der Kompressor schnappt genau richtig etc.
Schwierig das hier einzuschätzen...

Ich werds erst mal am Analog Keys versuchen, da hat man verschiedene Hüllkurvencharakteristiken zur Auswahl...


Danke euch schon mal ;-)
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Eine Demo zu machen dauert bei mir meist länger als der eigentliche Sound ;-)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/digiblip-mp3.88970/?hash=946bf3dba6797ca00a3a9f262ab2aa79
thanks, Hm...Klangfarbe stimmt auf jeden Fall schon, aber bitte erlaube mir zu sagen daß dieses "tight" und "knarz" fehlt.
edit: obwohl...jetzt wo ich es nochmal verglichen habe merke ich erst daß es schon echt gut passt. Auch vom Anschlag her.
Hast es ja nur auf die schnelle gemacht ,wie du schon sagtest.
Auf jeden Fall schonmal ne gute Grundlage. Ich werde es bei Gelegenheit auch mal ausprobieren. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ja, etwa 25 Minuten, das Schlimmste daran ist dass keiner den Original Track kennt und die Musik deutlich leiser als die Stimme ist. So kann man sich auch die Ohren kaputt machen.
 
Green Dino

Green Dino

Kuhglocken manglen
Die tieferen Noten haben sogar Knarz. Jetzt mußt du auch sagen wie du den gemacht hast^^
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Wenn Du Hive im Arsenal hast probier es mal damit, mit dem Peaking Filter und den Sequenzer kommt das schon in die Richtung
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
mein Hauptpunkte ums mal damit zu probieren wären:
Sync
Filter FM / weicher filter a la SEM

2 VCOs benutzen,
allenfalls auch ne LP-BP kombi.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die tieferen Noten haben sogar Knarz. Jetzt mußt du auch sagen wie du den gemacht hast^^
So wie oben beschrieben - da hatte ich den Sound schon gebaut, ich kann dir den Sound bei Bedarf hier anhängen. Der Knarz entsteht durch den Sine Shaper, sobald ich die richtigen Frequenzbereiche des schmalen Pulse mit leicht modulierter Pulsbreite reinschicke.
 
Cosmo Profit

Cosmo Profit

||||||||
Hab hier noch was gefunden bei 7:17, er spricht da von digitaler Oszillator Audio Rate Modulation und AM Synthese und FM,
hört sich für mich nach einem ähnlichen Timbre an, Cutoff und Amp werden von derselben Hüllkurve gesteuert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab hier noch was gefunden bei 7:17, er spricht da von digitaler Oszillator Audio Rate Modulation und AM Synthese und FM,
hört sich für mich nach einem ähnlichen Timbre an, Cutoff und Amp werden von derselben Hüllkurve gesteuert.
So gesehen würde der FM Sound den ich damals für den TI gemacht hab' (in der Demo bei 0:34) auch in die Richtung gehen ;-)


play: http://www.summasounds.de/files/ratemich.mp3
 
Moogulator

Moogulator

Admin
analog geht das - ist einfach maximal ENV und ein sehr obertonreicher OSC,
man könnte es aber mit einem Nadelimpuls und Resonator auch machen, wäre dann aber etwas "pm" mäßiger.

Denke aber es sollte ein einziger OSC sein und ja, so ein aufreißender heller Sound ist sonst nur mit ein paar Tricks machbar, aber - es gibt solche OSCs, sicher kein Oberheim ;-)

Der Hinweis von Summa ist meiner Ansicht am besten für die Obertöne, nämlich die Symmetrie eines Rechtecks verengen und statt Säge einen sehr reichen PW Sound zu nehmen, wäre es eine feste Einstellung, dann halt mit dem unsymmetrischsten Rechteck. Dann hast du viele Obertöne.

Filter nicht zu steil.

Das Ding von DivKid ist zu moduliert, zu FM oder so. das ist aber vermutlich sehr puristisch.
 
Tommi

Tommi

||
Ich bin mir ebenfalls ziemlich sicher, dass es sich hier um den charakteristischen Klang des 0coast handelt.

