Wie schliesst ihr Geräte an ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von chubbychecker, 29. Juli 2015.

  1. hallo
    wollte mal fragen wie ihr das so handhabt, wenn ihr genug Kanäle im Mixer frei habt..
    Schliesst ihr Synths / Drmmachines generell Stereo an, oder Mono?
    liegen zum Beispiel dann Bässe statt in der Mitte links und rechts wenn man Stereo geht?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Stereo wenn das Signal so ist (so Sachen wie TG77 etc..), bei Pseudostereo reicht mono (analoge Synths).
    Drummachines wie zB die TR8 würde ich als Stereo nehmen für live, für Studio ist eine TR808 mit einigen Einzelausgängen mono pro Instrument eine gute Idee, um BD, SD und HH getrennt vom Rest verarbeiten zu können. Rest Mono.

    Etc.
     
  3. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Nun...
    Das kann man so nicht stehen lassen.
    Ich weiß, was Mic meint; aber das muss erklärt sein.

    Viele analoge Synths haben - obwohl monophon - Stereoausgänge, weil nachgeschaltete Panorama-Modulationen möglich sind. Zum Beispiel der DSI Mopho.

    Andere wiederum haben schon vor dem Amp die Möglichkeit, ins das Stereobild einzugreifen.
    Bestes Beispiel ist der Voyager, der hat - vereinfacht gesagt - zwei parallel geschaltete Filter.

    Ohne Stereo-Output wäre solche Geräte nur die Hälfte "wert".

    Wenn also ein Stereo-Anschluss vorhanden ist, im Zweifel immer auch beide anschließen.
    Für irgendwas wird der schon da sein. :selfhammer:
     
  4. verstehe
    jetzt mal an konkreten beispien wie: Microkorg,Juno-60,Blofeld`,Tetra, Orbit?
     
  5. xqrx

    xqrx Tach

    Klara Fall sagt: "Kommt drauf an...."

    Der Juno ist bekannt für seinen Chorus. Der kommt Stereo schon schön breit rüber. Wird der Chorus nicht benutzt, dann reicht auch Mono.
    Die anderen sind alles neuere Teile, die ich nicht kenne. Oftmals haben die aber auch einen Effektprozessor vorm Ausgang. Wenn Stereo-Effekte genutzt werden dann Stereo. Ansonsten Mono.

    Man kann das ganze auch aus einem anderem Blickwinkel sehen. Ich nutze manche Synths meist spezifisch für Bass -auch wenn der Sound mit Chorus oder anderen Efx belegt ist-
    Bass kann man aber im Stereofeld nicht richtig orten ( daher ja sind ja auch Subwoofer "nur" mono) , kurz Stereo ist hier tendenziell eher quatsch. Kurz: Bass-Instrumente lass ich oft nur Mono laufen. Bei zuviel Effekt im Bass wirds eh oft nur matschig.
     
  6. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Was wäre ein Juno-Chorus in Mono?

    Allesamt stereo.
     
  7. xqrx

    xqrx Tach

    ich weiss, ich habe "Jehova" gesagt.....

    Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit den Chorus im Juno oft intuitiv ausschalte.
    Ok, das ist Häresie...
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    (Moderne) Stereogeräte haben meist einen internen Mixer, mit dem sich Panoramaeinstellungen für die einzelnen Instrumente oder Sektionen vornehmen lassen. Dem Anwender bleibt es im Normalfall überlassen, die Plazierung im Stereobild vorzunehmen (z. B. bei Drumkits).

    Stereoausgang heißt nicht per se, daß *alles* 100% links und 100% rechts verteilt sein muß -- man kann auch andere Einstellungen verwenden, um im Mix bessere Staffelwirkung erzielen zu können.

    Stereohallgeräte oder -delays sollte man schon in Stereo abnehmen.

    Stephen
     
  9. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Nein. Ist es nicht.
    Wie der Kollege schon schreibt: Bass braucht keinen Chorus.
    (Obwohl... ;-) regelbar kommt das manchmal extrem fett.)

    Aber generell: wenn Chorus, dann bitte stereo.
     
  10. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Es gibt viele Geräte nun mal einfach nen Monoausgang haben (Jupiter, DX7....)
    Da gehe ich dann Mono ins Pult und lege sanft einen internen Effekt (meist Hall) drauf... das wird dann Stereo im PC aufgezeichnet.
     
  11. Horn

    Horn |

    Wenn die Klangerzeugung selbst oder die Effekte echtes Stereo bieten, sollte man auch entsprechend verkabeln. Für irgendwelche Panorama-Effekte wie bei den DSI-Synths (Mopho, Tetra, Prophet 0:cool: oder dem Waldorf Pulse lohnt sich das - wie oben schon gesagt - nicht.
     
  12. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    wenn stereo-ausgänge vorhanden sind, dann nutze ich diese auch immer. gerade in bezug auf effekte, panning, etc. sehr wichtig. selbst bei viel hardware habe ich immer versucht alle ausgänge nutzen, um so immer möglichst flexibel zu sein - auch, was gruppen, etc. angeht, was das mischen am ende auch leichter macht.
     
  13. ch glaube das ist ja selbstverständlich :lol:
    ich rede von geräten die stereo out haben
     

Diese Seite empfehlen