wie transportiert ihr eure Livesets?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 8. Februar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Zusammen,

    ich muss gerade ein reisetaugliches Liveset zusammenstellen - Flug-Bahn-Bus-kompatibel.

    Reispassen müsste wahlweise:

    1 - akai mpc 1000, tr 909, tb303, kabel, vermona daf1 filter

    2 - akai mpc 1000, tr 909, minimax, kabel, vermona filter

    3 - akai mpc 1000, tr 707, tr 727, tb303, kabel, vermona daf 1 filter

    (Geräte müssen nicht im Case fest installiert sein - also nix mit Case auf und losgehts...)


    Ansprüche sind natürlich:

    - leichte
    - sicheres
    - stabiles
    - rollbares

    Case.

    - es MUSS den Umgang durch Vollpfosten am Flughafen aushalten können!!!

    zusätzlich nett wäre:

    - abschließbar
    - ordentlich gepolstert


    Aus meiner Arbeit als Kameraassistent kenne ich die Pelicases - erfüllen zwar alle Punkte aber wiegen (in der benötigten Größe) 19 Kilo und kosten 650 €.

    Frage 2 wäre:

    Wer hat Erfahrungen mit Gerätemitnahme bei Flügen?

    - wieviel Kilo sind erlaubt (Fluglinie)?
    - welche Größe ist erlaubt?


    als ich nach Amerika geflogen bin hatte ich ne 303 606 202 im Rucksack dabei - was nicht wirklich schonend für die Geräte war - kann man sich ja vorstellen....

    Als HANDGEPÄCKT kommt das bei dem vielen equipment nicht mehr in Frage...außerdem sind nur max 10 Kilo je nach Fluglinie erlaubt...

    wer hat Erfahrungen und kann Ratschläge geben?
    wie macht ihr das?

    Danke und Grüße aus München
     
  2. claas

    claas -

    Ich habe für solche Anlässe diesen Rucksack von M-Audio, in den ich mein Keyboard, Notebook und Audio-Interface mitsamt Kabel packe. Als Software kommt Live dann Reason zum Einsatz.

    Das ging bisher immer als Handgepäck durch.

    Gruß, claas
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist ein gutes Thema.
    Bschäftigt einen immer wieder.

    Mein Tipp:
    Leichte Cases (Plastik) und Baumarktkoffer.

    Mein kleines Set passt in 2 solcher Koffer und Weichtasche für den Synth.
    Die kosten etwa 10-20€ und sind perfekt für Kabel, Pult, Grooveboxen, FX, Kleinkrams, Mikro, so Zeugs, Flyer..

    Ein größerer Synthesizer sollte in ein Case, ich empfehle die 60€-Dinger von Thomann / Music Store, sie sind deutlich leichter als diese schweren Holz-Guß Dinger, wenn du fliegen musst, dann verzichte auf sowas ganz. Dann nur Baumarktkoffer und ggf. noch eni größeres Case für den kleinsten Synth, den du hast/brauchst. Rechner: Neopremtasche und in den Rucksack immer am Köprer / Handgepäck.

    Kostet also gut max. 100€ zusammen.

    Die 909 passt da nicht rein, die MPC aber und die 707/303 und so weiter.
    Für die 909 würde ich mir einen passenden Koffer bauen lassen oder suchen. Da gibts in Baumärkten was oder diese Mikrofonständer-Case, wo auch rel. viel rein passt. Das gilt für RS7000, MC909, 909 und ähnliche Größen.

    Achte eher auf Plastik oder wenig schwere Materialien. Ich hab bei Music Store bisher die besten Dinger gefunden für meine Zwecke.

    Besorg dir für die INNENSEITE einige Noppenschaumstoffdinger oder diese Rutschweichdinger, die es für 1-2€ überall gibt als Rolle. Das brauchst du, um zB 2 kleinere Maschinen in einem Koffer zu transportieren. Alternativ kannst du die per Klettverschluss um die Geräte wickeln (Reglerseite).

    Das ist nämlich der eigentlich wichtige Teil. Anschlussleisten oder empfindliche andere Teile ebenfalls so überdecken.
     
  4. Hi!

    Ich hab mir angewöhnt alles was transportabel und stabil sein soll in "Zarges" einzupacken. Is zwar teuer, aber hält Äonen. Entweder Zarges-Alu, oder Zarges Kunststoff-Systeme der "Peli" Serie. Da kann auch mal der Kram aus dem Flugzeug fallen, zumindest das Case ist noch wiederverwendbar :lol:

    www.zarges.de , da dann unter Logistik. Vor allem haben die ein faszinierendes Grössensortiment
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke für die Tips.
    Es wird wohl so ein größeres Zarges Peli Case. Ist zwar teuer aber es muss einfach sicher sein, will meine 909 und den rest ja heil im Club ankommen lassen.

    Weiß jemand wie das mit Gepäckmitnahme aussieht beim Fliegen?
    was kostet sagen wir mal ein 25 Kilo Peli Case oder wieviel ist bei Fliegen immer dabei - bin am schauen im Netz aber bin noch nicht ganz fündig geworden...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist pro Fluggesellschaft unterschiedlich. Ab 20Kilo ist alles Übergewicht, sowas kostet idR X Euro, ist aber unterschiedlich.