Original:
Anhang anzeigen orig-long.mp3

Nachbau:
Anhang anzeigen 0coast.mp3

Ich habe hier einfach mal nach Gehör ein paar Noten eingegeben und nicht großartig herum gemacht. Der Hall passt auch nicht so richtig. Dann ist da meiner Meinung nach noch eine Distortion drauf und wer weiß was noch alles im Mix drin steckt. Aber die Verwandtschaft ist erkennbar, denke ich.

Es ist ein ziemlich simpler Patch:

2021010410214500.jpg

Das exakt nachzubauen ohne 0coast wird also schwierig. ;-)
 
synshine kid

synshine kid

|||||||||
Auf jeden Fall ziemlich ,,out of tune ,, ( der Nachbau)
Ich bin mir ebenfalls ziemlich sicher, dass es sich hier um den charakteristischen Klang des 0coast handelt.

Original:
Anhang anzeigen 88988

Nachbau:
Anhang anzeigen 88987

Ich habe hier einfach mal nach Gehör ein paar Noten eingegeben und nicht großartig herum gemacht. Der Hall passt auch nicht so richtig. Dann ist da meiner Meinung nach noch eine Distortion drauf und wer weiß was noch alles im Mix drin steckt. Aber die Verwandtschaft ist erkennbar, denke ich.

Es ist ein ziemlich simpler Patch:

Anhang anzeigen 88990

Das exakt nachzubauen ohne 0coast wird also schwierig. ;-)
 
Green Dino

Green Dino

Kuhglocken manglen
Das Ding von DivKid ist zu moduliert, zu FM oder so. das ist aber vermutlich sehr puristisch.
Vom Timbre kommts aber hin, ich dachte anfangs auch an was crunchig moduliertes oder simple VCO FM durch einen Filter geschickt. Er sagt leider nicht was er in Ripples schickt.
Ich frag ihn einfach mal auf YT..



Bin mir aber auch ziemlich sicher, dass ich diese Art Knarz schon vom 0-Coast gehört habe...

So wie oben beschrieben - da hatte ich den Sound schon gebaut, ich kann dir den Sound bei Bedarf hier anhängen. Der Knarz entsteht durch den Sine Shaper, sobald ich die richtigen Frequenzbereiche des schmalen Pulse mit leicht modulierter Pulsbreite reinschicke.
Achso. Ich probiers gleich mal, bin gestern nicht mehr dazu gekommen.


Auf jeden Fall hats mir diese Art von Knarz ziemlich angetan^^
 
Zuletzt bearbeitet:
W

warrior

.....
Ich glaube ihr denkt alle zu kompliziert. Ich höre im Ausgangsvideo nur einen Sound den mein SH-101 so auch locker hin bekommt
Ja, höre ich genauso. Ich höre da auch zwei Töne. einmal einen tieferen, der so synkopisch spielt, und den hohen der wegen de sehr knackigen Hüllkurve auffällt. Bei Knarz denke ich eigentlich immer an Sägezahn, aber ich glaube auch dass es eher was pulsemäßgies ist und auch eher analog. SH-101 kann so was ganz sicher und hat auch genau diese Knackigkeit.
Ich habe es mal mit meinem Eurorack grob nachgebaut. Den tiefen Ton von Plaits den hohen Ton von Z3000->Ripples mit Frequency Central Env-x gesteuert:


Mit Pulse:

Anhang anzeigen pulse.mp3

Mit Saw:

Anhang anzeigen saw.mp3


Ich habe auch den Eindruck, dass die Hüllkurve leicht moduliert wird, was ich bei dem Saw-Beispiel mal von Hand gemacht habe.

Edit: File "Saw.mp3" korrigiert weil versehentlich noch mal Pulse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cosmo Profit

Cosmo Profit

||||||||
Das knackige mit der Hüllkurve ist gut getroffen, aber ich denke es ist einfach doch noch was extra in den Obertönen.
Das schöne ist, dass hier gleich nochmal zusammengetragen wurde, was alles interessante Obertonspektren erzeugt :)
Ich werde das morgen auch alles mal abarbeiten
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

Oben