    Daher: Schwerkram ins Handgepäck und Computer unbedingt auch.
    Rest gut verpackt und verschlossen da rein.

    Am besten anrufen,sofern das nicht kostet. German Wings anrufen kostet zB viel viel Geld. % Kilo zu viel kostet wirklich schon mind. 2stellig..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke....

    laptop habe ich nicht, liveset besteht nur aus mpc 1000, tr 909, tb 303 (ab und an 707 und 727) und Midimax und einem Vermona Filter.
    Handgepäck will ich eignetlich nicht machen - bekomme ja eigentlich alles gezahlt - sollte halt nicht zu viel kosten. Unter 20 Kilo also...okay, dann schau ich zu, dass ich ein leichtes Peli Case finde - das wiegt dann schon mehr als alle Geräte zusammen hähä....
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Leg den Kram mal zusammen auf die Waage, denke das wird knapp.
     
  9. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dirk, danke...sowas ist cool. muss ich mir mal genauer anschauen..
     
  11. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

    Schau auf jeden Fall das du so wenig Gepäck wie möglich hast, ideal wäre auf jeden Fall eine Kombination mit einem Trolley, zu viel und auch zu schweres Gepäck kann beim touren echt die Hölle sein. Mir ist durch das zu schwere Gepäck schon einiges an Zügen vor der Nase abgefahren.

    Bei Taschen oder Koffern auf jeden Fall schauen das gute Griffe dran sind,
    hast du Beispielsweise einen Griff mit Lamellenprofil und trägst damit ne Weile ne 20 Kilo Tasche durch die Gegend dann quetschen Dir die Lamellen regelrecht die Hand ein.
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich bin totaler Fan der Pelicases. Klar, billig sind sie nicht, aber es geht auch nichts mehr beim Transport kaputt.
     
  13. thedi

    thedi -

    Beim Fliegen würde ich immer sehr gut verpacken, die schmeissen die Cases auch gut mal aus einer Höhe von 1,50m bis 2m herunter...

    Ich habe 2 größere Thon-Cases, die ich richtig dick mit Schaumstoff gepolstert habe, da sind dann die Grooveboxen drin. Soviel wie geht kommt ins Handgepäck, am besten schauen, das du nicht allein fliegst und das Gear auf 2 Personen aufteilen kannst. Ich hab mir nen Samsonite-Koffer mit Höchstmaßen beim Handgepäck gekauft, ein wenig Schaumstoff rein und schon kann da ne Menge verpackt werden.
     
  14. ...Übergepäck geht je nach Buchungsklasse bei 20 (Holzklasse) oder 30 (die anderen) Kilo los...

    ...Handgepäck wird teilweise nachgewogen und nachgemessen und muß - wenn es dumm läuft (ausgebuchter Flug oder/und uncharmanter Umgang mit dem Flugbegleiter) auf Anweisung auf jeden Fall in den Keller(!) - Limit: 8 kg...

    ...Gepäck - und gerade schwere Sachen! - fallen durchaus mal - je nach Flieger - aus drei Metern (A320) Höhe auf den Beton...das ist aber nicht das dümmste...das dümmste ist, wenn sowas vom Gepäckwägen rutscht (naja, der fährt ja nur max. 30 kmh :shock: ) und dann erst mal einer drüberfährt, bevor es ein anderer zu Seite schiebt, wo es dann nach ein paar Stunden von wieder jemand anderem eingesammelt wird...

    ...Intercont-Flüge sind da nicht sooo anfällig, weil das meiste - allerdings gerade nicht die großen Sachen - in Container verladen wird...die fallen eher selten irgendwo runter...

    ...bei Flügen über 3 Stunden mit dem Einschalten der Geräte warten (Feuchtigkeit durch Kondensation -> Kurzschluß) - die Temperatur im Laderaum sinkt bei solchen Flügen auf drastische Minustemperaturen (die Aussentemperatur beträgt -56 Grad (isothermische Schicht)) und die Laderäume sind im Normalfall nicht beheizt...
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    keine ahnung,werd höchstwahrscheinlich kaum irgendwann mit richtig equipment(gigtechnisch) per flieger einchecken...

    aber falls doch mit richtig viel teuerkram evtl. case in case...
    teurer halt,
     
  16. ...und nochmal on-topic:

    ...für das Sonic Weekend 4 (Nähe Manchester) habe ich mir dieses Ding besorgt und bestückt...

    ...das Theremin nehme ich als Handgepäck hierin mit (war mit mir im Dezember so in Neapel)...

    ...ersteres war bei T am günstigsten, zweiteres gibt es für fast hundert Euro weniger auch anderswo...

    ...beide Cases fahren, sind relativ leicht, absperrbar und robust...
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hab auch viel in Peli Cases, das sind einfach die besten.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die Tips..ich werde mir wahrscheinlich zwei Magma Rucksäcke besorgen - mpc 1000 und tr 800 und tr 909 passen da dann schön rein.

    Reisen werde ich wahrscheinlich immer mind. zu zweit, somit kann man das gut aufteilen...schau ma mal...

    danke und Grüße
     

Diese Seite empfehlen